Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Brouk

RCLine Neu User

Wohnort: Prag (CZ)

Beruf: Vertrieb

  • Nachricht senden

61

Montag, 31. Oktober 2005, 12:48

Was fúr ein Bezug ist hier gedacht -

Womit ist das Wing bezogen - ist es im Baukasten auch?
Eine Folie - oder womit ist es bezogen?
Ich habe es gerade heute bei Lindinger bestellt... also der Weihnachtsmann bringt mir sicher was...
Danke im Voraus..
Gruss Tomas
Ich würde gerne etwas kluges schreiben, aber als wir in der Schule schreiben gelernt haben, fehlte ich.))

62

Montag, 31. Oktober 2005, 20:26

Hallo Tomas,

meinst Du: Womit ist der Flügel bespannt ?

Hast Du die Rippenfläche, oder die Styroporversion bestellt ?

Im Baukasten ist Bespannpapier enthalten, ich werde es nicht verwenden.

Der Rumpf ist vollbeplankt und wird mit Glasfasermatte und Harz beschichtet. Die Flügel - Rippenfläche - werde ich wahrscheinlich mit Folie bespannen.

Die Styrofläche würde ich allerdings schon mit dem beiliegenden Papier bespannen...

Gruß Uli

Brouk

RCLine Neu User

Wohnort: Prag (CZ)

Beruf: Vertrieb

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 1. November 2005, 07:51

halo Uli,

hallo nochmal -
es ist mit den Rippenflächen kompliziert - wenn du das wenigstens semi - scale bauen willst, dann ist Bügelfolie nichts für Dich..
Wahrscheinlich werde ich das Wing auch vollbeziehen.. und dann papier...
oder?.. ???
Ich würde gerne etwas kluges schreiben, aber als wir in der Schule schreiben gelernt haben, fehlte ich.))

64

Dienstag, 1. November 2005, 12:32

Hallo Tomas,

das mit der Rippenfläche habe ich mir auch schon überlegt...vielleicht werde ich die Fläche mit 0,4 Sperrholz beplanken.
Irgendwie hat mir der Styroflügel bei meinem Storch gut gefallen, war aber ziemlich schwer - mal sehen wieviel der Rippenflügel wiegt..

Ich kann mir das auch nicht so gut vorstellen, das es gut aussieht, wenn man die Rippen beim Storch sieht.

Gruß Uli

Brouk

RCLine Neu User

Wohnort: Prag (CZ)

Beruf: Vertrieb

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 10. November 2005, 13:04

....mein Gott

Ich habe zwar Baukasten bestellt, aber die haben es abgelehnt, weil die keine Nachnahme nach Tschechien machen.
Und Vorzahlung oder payment durch Internet - das mache ich nicht...
Also - ich werde keinen Baukasten haben... und schón nach Plan bauen..
Ich habe schon von einem Freund einen VTH - Plan bekommen, SPanne 2400, also auch schon interessante Grösse..
Baubericht kann ich hier leider nicht erstellen - *Irfanwiew funzt mir nicht und die Bilder sind Grösser, also wer will, kann es sehen bei Warbirdforum..
gruss
Tomas..
Ich würde gerne etwas kluges schreiben, aber als wir in der Schule schreiben gelernt haben, fehlte ich.))

Ormus

RCLine User

  • »Ormus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Zwischen Paderborn und Soest

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 17. November 2005, 23:04

Hi @ all
Hier ist ja wieder richtig was im gange....
Da frag ich mich gerade, warum ich nicht mehr benachrichtigt werde, wenn hier einer ne Antwort schreibt :angry:

Ich muss leider zugeben, dass ich meinen Storch noch nicht geflogen habe! ;(

Und der Storch aus E-Bay ist er nicht, eher würde ich ihn da belassen wo er jetzt ist!

Habe ihn letzte Woche bei uns im Partyraum (wo er auch gebaut wurde) vorsichtig und verzugsfrei unter die Decke gehangen. Quasi zur Überwinterung.Sieht echt nett aus. Muss mal sehen ob ich dam mal nen Foto von mache.

Da fällt mir ein, ich hab auch die Auspuffhalterung endlich angebaut und somit bin ich nu komplett fertig :tongue:
Habe mich bis jetzt noch nicht wirklich getraut ihn zu entjungfern und deswegen wurde letztens nen alten Trainer wieder flott gemacht. Ich bin in der zwischenzeit auch nen offizielles Mitglied beim örtlichenMmodellbauverein geworden.
Geht also ständig voran. Heute beispielsweise hab ich angefangen ne gescheite Starterkiste zubauen, die bis jetzt recht vielversprechend ist. Ich spiele auch mit dem Gedanken mir ne kleine cnc-Fräse zum rumfentern zu basteln (passt ja auch zu meinem E-technik Studium), aber der Winter steht ja bereits vor der tür...

Achja, die Qualität des Baukastens war meiner Meinung nach sehr gut, auch wenn ich zwischendurch nen paar Fehler gebaut habe, die zum Glück nicht zu Flugeinschränkungen oder optischen Mängeln führen (zumindest nicht, wenn man es nicht weiss :tongue: )

So, genug geschrieben für heute Abend.
Bis dann, Martin

<-------------------------------------------------------------------------------------------------------------->

Datalux

RCLine Neu User

Wohnort: Deutschland/Berlin

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 29. Januar 2006, 19:00

Wäre schön wenn der Storch das fliegen lernen würde und Du darüber berichten könntest

Jörg

Ormus

RCLine User

  • »Ormus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Zwischen Paderborn und Soest

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 29. Januar 2006, 19:09

Nabend,
Wenn es soweit ist (das ist hoffentlich bald) werde ich auf jeden Fall darüber berichten!
Momentan ist es nur etwas zu kalt um draußen zu fliegen und somit ist das üben auch nen bisschen eingeschlafen. Werde mal meinen Simulator wieder reanimieren...
Bis dann, Martin
Bis dann, Martin

<-------------------------------------------------------------------------------------------------------------->

Connie-Fan

RCLine User

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

69

Freitag, 7. April 2006, 15:44

Hallo zusammen,

Toller Bericht! Ich habe dasselbe Modell (allerdings mit Styro-Flächen) gebaut. Meine Motorisierung ist 4-Tack, 15ccm. Damit kann man mit 1/4-1/3-Gas wunderschön umhertuckern und fast auf der Stelle drehen!

Das Fahrwerk des Modells ist nicht ganz Ohne. Die Höhe sowie die kleinen Räder verleiten das Flugzeug des öfteren zum Kopfstand, wenn man nicht etwas aufpasst. Ich habe schon ein paar Kopfstände hinbekommen ;)

Seit ich das Modell das letzte mal geflogen habe sind nun ca. 3 Jahre vergangen. Ich will es dieses Jahr wieder reaktivieren, da es echt Spass macht dieses Modell zu fliegen :D

Grüessli,

Richi

Thomas_Wolf

RCLine User

Wohnort: 64720 Michelstadt

  • Nachricht senden

70

Freitag, 7. April 2006, 20:26

Hallo Richi,
schön zu hören dass Du mit dem Modell zufrieden bist.Ich habe hier seit Ende 2001 ebenfalls den Fieseler Storch mit Styroflächen herumliegen.Den Rumpf habe ich damals zu ca 2/3 beplankt und seitdem nicht mehr weitergemacht.Ich muss mich aber echt mal zwingen den fertig zu bauen.Welchen 15er hattest Du da drinnen ? Ich hatte auch schon den OS FS70 in die engere Auswahl genommen.Der dürfte für das Modell reichen !?
Gruß,Thomas

Connie-Fan

RCLine User

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

71

Freitag, 7. April 2006, 21:02

Hi Thomas,

Ich bin nicht ganz sicher: Entweder ich habe den 15er von OS oder Magnum, muss mal nachsehen (glaube es ist der von Magnum). Muss mal nachschauen. Auf jeden Fall ist ein 15er 4-Takt das Maximum was man draufpacken sollte. Der Storch steigt schon mit 3/4-Gas wunderbar und ist damit fast übermotorisiert. Ich habe diesen grossen Motor gewählt um einen etwas grösseren Propeller nehmen zu können, welcher auch langsam dreht. Zudem sieht das Ding so niedlich aus, wenn er in der Luft rumblubbert mit relativ wenig Gas. Es war übrigens der erste 4-Takter den ich überhaupt verbaut habe. Aber für den Fieseler kam für mich dazumal nichts anderes in Frage :)

Wenn du die Haube noch nicht präpariert hast würde ich dir empfehlen zu versuchen, sie in GFK abzuformen. Das ABS ist nicht wahnsinnig stabil und verträgt weder die Vibrationen noch die Kopfstände gut.

Übrigens, hier zwei Bilder (werde sobald als möglich neue und bessere machen):



Grüessli,

Richi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Connie-Fan« (7. April 2006, 21:04)


Connie-Fan

RCLine User

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

72

Freitag, 7. April 2006, 21:48

Nachtrag

In gewissen Punkten bin ich vom Bauplan abgewichen:

  • Die Auftriebshilfen habe ich entgegen der Anleitung auf Dübel geschraubt, welche ich in den Flügel leimte. Da ich diese Teile als etwas empfindlich ansehe, wollte ich sie relativ einfach auswechseln können.
  • Die Auftriebshilfen am Haupt-Flügel habe ich neu gemacht. Dabei habe ich zwei Balsaleisten (1 oder 1.5mm) genommen, miteinander verklebt und zwischen zwei rund geformten Leisten (die man bei Türen am Boden als Übergang verwendet) gepresst. Ich war eben zu faul die vorgegebenen zu schleifen. Zudem stimmt die Rundung ziemlich genau.
  • Statt des Sporns habe ich ein lenkbares Spornrad eingebaut. In das Seitenruder habe ich ein Messing-Röhrchen eingeleimt. Dieses dient als Führung für die Schraube welche ich in die Spornradanlenkung geschraubt habe (den Kopf der Schraube habe ich abgehauen). Das sieht gut aus und am Boden lässt sich der Storch wunderbar steuern.
  • Die Tragflächen habe ich mit 8 statt 4 Schrauben festgemacht. Zudem habe ich mit Gummiringen die Flügel noch mehr zusammengezogen. Die ursprünglich vorgeschlagene Befestigung erschien mir als etwas zu schwach.


Bei Interesse kann ich von den jeweiligen Punkten noch Fotos einstellen, sobald ich welche angefertigt habe.

Grüessli,

Richi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Connie-Fan« (7. April 2006, 21:50)


Thomas_Wolf

RCLine User

Wohnort: 64720 Michelstadt

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 11. April 2006, 05:41

RE: Nachtrag

Zitat

Original von Connie-Fan

Bei Interesse kann ich von den jeweiligen Punkten noch Fotos einstellen, sobald ich welche angefertigt habe.

Grüessli,

Richi



Hallo Richi,
Fotos sind immer gut - das motiviert dann wieder etwas weiterzubauen.... :ok:
Gruß,Thomas

Connie-Fan

RCLine User

Beruf: Software Ingenieur

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 23. April 2006, 20:22

Hallo zusammen,

So, mein Fieseler Storch ist nun wieder Einsatzbereit. Hier noch die Fotos, welche ich versprochen habe ;)















Beste Grüsse,

Richi

Ormus

RCLine User

  • »Ormus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Zwischen Paderborn und Soest

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 25. April 2006, 12:03

schick schick.
Mir kribbeln mittlerweile auch die Finger das ich meine mal fliegen lasse.
Hab im Moment nen bisschen Stress in der UNI aber das wird sich hoffentlich auch wieder legen. Muss auf jeden Fall vorher noch nen alten Trainer zum üben von mir einfliegen. Wird schon schiefgehen...

Bei dem guten Wetter kann die Flugsaison ja wieder starten :ok:
Bis dann, Martin

<-------------------------------------------------------------------------------------------------------------->

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ormus« (25. April 2006, 12:03)


Thomas_Wolf

RCLine User

Wohnort: 64720 Michelstadt

  • Nachricht senden

76

Samstag, 6. Mai 2006, 21:06

Hallo Richi,
schöne Bilder ! Ich werde meinen Storch dann wahrscheinlich mit einem SY-FS70AR antreiben.Denke mal dass der Storch damit gut motorisiert sein dürfte...

@Ormus - Bin mal gespannt ob ich meinen Storch nicht doch noch vor dir in die Luft bekomme :evil:
Gruß,Thomas

Thomas_Wolf

RCLine User

Wohnort: 64720 Michelstadt

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 3. Oktober 2006, 11:16

Hallo Martin,
ich habe mir jetzt endlich mal den Motor für meinen Storch bestellt.Zur Zeit habe ich noch ein paar "kleine" Projekte fertigzustellen und dann (denke mal so ab Ende November) kommt der Storch wieder auf`s Baubrett.
Wie sieht`s mit deinem aus ? Mittlerweile mal geflogen ?
Gruß,Thomas

Thomas_Wolf

RCLine User

Wohnort: 64720 Michelstadt

  • Nachricht senden

78

Freitag, 12. Januar 2007, 09:53

Hallo,
seit heute ist der Fieseler Storch endlich mal wieder bei mir auf dem Baubrett.Muss den aber erstmal komplett absaugen da da einiges an Schleifstaub im Rumpf liegt...
Wer baut denn noch alles einen Storch von Krick ?
Gruß,Thomas

79

Freitag, 12. Januar 2007, 12:04

Zitat

Original von Thomas_Wolf
Wer baut denn noch alles einen Storch von Krick ?

Meiner sollte in den nächsten Monaten begonnen werden. Elektrisch, Styrofläche. Farbe ??? Der RotKreuz Flieger sieht eigentlich ganz gut aus, mit Tarnfarben habe ich es nicht so.

RK

pramus

RCLine User

Wohnort: Raum Stuttgart-&gt; 30km nach Osten

  • Nachricht senden

80

Freitag, 12. Januar 2007, 13:09

Thomas vom 7.4.2006:

Zitat

Ich habe hier seit Ende 2001 ebenfalls den Fieseler Storch mit Styroflächen herumliegen.
Den Rumpf habe ich damals zu ca 2/3 beplankt und seitdem nicht mehr weitergemacht.


Ormus am 5.10.2004:

Zitat

den erhofften Erstflug gab es bis jetzt immer noch nicht, da ich fast drei Monate ausser Landes war und somit nicht die Zeit dazu hatte..
Jetzt warte ich geduldig auf den schönen windstillen und trockenen Tag um die Fieseler endlich in die Luft zu bekommen.


...ich wußte gar nicht, daß Strörche so eine lange Brutzeit haben ...und bis sie nach geduldigem Warten erst fliegen, dauert es nochmal :D

Ich reihe mich da ein; bau einen auch erst seit Spätherbst 2005 um. Allerdings nicht den von Krick, sondern den 1,50m von Bohemia und möchte deshalb auch um 25% schneller mit dem Bau u. Fliegen sein 8).

Nun ja, mittlerweile gibt es ja eine Fi 156 von Estar - lt. Tobi's und Roland's Forum-Baubericht bei den Elektofliegern geht es da noch schneller (ist ja auch nochmal kleiner ;) .

Schön Thomas, daß es weitergeht und endlich mal wieder zum Lesen gibt.

Mit Grüßen, Pramus