Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 17. Mai 2004, 17:16

Brauche Hilfe zu Mustang P51 Bauplan!!!!!!

Hallo,

ich habe mir gestern bei www.corsair.flugmodellbau.de ein Bauplan eines Mustang P51 runtergeladen. Ich habe ubgefähr zwei Stunden mit dieser Bauplan beschäftigt und habe immer noch nicht kapiert wie man dieses Modell baut, da ich in diesem Bereich neuling bin, deshalb bítte ich um bissien Hilfe. Den Bauplan findet ihr direckt unter dieser Link zum runterladen: http://corsair.flugmodellbau.de/files/bauplan/P51DMUST.ZIP

Es wäre sehr nett wenn Ihr mir sagen könnt wie Ihr an solches Modell ran geht. Welches Mass hat dieses Modell, sicherlich nicht 1:1.Kann man den Bauplan so ausdrucken, dass man die Teile als Schablone benutzen kann?

Da Mustang mein Lieblings Flugzueg ist, würde ich den gerne verstehen zu bauen!!!!

Ich bedanke mirch schon im vorraus!!!!

MfG

Chabra Ajay


PS: Vielleicht hatt ja jemand dieses Modell schon Gebaut!!!!

2

Dienstag, 18. Mai 2004, 08:16

in dem anderen Thread hast du gesagt du bist Anfänger. Bist du schon geflogen und bist nur Bau-Neuling? Sonnst würd ich dir ganz dringen von der Mustang abraten. Das ist kein Anfängermodell. Auch zum Bauen nicht ganz einfach. Willst du mit der Mustang in die luft ?

3

Dienstag, 18. Mai 2004, 20:45

Hallo,

Nein ich bin nicht Neuling in Fliegen. Fliegen tuhe ich schon lange in bauen bin ich Neuling. Naklar müchte ich mit der Mustang in die Luft.

MfG

Chabra Ajay

4

Dienstag, 18. Mai 2004, 22:24

Moins

Bau die hier

http://www.mini-scale-air-race.de/files/mustang.zip

Die ist einfach Traumhaft. Klein, schnell, wendig und vor allem sehr gut zu fliegen. Kosten sehr gering. Und vor allem ist der Bauplan zu Ende gedacht. Nicht so hinmgekleistert wie oben auf dem Link.
Bau die kleine auch um Erfahrungen beim bauen zu sammeln. Du wirst auch so auf genug Probleme stoßen.

Gruß
-Micha-

5

Dienstag, 18. Mai 2004, 23:08

Hallo Micha,

als erstes möchte ich mich für dein Tip bedanken, ist wirklich besser!!! Nach dem ich mir den Plan angeschaut habe, überlege ich mir in welche Masseinheit und in welches Scala Mass dieses gezeichnet wurden ist? 1:1 ist es bestimmt nicht, wenn ja wie soll man dieses Plan ausdrucken dass man die Teile als Schablone benutzen kann?


Ist dieses Modell eine Elektro oder Verbrennungs Motoren Modell?
MfG

Chabra Ajay

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bohla« (18. Mai 2004, 23:10)


6

Mittwoch, 19. Mai 2004, 07:50

sorry. dan hab ich dich falsch verstanden ....

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Mai 2004, 18:47

Hi Chabra Ajay,

Michas Vorschlag ist eine kleine Mustang zum rumheizen.
Sie ist sehr einfach zu bauen. Wenn Du den Plan von einem Copyshop oder noch besser einem Architektenbüro ausdrucken lässt, hat er die richtige Größe und alle gezeichneten Bauteile sind 1:1.

Einen kleinen Baubericht dazu findest Du auf meiner Seite: Airracer

Ich fliege meine immer noch und sehr gerne.

8

Mittwoch, 19. Mai 2004, 21:15

Hallo Jahraus,

nach dem Studieren des Planes habe ich mich entschieden das kleine Mustang zu bauen. Allerdings brauche ich noch die Kleinteile (Bauteile). Kannst du mir viilleicht freundlicherweise eine Liste schreiben was ich an Kleinteile brauche (Welche Holzarten ich brauche, welchen Prop für dieses Modell 2,5 ccm, usw. )

Ich bin dir sehr Dankbar!!!

MfG

Chabra Ajay

PS: Was wird mir der ganze Spass kosten????? :hä:

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. Mai 2004, 19:09

Hi,

man braucht ungefähr 5-6 1,5mm Balsabrettchen, 3-4 3mm Balsabrettchen, Reste von verschiedenen Dicken - kann man aber auch zusammenkleben und eine 3mm dicke Pappelsperrholzplatte mit ca. 400x500mm. 2 Kieferleisten für die Flächenholme.
Eine Kabinenhaube und eine Motorhaube - ich habe für beides eine Form!

Kostenpunkt Model: bei mir ca. 20.- Euro, wenn man alles extra kaufen muß, wird es teurer.

Motor (Magnum?) 2,5ccm: ca. 70.- Euro
Servos (Standard): ca. 50.- Euro
Akku (250mAh): ca. 10.- Euro
Kleinteile, incl. Tank: ca. 10.- Euro
Folie: ca. 15.- Euro

Also zusammen etwa 175.- Euro ohne Empfänger.

Für den Erstflug würde ich eine 7x4" Luftschraube montieren, ich fliege inzwischen eine 7x6. Damit ist sie entsprechend schnell!

Normalerweise baut man solche Modelle aus vorhandenen Resten, deshalb sind sie so beliebt. Mich hat das Modell eigentlich nur den Motor gekostet, alles andere war eh schon vorhanden.

10

Mittwoch, 9. Juni 2004, 11:56

Hallo Dominic Jahraus,

als erstes möchte ich mich bedanken für die Hilfe , die Sie mir bei der
letzten Email geleistet haben. Es hat mir bis jetzt sehr weit geholfen den
Mustang P51 zu bauen. Da ich jetzt nicht mehr weiter kommen bitte ich
nochmals um Hilfe. Es geht um Servos.

Welche Servos haben Sie benutzt? Wie viel Gramm wiegen die und wie gross
sind die?

Was meinen Sie mit Füllklotz?

Haben Sie den Seitenleitwerk zwei mal geschnitten und zusammengeklebt?

Ich bedanke mich schon im vorraus um Hilfe!!!1

MfG

Chabra Ajay

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Juni 2004, 12:32

Als Servos habe ich Mini-Servos genommen, die ich noch hatte. Jedes ca. 20gr. schwer. Die reichen völlig aus!

Mit Füllklötzchen ist gemeint, dass für den Rumpf/Leitwerkübergang Balsastücke eingesetzt werden, die dann in die Rumpfform verschliffen werden. Die Schlitze auf dem Foto sind durchgängig, also das Leitwerksbrettchen am Stück.



Das Seitenleitwerk ist nur ein Brettchen in die Form geschnitten und an den Enden mit Leisten quer abgesperrt, damit es sich nicht verzieht. Auf dem Bild sind 2 Leitwerke zusehen - für 2 Mustangs!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dino_J« (10. Juni 2004, 12:33)


12

Freitag, 18. Juni 2004, 15:37

Hallo,

bin jetzt so weit fertig mit dem Flugzeug. Ich hoffe dies ist meine letzte Frage. Ich möchte gerne wissen wo der Schwerpunk mit Motor liegt -> unter die Fläche? habe nur den Motor eingebaut, Servos und Akku kommen noch. Deshalb Schwerpunkt nur mit Motor unter Fläche?

MfG

Chabra Ajay

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

13

Samstag, 19. Juni 2004, 08:00

Der Schwerpunkt liegt genau mittig auf dem Hauptholm. Dazu das Modell auf dem Rücken in Höhe des Hauptholmes unterstützen und waagerecht auswiegen. Dabei müssen aber alle Komponenten eingebaut und der Tank leer sein.