Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. November 2003, 14:18

Wasserstoffmotor

Hi!!
Hatte schon vor längerer Zeit über einen Wasserstoffmotor nachgedacht.
Jetzt möchte ich wissen, was ihr davon haltet!
Ich habe mir gedacht, dass man ihn mit Wasserstoff statt Benzin füttert und als Abgase erhällt man nur Wasserdampf!!
Man könnte auch statt der Luft reinen Sauerstoff aus einem zweiten Tank verwenden, dann könnte man den Motor ohne Schnorchel unterwasser betreiben z.B. U-Boot.
Wenn ihr ideen oder Fragen habt, könnt ihr mir sie auch per e-mail zuschicken (chaly@gmx.li).
Tom

2

Dienstag, 18. November 2003, 15:49

RE: Wasserstoffmotor

- Womit wird ein Wasserstoffmotor geschmiert (Keramik oder Viertakter mit Getrenntschmierung)
- man kann auch einen normalen Verbrenner unter Wasser mit Sauerstoff aus dem Drucktank versorgen, dann geht der auch nicht aus. Die Frage ist (genauso wie beim Wasserstoffmotor): Wohin mit dem Abgas
- Wasserstoff und Sauerstoff gemeinsam in einem geschlossenen Behälter: Prima Rohrbombe. Der erste Servofunken und das Ding zerreists.

3

Samstag, 29. November 2003, 12:16

wer sagt denn, dass man Wasserstoff und Sauerstoff gemeinsamm in einen Tank
füllen muss???
man kann zwei tanks verwenden!!
Tom

4

Samstag, 29. November 2003, 23:34

knallgasversuch... :D

5

Dienstag, 23. März 2004, 18:51

man muss auch kein Sauerstoff nehmen!!
man kann ja auch Luft ansaugen!!
Ich bitte weiterhin um Ideen oder anregungen!!!
Danke
Tom

T-Fan

RCLine User

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. März 2004, 19:16

Die Idee ist gut, aber Luft = unter anderem Sauerstoff :D

hollowman4

RCLine User

Wohnort: D-30161 hannover

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. März 2004, 15:12

8)
ich hab das so verstanden das er mit luft meint ansaugen und mit sauerstoff ausser flasche :)
Mfg Sven
Es geht immer Schneller. :nuts:
Hier mal eine dankeschön an das Forum ihr alle seid echt spitze :heart: :ok: .

8

Donnerstag, 1. April 2004, 21:38

lasst doch CO² rein, mal gucken wie lang der läuft oder ob ihr den Anbekommt :evil:

9

Freitag, 2. April 2004, 22:36

Hi Mike
Diese Idee ist ja sehr konstruktiv auf diese Idee wähhhhhhrrrreee ich ja nie gekommen!!!(kanst ja bei deinem verbrenner verwenden dann bekommt der motor bestimmt noch mehr Leistung wie mit Nitro!!!
Solche beiträge kannst du dir sparen ganz doof bin ich nähmlich auch nicht!!!!!!
Tom

10

Montag, 5. April 2004, 18:27

hat ja lange gedauert, bis der Thread aus der Versenkung kam.

Nein, war nicht so gemeint, dass die beiden Reagenzien im gleichen Behälter gelagert werden sollen. Aber Wasserstoff hat die unangenehme Eigenschaft, fast überall heraus zu entweichen. Sammelt sich der Wasserstoff im Rumpf und mischt sich mit dem dort vorhandenen Luftsauerstoff, ist die beschreibene Rohrbombe einsatzbereit.

Bei DaimlerChrysler hat sich wohl mal eine kleinere Wasserstoffblase unter einem Kotflügel eines Versuchsautos gebildet. Nach dem Funken war der Kotflügel weg und wurde außerhalb des Werksgeländes wiedergefunden.

Aber für ein U-Boot wäre eine Brennstoffzelle sicher der bessere Weg...