Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 9. Februar 2004, 18:12

Ultimat von Erang aus CNC-Maschine

Hallo Leute.
hier einmal ein paar Bilder vom Bau meine Ultimat:
CNC-Maschine schneidet Rumpfbacken

Past Super

Die Holzsachen sind alle auf Heling gebaut


Past alles ohne drücken und scleifen zusammen
Ist nur mit tesa fixiert.



Ich habe den Plan zum Teil digitalisiert und schneide jetzt alle Styroteile mit der CNC. Wird dann alles im Sack gepresst. Kein Balsabrett wiegt mehr als 25 Gramm, darum wiegt der Rumpfrücken hinten nur 50 Gramm und alle anderen Teile sind auch Super leicht.
Bau mittlerweile 4 Stück parallel, 1 für einen Freund 2 zum verkauf und 1 für mich.

Wenn ich die Flächen mache schicke ich noch ein paar bilder hinterher.
Es ist auch geplannt eine Motorhaube für einen Mac Minarelli 85 Boxer, ZDZ 80 Boxer u.s.w. zu bauen, bei intersse ruhig melden.
Unter die Originale past nur ein 65er Boxer, mir reicht das zwa,r aber manch einem halt nicht.


MfG
100pro-Fun

Verkauf
MfG
100pro-Fun

Hompage
Baubericht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »100pro-Fun« (13. Februar 2004, 07:52)


Leis_Patric

RCLine User

Wohnort: D-66849 Landstuhl

Beruf: Student MNT

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Februar 2004, 04:21

Sehr schön

Schaut doch schonmal sehr gut aus. :ok: :ok:
Wie groß wird die eigentlich??
Endlich Neues Update 23.1.2011 !


3

Dienstag, 10. Februar 2004, 07:49

Hi,
die Ultimate hat 1,80 Spannweite und 1,98 Länge und ist für Motoren von 50 bis 80ccm geeignet. Soll zwischen 8,5 und 10kg wiegen.

MfG
100pro-Fun
MfG
100pro-Fun

Hompage
Baubericht

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Februar 2004, 18:37

Ultimates sind immer willkommen :ok:

Sieht ja aus wie meine :dumm:

Dinos Hawk

Vielleicht kannst Du ja das ein oder andere abschauen

Frederik

RCLine User

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Februar 2004, 19:58

HI

Und noch eine Ultimate mehr am Himmel :D
Hab auch die gleiche im bau :D
Kannst du mir die digitalisierten pläne vielleicht zuschicken?


MfG
Frederik

6

Dienstag, 10. Februar 2004, 20:01

Hi,
ich war schon öfter mal gucken :) Nicht schlecht.
Hab da gleich mal eine Frage:Anlage? Servos HS625MG reichen die?
Powersystem? hast du das?

Und zu deinem Problem mit der Haube, deshalb werdeich ja eine große Bauen mit dicken Backen. Dann passen auch 80er unter die Haube.

MfG
100pro-Fun
MfG
100pro-Fun

Hompage
Baubericht

7

Dienstag, 10. Februar 2004, 20:06

Hups noch ein post,
Pläne sind das eigentlich nicht richtig sonder Wichers Koordinaten?
Kann dir wohl Backen schneiden.

MfG
100pro-Fun
MfG
100pro-Fun

Hompage
Baubericht

8

Dienstag, 10. Februar 2004, 20:16

Hi,
Dino habe deine Antwort mit den Servos gerade schon gelesen. Danke.
Powersystem?

MfG
100pro-Fun
MfG
100pro-Fun

Hompage
Baubericht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »100pro-Fun« (10. Februar 2004, 20:17)


Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Februar 2004, 20:26

Zitat

Original von 100pro-Fun
Powersystem?

MfG
100pro-Fun


Powersystem halte ich bei dieser Größe für unnötig. Ich habe 2x 5 Zellen 1400mAh über eine Doppeldiode und 2 Schaltern und 2 Kabeln am Empfänger. Kostenpunkt: 2.- Euro für die Diode.
Bisher seit ca. 10 Jahren kein Ausfall in diesem System :ok:

Zur Zeit bin ich am Safety-Schalter am konstruieren. Wenns funzt, wird es auch erheblich günstiger als käufliche.

10

Dienstag, 10. Februar 2004, 20:43

Nagut aber dabei habe ich leider immer noch Bauchschmerzen. Weil da fliegt doch ganz schön Masse und Teuros durch die Luft. Sicherheit geht vor.
Und 2*5Zellen mit 1400mAh sind nicht gerade Leicht. Ich dachte an das System vonEMCOTEC mit LIPOLY.

MfG
100pro-Fun
MfG
100pro-Fun

Hompage
Baubericht

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Februar 2004, 21:11

Ja, jeder wie er meint.

Ich halte von der "todtechnisierung" nichts.
Für mich gilt halt: je weniger drinn ist, desto weniger kann kaputtgehen. Ich habe ein solches dpsi bisher nicht vermisst.
Aber es soll ja auch vergoldete Sender geben:shy:

12

Dienstag, 10. Februar 2004, 23:23

Zitat

Original von Dino_J
je weniger drinn ist, desto weniger kann kaputtgehen.


:ok: :ok: Glaubt blos kaum noch einer heutzutage.

Zitat


Aber es soll ja auch vergoldete Sender geben:shy:


Ja wenns Scheeeeee macht. :evil: :evil:

Nö mal im Ernst. Bisjetz habe ich 2 Flieger wegen gebrochener Anlenkung und 3 wegen eigener Doofheit verloren. Und wenn ich mir die Acrocracks so anschaue hauen sie die Flieger auch wegen zweiterem Problem in den Sand. Ich setz mal noch einen drauf, je weniger drin ist, je besser fliegt das. Vor allem solch schicker Doppeldecker. Sieht jut aus. :ok:

Gruß
-Micha-

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Februar 2004, 08:57

Zitat

Original von 100pro-Fun
Und 2*5Zellen mit 1400mAh sind nicht gerade Leicht.


Da fällt mir noch ein: Das Gewicht habe ich gebraucht. Die Akkus sind unter dem Leitwerk. Die Höhenruder- und Seitenruderservos ebenso. Also vorne schön leicht bauen :ok:

Ich habe übrigens auch kein Gramm Blei verbaut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dino_J« (11. Februar 2004, 08:58)


Leis_Patric

RCLine User

Wohnort: D-66849 Landstuhl

Beruf: Student MNT

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Februar 2004, 13:54

Klar sind 1400er Akkus schwerer als Lipolys aber bitte beachte auch das Gewicht vom DPSI gegenüber 2 Dioden :ok:
Da dürfte Dominics Konfiguration schon leichter sein, und vor allem Wartungsfreier und wesentlich billiger.
Ohnehin halte ich ein DPSI etc... für einen Flieger dieser Größe nicht für notwendig. Sowas brauchste erst, wenn du die Servos nicht mehr alle in den Empfänger stecken kann :ok:
Endlich Neues Update 23.1.2011 !


15

Mittwoch, 11. Februar 2004, 16:41

Nicht ganz Richtig Patric, das DPSI RV Mini mit 1200 Lipoly wiegt 240 Gramm die beiden 1400 Packs aber laut BATT-MAN Liste 320 Gramm also bin ich mit System und Lipoly 80Gramm leichter. Dann brauche ich für Quer 4 Sevos und für Höhe 2 Servos. Bei diesen Sevos habe ich immer eine lange Leitung also braucht man dann noch Ferritringe die wiegen auch wieder und geschenkt kriege ich die auch nicht. Sind zwar im ansatz nicht so teuer wie ein DPSI. Für mich steht das mit dem System fest. So´n Bomber baue ich mir nicht alle Tage, dann Spar ich lieber woanders.

MfG
100pro-Fun
MfG
100pro-Fun

Hompage
Baubericht

Leis_Patric

RCLine User

Wohnort: D-66849 Landstuhl

Beruf: Student MNT

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. Februar 2004, 19:34

Ferritringe? was isn des :evil: :evil: :evil:
Ne schon klar, ich weiß was des is. Nur halte ich die Dinger für unnötig. Wir haben sie in keinem unserer Modelle und die Fliegen auch schon teilweise recht lange. Auch kenne ich genug Leute, die Empfangsprobleme und Servozucken hatten trotz der Ringe.
Wie gesagt, ich halte ien DPSI in so nem Flieger für unnötig, aber das muss jeder selbst entscheiden :ok:
Endlich Neues Update 23.1.2011 !


Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. Februar 2004, 20:13

Zitat

Original von Leis_Patric
Ferritringe? was isn des :evil: :evil: :evil:


Auch das habe ich nicht in meinen Flieschern :no:
Nimm verdrilltes Kabel, damit Dein Gewissen beruhigt ist :ok:

Das mit den Lipolys würde ich mir nochmal überlegen. Sicherer sind allemal die NiCd's - immer noch.

Meine Muschitang bekommt übrigens auch kein deppesi :evil:

18

Mittwoch, 11. Februar 2004, 20:41

Hi,
nach sovielen Grundsatzdiskutionen kommen wir doch jetzt wieder zum Thema zurrück. Leitwerksverstrebungen Wie habt Ihr das gemacht??

MfG
100pro-Fun
MfG
100pro-Fun

Hompage
Baubericht

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. Februar 2004, 20:50

Messinglaschen mit Stahlseil. Seil einfach handfest anziehen und verquetschen.
Keine Spannschlösser oder ähnliches einbauen, das schwingt zu sehr.

20

Samstag, 14. Februar 2004, 19:42

Hi Dominic,
ich war gerade in deinem Baubericht und habe mir das mal mit den Steben für die Flächen angeschaut. Gewindehülsen von TC, heißt das Toni Clark? Und wie geanau schraubst du die dann fest. Werde leider aus der sache nicht ganz schlau.
MfG
100pro-Fun

Hompage
Baubericht