Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

slow-fuchs

RCLine User

  • »slow-fuchs« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. August 2003, 12:17

Konstruktion eines Flächenflieger!

Hallo Leute

Blöde Frage, aber ich möchte gerne wissen wie man einen Flächenflieger konstruiert.
Ich meine das Zusammenspiel aus Spannweite und Rumpflänge.
Flächentiefe und die Profielveränderung zwischen Wurzel und Endrippe.

Ich möchte mir einen sehr leichten Hangsegler im "Freiflugmodell Look" hekeln, den ich über HR und SR fliege.

Ich hätte dazu 2Stück 9g Servos und einen 50 mah Akku.
Beim Empfänger bin ich mir noch nicht sicher.

Das modell sollte so ca 1,5 m Spannweite haben!

Mfg Slow-Fuchs :ok:
Auf dem Rücken musst du drücken!!

Wiesi

RCLine Neu User

Wohnort: -Waldkirchen, Niederbayern

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. August 2003, 22:06

RE: Konstruktion eines Flächenflieger!

Hallo Markus,
Wenn Du dich etwas näher mit der Konstruktion von Seglern auseinandersetzen willst, guck mal hier
Um Deine Frage zu beantworten:
Die Rumpflänge sollte mindestens halb so lang sein wie die Spannweite (eher länger).
Die Fläche sollte sich natürlich nach aussen verjüngen. das Verhältnis aus Spannweite und Mittlerer Flächentiefe nennt man Streckung, und die sollt nicht geringer als 10 sein, da sonnst die Streckenflugeigenschaften schlechter werden.
Eine Profilveränderung im Verlauf der Spannweite ist m.E. bei der geringen Spannweite nicht nötig.
O.K.ich hoffe, deine Fragen ausreichend beantwortet zu haben, wenn du noch was wissen willst, nur zu, es gibt keine blöden Fragen ach ja: "eigentlich müssen bei einem Flieger nur Ewd Profil und Schwerpunkt stimmen.."(O-Ton mein Vater)
viel Glück beim Bau
Gruss, Hannes
p.S. Gute Bücher sind z.B.: Handbuch für den Modellflug, Thies, Vth; Rc- Leichtwindsegler, Heinz Eder, Vth; Rippenflügel aus Faserverbundwerkstoffen, Stefan Dolch, Vth