Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

101

Samstag, 8. Mai 2004, 10:29

So mal ein paar Bilder.

Das sind die Wölbklappenservos. Einmal das Servo fertig angelenkt in Position. Das andere zwei Bilder der Einbaurahmen in der Fläche.

http://sites.inka.de/troy/Starling/25.jpg
http://sites.inka.de/troy/Starling/26.jpg
http://sites.inka.de/troy/Starling/27.jpg

Die schneckigen Servorahmen sind von CNC-Lessner. Nur zu empfehlen. Sitzt, passt, wackelt und hat Luft. :)

Die HS125 sind sehr geil. Schweineschnell, super bei der Null, kein Spiel, ordentlich Power.

Wenn die ganzen Anlenkungen (vor allem für Quer) gescheit dran sind mach ich mal Bilder der erreichbaren Auslenkungen.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

102

Samstag, 8. Mai 2004, 11:03

Maximaler Querruderausschlag nach oben.

http://sites.inka.de/troy/Starling/28.jpg

Maximum nach unten bis die Querruder anschlagen. Das ist ja kein Problem.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

103

Samstag, 8. Mai 2004, 12:02

Maximaler Wölbklappenausschlag nach unten (nach oben sind es 2-3mm), sowie maximales Butterfly (ohne Querruderreserve, so werde ich das final sicher nicht eingestellt lassen).

http://sites.inka.de/troy/Starling/29.jpg
http://sites.inka.de/troy/Starling/30.jpg
http://sites.inka.de/troy/Starling/31.jpg
http://sites.inka.de/troy/Starling/32.jpg

Das mit den roten Ruderhörnern ist das Querruder. Die Weissen sind an den Wölbies.

Jetzt erstmal Essen kochen und Mampfen. Mal schaun was ich heute noch baue.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prof._Dr._YoMan« (8. Mai 2004, 12:04)


Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

104

Samstag, 8. Mai 2004, 15:49

Verkabelung

Quer-Mitte:
http://sites.inka.de/troy/Starling/33.jpg

Mitte-Rumpf:
http://sites.inka.de/troy/Starling/34.jpg

Der Mitte-Rumpf Anschluss wird noch mit Heisskleber von der Kabelseite her "vergossen" und dann kommt ein großer Schrumpfschlauch drüber. Da sollte dann alles stabil genug sein und ein Kabelbruch ausgeschlossen sein.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 9. Mai 2004, 13:32

So, da bin ich wieder...

Man man Holger, du warst ganz schön fleißig und ich muss zugeben, über deine Ausschläge bin ich ganz schön neidisch ==[] ==[] ==[]

Da du die flacheren Servos hast kannst du wohl auch längere Servoruderhebel nehmen, ich habe etwas längere nehmen wollen, doch dann hätten die an den Abdeckungen geschliffen, somit muss ich mich mit den etwas kleineren Ausschlägen zufrieden geben.
Meine HS81MG sind auch ganz gut, doch leider haben die ganz leicht Spiel, ist aber nur ganz minimal und da es eh kein Wettbewerbsflieger wird, ist es für mich schon :ok: :ok: :ok: .
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 9. Mai 2004, 15:51

Bei mir schleifen die Abdeckungen ein gaaaanz klein wenig. Das is mir aber Wurst. Werden ja nur am Rand mit Tesa festgemacht, da kann sich das dann in der Mitte leicht hochbiegen. Unkritisch.

Die Ausschläge sind auch ewig rumoptimiert. Welche Position für den Servoarm, wo Servomitte eingestellt und wie lange das Ruderhorn.

Bei den Querrudern ist die Mitte bei 35%, bei den Wölbies bei 40%, also dicke asymetrisch.

Die HS125 haben einfach kein merkliches Spiel bei den Anlenkungen und die Rückstellgenauigkeit ist einfach klasse. Da brauch ich beim nächsten Flieger nicht nachdenken welche Servos ich nehme.

Da ich nen Schädel von dem gestrigen Polterabend habe muss ich mal schaun ob ich die paar Kleinigkeiten die ich noch machen wollte heute mache oder verschiebe.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 9. Mai 2004, 21:57

Schädel hin oder her. Ich hab weitergemacht und bin eigentlich fertig.

Was fehlt?
Noch zwei Schrauben für ein Servo sowie die Abdeckungen für die Querruder und das 24h Harzen der Endleisten.

Die Schrauben treib ich wohl morgen auf. Das Harzen mach ich vielleicht morgen Abend.

Fertig eingestellt ist die Kiste. Anlage komplett programmiert, bis auf Wölb-Höhe und Butterfly-Höhen-Mischer die lege ich auf nen Mischregler und probiers im Flug aus. Schmerzfrei so.

Akku ist bei mir jetzt ein 4er Klotz in Rautenform. So kommt er am weitesten nach vorne. Davor sitzen 120g Blei für SP 65mm. Wobei er sicher auf die Nase hängt, also eher zu viel.

Ich denke mit EWD ein wenig kleiner und damit SP nach hinten komm ich dann auf ca. 100g Blei.

So wie es jetzt ist wiegt die Kiste 1230g. Unter 1200 wird sie nicht kommen.

Erstflug vielleicht noch diese Woche, aber der Wind steht so wie es aussieht nicht passend für meinen favorisierten Hang. Der wo es gehen würde ist nicht so mein Ding.

Schönes Teil. Ich bin gespannt.

PS: Akku 2300er Twicell ist am formieren mit ca. 200mA bis ich morgen Abend aus der Firma komme.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

108

Montag, 10. Mai 2004, 21:09

Sodele, jeweils die Endleisten geharzt. Mit Fön und 24h Harz. Wird super dünnflüssig und zieht ein. Morgen früh mal zur Sicherheit die Ruder wieder aus der Nullstellung Rausbewegen. Morgen Abend kommen die Leisten in den Rudern dran.

Servoschrauben hab ich bekommen. Abdeckung allerdings noch nicht draufgemacht.

Jetzt Kneipe.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

109

Dienstag, 11. Mai 2004, 08:10

Ergebnis der Aktion wie gewünscht. Ruder lassen sich sauber bewegen. Endleiste macht einen durchgehend benetzten Eindruck. Sollte "unkaputtbar" sein.

PS: Liest eigentlich noch jemand mit?
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

culte79

RCLine Neu User

Wohnort: steiermark

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 11. Mai 2004, 08:43

na klar!

ich warte ja nur, bis ich die nötigen ressourcen beisammen hab...
dann is der starling mein und ich bau ihn nach deiner beschreibung zusammen.
nur weiter so :)

lg
gisi

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 11. Mai 2004, 08:57

Eins haste ja auf jedenfall mitbekommen das du von mir NICHT nachbaust.

Mach die Servos nebeneinander und dremel an den Gabelköpfen ein wenig ab. Ich hab zwar jetzt auch Mörderwege auf Höhe/Seite (+15/-10), aber das brauchts nun wirklich nicht.

Ich werde die Mörderwege über D/R verfügbar machen und mal ausprobieren. Vielleicht machts ja sogar Fun. :)

Mist. Wetterbericht meint bis einschließlich Freitag kein passender Wind für meine zwei Hangalternativen.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

112

Dienstag, 11. Mai 2004, 15:00

Na und natürlich lese auch ich mit Holger.
Gestern habe ich dich versucht anzuschreiben, doch dein PN Ordner ist voll, also mach mal bissel Platz :D
Heute werde ich wohl so langsam die letzten Abschlussarbeiten machen, süätestens am WE ist der fertig, dann muss es so langsam Flugtauglich sein, dann nächste Woche Mi. gehts in die Eifel an diesen Hang

[IMG]http://www.pixum.de/int/img.php?u=markimb&t=2&i3=h31y3nps3mophn1yoclkcmywh3cc1lc1&ts=12549&np=1[/IMG]

[IMG]http://www.pixum.de/int/img.php?u=markimb&t=2&i3=yos22nsmpkownlxn23ypnwmgk2ymnnom&ts=12549&np=1[/IMG]

Der sieht zwar nicht so extrem aus, aber Flugbed. sind echt super und die Aussieht doch wohl auch, oder?
Lanzte zeit kommen da immer mehr Paragleiter hin, aber man verträgt sich gut und die haben Steigflüge um die 800m.
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 11. Mai 2004, 17:32

Upsa. PN Ordner ist aufgeräumt.

Der Hang sieht doch OK aus. Wenigstens Aussendlandemöglichkeiten. Da isses bei dem besseren für mich schlecht gesäht mit. Nämlich garkeine. Der anderer Hang hat zwar. Is aber teilweise böse verwirbelt.

Also vom Regen in die Traufe.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 11. Mai 2004, 18:08

Landemöglichkeit ist nur ganz winzig :evil: :evil: :evil: , ca. 50m x500mm direkt im Rücken :D :D :D

[IMG]http://www.pixum.de/int/img.php?u=markimb&t=2&i3=2gcxywwwmnwyw1gcss2wgnp3s1pyypgs&ts=12549&np=1[/IMG]

Und unterhalb der Dächer, die man da sieht, steht der Wohnwagen, na wenn das mal kein Paradies ist. Ich freue mich jetzt wieder wie ein kleines Kind hin zu fahren. :O :O :O
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

gog

RCLine User

Wohnort: D - 54636

Beruf: faules Studentenpack

  • Nachricht senden

115

Dienstag, 11. Mai 2004, 22:22

natürlich lese ich noch mit Holger, jeden Tag! (meistens mehrfach) :D
beim erstflug musste dir unbedingt 'nen Kammeramann oder so was mitnehmen! :)

achso, wieso seh ich Markus's Bilder net? ich glaub Pixum hat was gegen mich...

Gruß, Georg :ok:

ps.: bald bin ich dran mit Baubericht, die Miniellipse ist jedenfalls geordert!! :nuts:
( X ) <--- Bitte hier Nagel einschlagen um Ihren Monitor zu zerstören.

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

116

Dienstag, 11. Mai 2004, 22:38

@Georg, pixum hat nicht nur gegen dich was, gegen andere auch und gegen die, die Ihren Speicherplatz für irgend welche Bilder Missbrauchen :evil:
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

117

Dienstag, 11. Mai 2004, 23:15

@All:

Mit fiel gerade auf, das ich noch vier Ferritkerne rumliegen habe die ich eigentlich verbauen wollte. Nun sind die Teile aber so gross, das sie nicht in die Öffnungen in den Flächen reinpassen.

Tragisch? Klar ich mach vorher nen Reichweitentest, aber trotzdem.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 12. Mai 2004, 05:28

Sch...
Das sagst du jetzt erst :hä: :hä: :hä:
Ich wolltte auch welche einbauen und habe gestern Abend auch alles fertig verlötet und die Ferritkerne natürlich vergessen GRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR ;(
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 12. Mai 2004, 08:20

Da die Längen nicht so groß sind, gehe ich eh nicht von Problemen aus. Wenn jemand wiederspricht überlege ich es mir vielleicht noch.

PS: Endleisten done. Morgen Abend kann ich die Kiste komplett fertig bauen.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prof._Dr._YoMan« (12. Mai 2004, 08:23)


Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

120

Donnerstag, 13. Mai 2004, 10:45

Habe die Tesaschutzabklebung der Endleisten nach dem Harzen entfernt und einen "leicht dicken Hals".

Schale am Ruder hat sich für 5-10cm von der Nasenleiste des Ruders getrennt. Und da war so gut wie keine Kraft dahinter.

Ich stelle heute Abend ein Foto ein.

Sonst bin ich allerdings fertig. Muss nur noch dieses Maleur fixen und alles nochmal durchkontrollieren. Dann warte ich nur auf den richtigen Wind.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)