Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lukas Heppler

RCLine Neu User

Wohnort: Burgdorf, Schweiz

  • Nachricht senden

121

Dienstag, 28. Dezember 2004, 09:16

RE: Tiefziehen

Zitat

Original von Robert Englisch
Lol ;
herrlich: 8)
>Will auch eine Bauen leider hat mein Vater was dagegen ;( ;(

Haben mal ein wenig rumprobiert , ein halbares negativ zu bauen ist garnicht so einfach :hä:


zum aufheizen des deprons in der kiste ist ein sogenannter frostwächter
geradezu ideal (60 cm lang) das depron wird damit innerhalb küzester zeit
GLEICHMÄßig rewärmt.

hat das ein bestimmten grund das ihr das seitenleitwerk nicht gleich mitzieht ?



Frostwächter was daz ? Nix ch3eck

Lukas Heppler

RCLine Neu User

Wohnort: Burgdorf, Schweiz

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 28. Dezember 2004, 09:17

RE: Tiefziehen

Zitat

Original von Georg W.

Zitat

Original von Lukas Heppler
Will auch eine Bauen leider hat mein Vater was dagegen und ich muss ihn noch überreden. Aber das klappt schon. Jedenfalls sehen eure Versuche sehr gut aus.



schaut bei mir nicht anders aus ;(


Ach ich armer (Selbstmittleid ) :nuts:

jagdflieger

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Tischler& Elektroniker Geräte/Systeme

  • Nachricht senden

123

Dienstag, 28. Dezember 2004, 21:20

Hy,

wie baut ihr den eure Urmodelle ????
Hab mir über 4 Spanten aus Styrofoam ne Rumpfhälfte gebaut die nach zichfachem spachteln auch wirklich glatt war.

Dann wollte ich das letzt ma mit son nem Füller drüber, und es passiert was passieren musste, das Zeug hat sich mit dem Spachtel net vertragen :hä: ;( .

deshalb stehe ich wieder ziemlich am Anfang.

Habe mir aber jetzt was anderes überlegt und werde es in den nächsten Tagen testen und dann berrichten.

MfG Florian
Homepage
Hangar: 2,56m LM-Ultimate 3W150; 3m CocaCola Edge 3W 157TS; T-Rex 250; T-Rex 450pro; 2x Logo 600SE V-Stabi mit Pyro 30-14 Jive 80HV und Futaba BLS

124

Dienstag, 28. Dezember 2004, 22:15

RE: Tiefziehen

hallo Lukas

ein frostwächter ist so´n heizstab der halt bei frost anspringt und verhindert das die leitungen einfrieren 8(

der heizstab ist ca. 60 cm lang und erhitzt sich ziemlich schnell und gleichmäßig auf der ganzen länge, das schöne dabei ist das er auch schon in einer passenden fassung sitzt welche einen abstrahlwinkel von 45° aufweist.

als urform geht eigentlich ganz prima styrodur/por . erst schneiden dann schleifen (und sich über die sauerei wundern ) um löcher zu füllen bzw. zu überbrücken bringe ich eine lage tape auf .
(den rest kann man ja in der form korrigieren)
Mein Motorrad kann dich ganz schnell töten...
eine Frau nimmt sich da mehr Zeit

Christopher

RCLine User

Wohnort: Backnang

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

125

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 00:48

Hallo Robert

Könntest du mal ein Bild von dem Ding machen? dann kann man vieleicht mehr damit anfangen.

MfG Christopher
[SIZE=2] ==[] Fliegst du schon oder baust du noch ==[] ??? ??? ;) [/SIZE]

Homepage: www.modellbaufreak.gmxhome.de :ok:
:w

Evil_Knivel

RCLine User

Wohnort: Köln

Beruf: Fahrzeugtechnik Student

  • Nachricht senden

126

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 12:19

Vorallem wie warm wird so ein Teil - kann mir nicht so richtig vorstellen, dass man die Leitungen über 100°C erhitzt?!

Gruß Chris
[/SIZE]

Pat

RCLine User

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

127

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 19:37

Hi Leute,
Geht Selitron nicht besser zum Tiefziehen als Depron? Und ist viel billiger :nuts:
Pat

Fabian_Kopp

RCLine User

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Beruf: Schüler / Technisches Gymnasium

  • Nachricht senden

128

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 21:06

hier ist meiner: der CALIMERO
»Fabian_Kopp« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kopie von Bild 069.jpg
CNC-Heißdrahtschneiden möglich. Einfach PN

jagdflieger

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Tischler& Elektroniker Geräte/Systeme

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 30. Dezember 2004, 01:51

Hy,
@ Fabi: schaut doch auch schon gut aus :ok:

HEHE 8(
und der nächste................

endlich lüftet sich das große Geheimnis des tiefziehens :) :)


MfG Florian
Homepage
Hangar: 2,56m LM-Ultimate 3W150; 3m CocaCola Edge 3W 157TS; T-Rex 250; T-Rex 450pro; 2x Logo 600SE V-Stabi mit Pyro 30-14 Jive 80HV und Futaba BLS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jagdflieger« (30. Dezember 2004, 01:52)


Lukas Heppler

RCLine Neu User

Wohnort: Burgdorf, Schweiz

  • Nachricht senden

130

Donnerstag, 30. Dezember 2004, 11:35

Wow super nur wo bekommt man Selitron und wie teuer ist es

131

Donnerstag, 30. Dezember 2004, 15:30

Hallo Lukas

Ich habe einmal gelesen, dass man Selitron beim Hornbach in Littau bei Luzern bekommt. Nicht gerade um die Ecke, aber vielleicht gibt es ja auch noch etwas näheres.

Gruss Beat

Fabian_Kopp

RCLine User

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Beruf: Schüler / Technisches Gymnasium

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 30. Dezember 2004, 19:41

Selitorn gibts auch bei Obi! Zumidest bei uns in Bietigheim-Bissingen.
10Platten 10euro :ok:
CNC-Heißdrahtschneiden möglich. Einfach PN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabian_Kopp« (30. Dezember 2004, 19:41)


Jonas.H

RCLine User

Wohnort: 71522 Backnang (Stuttgart)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

133

Freitag, 31. Dezember 2004, 10:46

Zitat

Selitorn gibts auch bei Obi! Zumidest bei uns in Bietigheim-Bissingen

Cool das is ja gleich bei mir muss ich mal schaunen :ok:
Habe jetzt mal diesen Therd durchforstet, wie macht ihr den eure Uhrform aus Holz? weil ne Styroform schilzt doch? oder

Jonas

Fabian_Kopp

RCLine User

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Beruf: Schüler / Technisches Gymnasium

  • Nachricht senden

134

Freitag, 31. Dezember 2004, 11:05

@ Jonas ich habe meine Urform aus Styropor gemacht und dann in gips abgeformt! Wenn ihr gescheit tiefziehen wollt dann vergesst die Positive! Ins negative zu ziehen ist viel besser!
CNC-Heißdrahtschneiden möglich. Einfach PN

domi76

RCLine User

Wohnort: daheim

  • Nachricht senden

135

Freitag, 31. Dezember 2004, 13:10

Selitron gibts bei

OBI
Hornbach
Bauhaus
Hagebau
Toom

kostet meist 8,40 bei zehn PLatten 80x50cm .... 3mm Stärke
6mm glaub ich 14,70 gestern noch gesehen zu haben

Liegt direkt neben den Tapeten ;-)

EIn Versuch wärs aber doch auch wert mal das grüne Selitac zu ziehen, oder ? Also das von der Rolle.... so eiegntlich nicht verwendbar, aber gezogen vielleicht nicht schlecht, da es ein klein wenig flexibler ist, und vielleicht in der Form besser nachfliesst....

Dennis

RCLine User

Wohnort: Königreich Gründau

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

136

Freitag, 31. Dezember 2004, 20:21

*lol*


Bei uns kostet 1! Platte 4,20€ ......
Es ist gelogen, dass Videospiele die Kids beeinflussen ... !!! Sonst würden wir ja wie Pacman durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören ... !!!

Fabian_Kopp

RCLine User

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Beruf: Schüler / Technisches Gymnasium

  • Nachricht senden

137

Samstag, 1. Januar 2005, 12:02

Depron kostet in der Bastler Zentrale 3,90 Selitron im OBI 10euro 10Platten gibts net einzelnt!
@domenic willst du einen grünen Flieger haben? Bei Meinem CALIMERO fließt Depron oder Selitron perfekt in die Form! Und Selitac hat eine zu ausgeprägte Faserrichtung! Selitac ist gut für Flächen bei der Selitac um Rippen getogen wird oder für Rumpfrücken. Sieht durch die Farbe aber net soo toll aus!
CNC-Heißdrahtschneiden möglich. Einfach PN

138

Samstag, 1. Januar 2005, 12:56

Grundsätzliches zu Depron vs Selitron

Hallo!

Super eure erfolge weiter so. Das gibt mir den Ansporn doch noch auf den Zug auf zuspringen!

Zu Depron vs Selitron

Ich hatte bisher nur mit Selitron gearbeitet, da es in Berlin in den Baumärkten leichter zu beziehen ist. Jetzt hat ein Kollege 40 m² 3mm Depron gekauft und mir einen Teil abgegeben.
Damals hatte ich drauf geschworen, das der Unterschied marginal ist. Aber jetzt kommt mir kein Selitron mehr ins HAus.
Depron hat ein viel festere Oberfläche. Ich war bei Selitron immer gefrustet, wenn es beim Bauen schon Kratzer von zu scharfen ansehen bekommen hat.
Zudem scheint Depron deutlich fester zu sein!

Soweit von mir genug zu diesem Thema an dieser Stelle, da ja die Tiefziehmaschine und deren Umfeld im Mittelpunkt stehen soll.

Gruß

Andi C.
Auf dem Rücken mußte Drücken oder Dich nach den Teilen bücken. Meine Spezialdisziplin. :nuts:
Die meisten "Funkstörungen" finden zwischen den Ohren statt! :evil:

Pat

RCLine User

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

139

Montag, 3. Januar 2005, 13:01

RE: Grundsätzliches zu Depron vs Selitron

Zitat

Original von GreccoFly
Damals hatte ich drauf geschworen, das der Unterschied marginal ist. Aber jetzt kommt mir kein Selitron mehr ins HAus.

Ffür die ersten Tiefziehversuche kann der Ausschuss doch nicht billig genug zu sein, oder? Wenns klappt, kann man ja wieder auf Depron umsteigen!
Pat

140

Montag, 3. Januar 2005, 18:11

RE: Grundsätzliches zu Depron vs Selitron

Dazu muß ich aber sagen, das das Depron, was hier auf den Werbebannern angepriesen wird beinahe billiger ist, als das Selitron, das es in den Baumärkten gibt. Einziges Manko ist die Abnahmemenge von 20 bzw 40 m². 8(
Aber wenn man sich zusammenschließt ist das auch kein Problem.

Gruß Andi C.
Auf dem Rücken mußte Drücken oder Dich nach den Teilen bücken. Meine Spezialdisziplin. :nuts:
Die meisten "Funkstörungen" finden zwischen den Ohren statt! :evil: