Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 14. September 2015, 15:43

Onlinebaubericht eines HLG (Throw)

Hallo, Neues von meinem Baubrett...
[b]
Bau des Rumpfes[/b]

Aus dieser kleinen Box mit gelaserten Einzelteilen wird einmal ein kleiner,
schicker Flieger





Der Bau beginnt zunächst mit dem Rumpf.
Dazu werden die beiden Rumpfhälften oben und unten mit 3x3 bzw. 5.5mm Balsaleisten verstärkt.




Bis zum zweiten Spant wird der Rumpf nun oben und unten mit 2mm Balsa (quer!) veschlossen und die Nase aus den Einzelteilen eingeklebt:





Anschließend werden die ersten beiden Spanten eingeklebt, der letzte Spant nur auf einer Seite!







Die Rumpfenden werden mit einer Rundpfleile innen konisch angeschliffen.
Der Leitwerksträger wird eingesteckt (nicht verkleben!) und das Rumfhinterteil massiv mit Balsaresten verschlossen






Zur Ausrichtung des Leitwerkträgers dient die passende Stützlehre des Bausatzes:





Die Dämfungsflächen des Höhen- und Seitenruders werden verschliffen. Der Leitwerkträger wird auf 560mm abgelängt und ein Schlitz für das Seitenruder mit einem Dremel und einer Trennscheibe geschliffen:







Das Höhenleitwerk wird auf Leiste mit einer passenden Rundnut geklebt.





Mit einem Dremel werden nun Öffnungen für die Bowdensugsinnenrohre gefräst:





Der restliche Rumpf kann nun mit 2mm Balsa geschlossen und anschliessend rund verschliffen werden.





Mit einer feinen Säge wird die Kabinenhaue anschliessend ausgesägt:






Bau der Tragflächen

Die Flächen werden direkt auf dem Plan aufgebaut. Zunächst aus den zwei 2mm. Flächenverbindern und einer Lage Roving den Flächenverbinder kleben, aushärten lassen und rund schlieffen.






Die Rippen werden auf die 8mm Kohlerohre aufgefädelt und mit Nadeln gesichert. Anschliessend mit Sekundenkleber mit der Endleiste (3x12mm, rechteckig) und der Nase (2mm Kohle) verkleben




Die Winglets werden an die Aussenrippe geklebt und die Endleiste entsprechend abgeschnitten und verschliffen



2

Mittwoch, 16. September 2015, 10:01

Anbei noch mal ein paar Bilder aus dem CAD, wie das dann aussehen soll:


[img]http://www.jensn.de/cms_thumbnail.php?url=cms/throw_1.jpg&w=500&h=301[/img]
»jensn« hat folgendes Bild angehängt:
  • throw_1.jpg