Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ChSchankweiler

RCLine User

  • »ChSchankweiler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-48477 Hörstel

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. November 2003, 20:43

Harz einfärben

Nabend,
welche Möglichkeiten gibt es um Epoxy-Harz einzufärben?
Gruß,
Christian
http://www.mfc-hoerstel.de

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. November 2003, 21:37

Hallo Christian, schau mal hier:
http://www.google.de/search?hl=de&ie=UTF…C3%A4rben&meta=
such Dir was aus, das erste ist nach meinerMeinung das Beste, aber nicht ebay!
Ne, ich meine das hier:http://shop.bildflirt.de/tw_bf/1124/1124-10920.htm
Netten Gruß Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (14. November 2003, 21:39)


ChSchankweiler

RCLine User

  • »ChSchankweiler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-48477 Hörstel

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. November 2003, 19:15

Hallo Jochen,
danke für den Tipp. Werde ich mal bestellen und schauen wie das so ist.
Gruß,
Christian
http://www.mfc-hoerstel.de

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. November 2003, 19:37

Hey Christian, berichte mal, soll auch gut für den Bootsbau sein! Würd mich mal interessieren!
Netten Gruß Jochen

5

Montag, 17. November 2003, 00:01

@Christian
Harz rot zu färben ist ganz einfach:
So lange den/das Harz beschimpfen bis der entsprechende Farbton erreicht ist.
Je mehr Beschimpfungen - desto "rötarara" wird der/das Harz.

Grün ist auch möglich:
mit den Worten "... Du wirst nicht verarbeitet und kommst in Deine Flasche zurück ..." (Hoffnung vorgaukeln - hä hä)

Wenn Du´s blau haben willst - einfach ´n Schluck Hochprozentigen d´rauf.


Oh man - schon wieder so´n überflüssiger Beitrag - aber auch dieses Mal
konnte ich einfach nicht widerstehen.
Ich bitte um Entschuldigung und daß es mir NIEMAND übel nimmt ! - Hoffe ich !

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

brosi

RCLine User

Wohnort: D-37127 Dransfeld

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. November 2003, 11:20

moin,

und daran denken: Die Harzfärbepaste erst in das Harz mischen, und dann erst den Härter dazugeben, sonst stimmt das Mischungsverhältnis nicht. Funktioniert bis ca. 2 % Farbpaste. Bei mehr Farbe müßte man dann das Härterequivalent neu ausrechnen...

GRuß
Andreas
Eine strukturell desintegrierte Finalität in Relation zur Zentralisierungskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch permanent lokal agressive Individuen der Spezies "Canis".
(Den letzten beißen die Hunde.)

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. November 2003, 17:59

Hallo Leute,

es gab doch früher mal solche Bastelsets, da waren bunte (Baumwoll?)Flocken drin und so ein spezieller Klebstoff, damit konnte man dann Muster auf Stoff kleben und mit den Flocken bunt machen. Anschließend wurde das glaub ich noch überbügelt und hat dann angeblich Jahre gehalten. Wären die Flocken nicht schon geeignet dafür? Hat man gleichzeitig die Microballons gespart....

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jettaheizer« (17. November 2003, 17:59)


8

Montag, 17. November 2003, 22:16

Hi
Und wie sieht es mit Textilfarbe aus (ist ja in Pulverform) ?
Versuch ich ma´!

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

9

Montag, 17. November 2003, 22:24

Hi
Also Textilfarbe haut nich´ hin (bleibt puverisiert - müßte man evtl. vorher
auflösen).

Aaaaaber - mit Tinte hat´s funktioniert.

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. November 2003, 12:44

Hallo Christian !!

das CONRAD-Färbezeugs schon ausprobiert ?

ich warte sehnlichst auf Erfahrungsberiche

ich hätte nämlich auch was einzufärben:



Gehard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Moorkapitaen

RCLine Team

Wohnort: D- Ostfriesland

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. November 2003, 15:03

@ Gerhard,

das ist doch wohl nicht Dein Ernst ??? Willst Du das tolle Ding wirklich einfärben ?
Ich find's schade, den Holzlook finde ich schöner.

Gruss Jürgen

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 18. November 2003, 15:08

Na ja, so makellos wie es auf dem Bild scheint, ist die Oberfläche leider nicht mehr.

Sind einige Fingerabdrücke, Tropfen mit Harz usw reingekommen.

Da hätte ich mehr drauf achte sollen oder die Planken, wie empfohlen, vor dem Zusammenbau an der außenseite mit Harz einzulassen.

Zu spät .....


Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

13

Mittwoch, 19. November 2003, 14:31

Epoxy schwarz einfärben, geht mit Tonerpulver (vom Kopierer, Laserdrucker) optimal :ok:

Gruss
Reto
Heliheizer

ChSchankweiler

RCLine User

  • »ChSchankweiler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-48477 Hörstel

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 23. November 2003, 12:49

Hallo @All.
Also, die Farbe habe ich bekommen und folgendes Ergebnis vorzuweisen:
1. Versuch:
wahrscheinlich zu wenig Farbe beigemischt, das Balsholz schimmerte durch.
2. Versuch: mehr Farbe verwendet, sieht schon ziemlich gut aus.
3. Versuch: naja, wenn dieser ansteht (beim nächsten Modell), wirds wieder ein bischen mehr Farbe sein, dann sollte es hinhauen.

Fazit: Die Epoxyfarbpaste ist meines Erachtens gut geeignet zum Einfärben von EpoxyHarz. Der Nachteil ist jedoch, dass 100g ca. 9€ kosten. Mit dem Mischungsverhältnis sollte vorher ein wenig experimentiert werden, dann haut es auch ganz sicher astrein hin.
Das Zeug ist übrigens von R&G. AUf jeden Fall empfehlenswert.
Gruß,
Christian
http://www.mfc-hoerstel.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChSchankweiler« (23. November 2003, 12:50)


Roman

RCLine User

Wohnort: Aichwald in der Nähe von Stuttgart

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. November 2003, 19:56

Mit Druckertinte aus Nachfüllsets geht das auch ganz toll. Dir Tinte lösst sich wirklich gut auf und man kann alle Farben mischen.

LBaeter

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Software Analytics

  • Nachricht senden

16

Montag, 24. November 2003, 09:48

Dafür jibbet doch wat Ordentliches für

Bei Faserverbundwerkstoffe R & G jibbet doch Epoxydharzfärbepaste in praktisch ALLEN Farben. Inklusive Neonfarbtönte und Transparent :nuts: Wundert mich, dass das hier noch keiner gepostet hat.

Und für die Deckschichtharz auf Polyesterbasis, UP Vorgelat, wenn man in Formen laminiert jibbet och Farbstoffe ohne Ende.......


Gruß LarS 8-)
"In der Theorie, sind Theorie und Praxis dasselbe. In der Praxis sind Sie es nicht"

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 27. November 2003, 19:06

Zitat

Original von Heliheizer
Epoxy schwarz einfärben, geht mit Tonerpulver (vom Kopierer, Laserdrucker) optimal :ok:


Genau damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, das Harz war in ausgehärtetem Zustand sehr spröde und die Festigkeit war sehr schlecht, allerdings habe ich mit dem Zeug laminiert und ausgegeossen und nicht gemalt.

Hab dann die oben erwähnte Farbpaste von R&G verwendet - :ok:

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (27. November 2003, 19:08)


funny

RCLine User

Wohnort: SAN-Oberfranken

Beruf: leider nicht modellpilot

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 2. Dezember 2003, 18:14

tach auch

also ich nehm zum einfärben Basislack aus dem KFZ-Bau (Autolackierer)
man braucht nur ein paar tropfen, und der Lackierer hat sowieso meist was rumstehen was er nicht mehr braucht (sieht in metallic ganz gut aus ;) )

gruss
markus
geht nicht - gibts nicht

mein Verein - MFG Stadtsteinach