Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

221

Donnerstag, 19. August 2004, 12:22

Nicht schlecht! Dank Dir, dann kann ich nämlich auch die 2 Schrauben weiter benutzen!hatte schon an 4mm Schaumstoff gedacht, nur das wird mit Poly-Harz auch knochenhart, saugt es auf.Werde aber lieber Sprühkleber von der Eisenbahn nehmen, nehme aus gesundheitlichen Gründen kein Epoxy-Harz .
Netten Gruß Jochen

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

222

Donnerstag, 19. August 2004, 13:13

Sprühkleber bei Microballons ? :D :D
Gruß Frank

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

223

Donnerstag, 19. August 2004, 18:04

Na Frank, dann schau mal hier, der machts vor!
http://modellsegeln.net/kite/kiteIOM.htm
Netten Gruß Jochen

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

224

Donnerstag, 19. August 2004, 18:36

da steht zwar was von Microballons, aber nichts von Sprühkleber!! Glaube nicht, das das eine Verbindung eingeht!
Gruß Frank

Zotti

RCLine User

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

225

Donnerstag, 19. August 2004, 19:28

Jochen,

ist das so ein Ferranrumpf wie früher bei den Seglern von Carrera verwandt wurde?
Wenn, an dem Zeugs bleibt doch eh nichts haften....
Grüsse aus`m Tal, Thorsten

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

226

Donnerstag, 19. August 2004, 19:31

Hallo zusammen, hallo Frank, hab mir meine " Microballons selbst gemacht, ferner mit Sprühkleber an der richtigen Stelle postiert. Jetzt sitzt es fest und ich kann nachher verkleben, erst noch den Rand Bügeln, herrliches Bügelwetter, 25 Grad, da gibts keine Falten!
[IMG]http://www.pixum.de/int/img.php?u=jochen2&t=2&i3=!2512828112263257291224462548&ts=12649&np=1[/IMG]
nur Frank, ich hab mal für Dich als Elektrofachmann eine Frage, den link bekommste gleich, ist ein interessantes Thema! Elektrostatik an Styroflächen.
Schau mal hier!
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…3241#post563241
Netten Gruß vom Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (19. August 2004, 19:39)


toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

227

Donnerstag, 19. August 2004, 20:30

Hi Jochen,

??? ...und das soll jetzt mit Styrokügelchen und Sprühkleber wasserdicht sein ??? also ich verstehe echt nicht mehr was Du da zurechtbastelst, sorry :(
Schöne Grüße von Tom.
meine HP

Zotti

RCLine User

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

228

Donnerstag, 19. August 2004, 21:21

[SIZE=1]Irgend etwas scheint der Jochen da falsch verstanden zu haben....[/SIZE]

Jochen,

noch einmal meine Frage: Ist das ein Ferranrumpf?
Grüsse aus`m Tal, Thorsten

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

229

Donnerstag, 19. August 2004, 21:25

@ Tom, ich versuche einen Volumenausgleich zwischen Rumpf und Bootskörper herzustellen, also das der Kram fest am Rumpf haftet,ohne Luftkörper,wo sich Wasser sammeln kann!Erschwert den START.
Zwischen der Bügelfolie und dem Rumpf kommt Aquarienkleber rein als Dichtungsmasse!
@ Thorsten:
Jo, Tupperware, da klebt nix dran außer Zyanacrylat mit Balsa!
und bei 30 Grad hab ich eine EWD von 5Grad + bis 5Grad - Lapperschwanz hoch drei!
Netten Gruß vom Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (19. August 2004, 21:32)


Zotti

RCLine User

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

230

Donnerstag, 19. August 2004, 21:45

Gut,

dann solltest Du den Schwimmkörper in sich schliessen und Wasserdicht machen.
Eine "dichte" Verbindung zwischen Körper und Rumpf kommt somit ja nicht wirklich zustande.

Was deine temperaturabhängigie EWD angeht:
Ist nicht weiter tragisch, die 30° Celsius werden wir in diesem Jahr bestimmt nicht mehr so oft auf der nach oben offenen Quecksilbersäule sehen.
Solltest Du dennoch Befürchtungen wegen dem Abrissverhalten im Langsamflug haben.... erhöhe die Schränkung auf 2°, mit hoch 3 kommst Du nicht unbedingt an ein brauchbares Ergebnis ;)
Grüsse aus`m Tal, Thorsten

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

231

Donnerstag, 19. August 2004, 21:53

Thorsten , werde es beherzigen mit der EWD, nur der Rumpf labbert ganz schön im Flug, Korrekturen sind dauernd nötig!
Dein :

Zitat

dann solltest Du den Schwimmkörper in sich schliessen und Wasserdicht machen.

beherzige ich, nach dem Bügeln , daß ich gerade gemacht habe, da kommt Aquariensilikon rein!
Aber erst morgen muß es erst besorgen!
Netten Gruß Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (19. August 2004, 21:54)


El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

232

Freitag, 20. August 2004, 15:17

[SIZE=3]Er fliegt! Er fliegt! Er fliegt![/SIZE]
Nu hammer den Salat heute mußte ich richtig ran!!![IMG]http://www.pixum.de/int/img.php?u=jochen2&t=2&i3=!1447306444647684742145641449&ts=12650&np=1[/IMG]
[IMG]http://www.pixum.de/int/img.php?u=jochen2&t=2&i3=!1447302444442624742145641445&ts=12650&np=1[/IMG]
ist zwar träge in der Kurve und leicht wackelig in der Fläche, geht aber tierisch schnell.Nach 10sec warmer oben, die Bilder sind nur im Segeln gemacht, bitte entschuldigt, aber links blind lenken und rechts fotographieren, ist schon schwer!
Der schwarze Fleck links unten ist mein treuer Freund, der Habicht!
Netten Gruß vom Jochen
Ach mehr Bilder aufm Link, seite 18/19

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (20. August 2004, 15:25)


David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

233

Freitag, 20. August 2004, 15:25

Ich sag nur genial Jochen! Ispiriert durch dein Projekt, möchte ich aus einem ehemaligen (sauschweren) F3J (???) Rumpf und einer Abachifläche mit MH 33 Profil und 3,3m SPW (vorhanden) einen 1,6m Hangrocker bauen.

Das Profil ist sehr schnell und hat wenig Luftwiderstand. Der Flieger bekommt ca. 1,6m SpW und ab 1,2kg FLuggewicht. Aufgebleit möchte ich ihn mit etwa 1,8kg fliegen. Da ist dynamisches fliegen angesagt.

Ich werde dann den GFK Rumpf mit der Laubsäge zerstückeln und an's werken gehen.

tschüss,

David

PS: ich muss noch den Philipp fragen, ob ich seinen Rumpf und seine Flächen haben darf ==[] :D

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

234

Freitag, 20. August 2004, 15:27

Hallo David, schreib Dir mal nachher den ganzen Flugbericht über E-mail!
Netten Gruß nach Wien!

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

235

Freitag, 20. August 2004, 16:23

Hi Jochen

Gratuliere,dann hat sich die Arbeit wenigstens gelohnt. :ok:
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

236

Freitag, 20. August 2004, 16:27

Hallo Frank, Dir DANKE ich ganz besonders, weißt schon warum!!!!!!!!!
Schade, d´ß ich keinen Kameramann hatte, der Tiefflug über die Grasnabe mit beiden Motoren war eine Schau, die EWD stimmt noch nicht ganz, muß unters Höhenruder hinten noch was drunter, aber das kenn ich von dem Profil, wenn er dann schneller wird, stimmts wieder mit der Trimmung.
Netten Gruß vom Jochen

etspace

RCLine User

Wohnort: Europa

Beruf: Werkstattkehrer und Kistenschieber

  • Nachricht senden

237

Freitag, 20. August 2004, 16:58

Also erstmal Glückwunsch zum Erstflug :ok:

Aber jetzt kommt ein Aber :O : Ein Aecranoplan soll doch gar nicht so hoch fliegen, der soll doch knapp übers Wasser huschen und möglichst nicht höher als ein oder zwei Meter stiegen - oder hab ich da an dem Konzept was falsch verstanden ???
-----------------------------------------------------------------------
Sanfte Grüße, Bürger

Tom

Übrigens: Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank... falls mal einer kein's will...

Auch auf Flugtagen mit dem Caravan unterwegs? -> http://www.wohnwagen-forum.de

238

Freitag, 20. August 2004, 17:43

Gratuliere zum Erstflug :ok:
Wenn ich das auf dem Bild aber richtig sehe fehlt da der Schwimmkoerper. Und das Wasser ist irgendwie auch so gruen heute. :O
Jochen, mach hinne. Das deine Flieger fliegen wissen wir. Und nun bitte mit etwas Feuchtigkeit drumrum. ;) Und dann so einen richtig schoenen Film. Das waere fein. :ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

239

Freitag, 20. August 2004, 18:29

@ Tom und Thomas.
Klar habt Ihr recht!!!!!!!
Wie ich Dir Thomas schon geschrieben habe, weiter vorn, erst muß ich mal das Grund-Schiff-Flugzeug zum Laufen bringen, außerdem mußte mal das Steigverhalten also die Steigleistung getestet werden.Wie Du schon mal gschrieben hast Thomas, ist der über die Flächenebene, ganz schön hippelig, bei Windböen über dem Wasser, werd ich aufpassen müssen.

Zitat

....vorallen Dingen auf die Windsurfer(Grins)!
:D
Hier die Startstrecke:Singliser See, bei Borken!


Netten Gruß vom Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (20. August 2004, 18:33)


240

Freitag, 20. August 2004, 19:04

Also ich starr jetzt schon 5 Minuten auf das Bild. Da ist keine Windboe. Man beachte auch den Surfer ganz rechts. Der hat sich sogar schon mangels Wind hingelegt. :D
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!