Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 9. Januar 2007, 10:12

Werds mir auch noch überlegen, von unten siehste eh nix! Vielen Dank erstmal
Gruss Gregor
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 10. Januar 2007, 17:06

So hie die Querruder noch. 10mm dicke Balsaleiste...
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw52.jpg
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 10. Januar 2007, 17:10

... in die Leiste Fugen eingesägt und Rippen wie einen Kamm eingesteckt.
Auf einer Seite habe ich 5mm Verzug, aber den kann ich noch tolerieren. Vielleicht nützt nassmachen und eine Nacht gebogen stehen lassen ja was. ???
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw53.jpg
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 10. Januar 2007, 17:11

Damit ich weitermachen kann und der Leim Trocknet, jetzt das Leitwerk.
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw54.jpg
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 10. Januar 2007, 17:19

Sieht eigentlich schwieriger aus, als es zu machen ist und geht recht schnell. Die Winkel für die Ecken dauern länger, weil nicht alle im rechten Winkel sind.
@Steven: Hab gelesen, du hast einen Umgebauten Sensenmotor verbaut, weisst du noch was der wog?
Hab noch einen 38 ccm Sensenmotor(auch Vergaserumbau) rumliegen und ein Seyer Resonanzrohr. Der Motor wiegt inkl. Zündung ca, 1.9 Kg und das Reso 200g. Ist glaub eher mit Kanonen auf Spatzen geschossen zu haben, oder irr ich mich. Sonst besorg ich mir lieber einen 91er 4-takt.
Werd falls ich den Motor einbau, lieber Rumpfgurt mit festerem Holz als mit Balsa bauen, gewicht brauch Später eh mehr.
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw55.jpg
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 15. Februar 2007, 21:37

Nach Urlaub und viel Arbeit ohne freie Samstage, bin doch mal wieder zum Basteln gekommen.
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw100.jpg
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 15. Februar 2007, 21:40

Fast fertiges Höhenleitwerk, hier noch ohne Scharniere.
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw101.jpg
Hallo erstmal.

StevenP

RCLine User

  • »StevenP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D 98646 / CH 2540

  • Nachricht senden

68

Freitag, 16. Februar 2007, 09:07

Ah schön, es geht weiter. Da werden Erinnerungen wach... :ok:

Vergiss die Befestigungspunkte für die Verspannung des Leitwerks nicht.


Gruss, Steven
MSH Protos 500: Stock Motor, 13t pinion, YGE 80, 3x Savöx SH-1350, SAB blades, Mini-VStabi, 7S A123, Futaba FF7 FASST
TT MiniTitan E325: Stock Motor + Regler, Protos Paddel, Heck: G90 + SH-1257MG, ACE Sky Tech T6i

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 18. März 2007, 22:26

Ja, so schauts besser aus. :D
Bin doch mal zum Basteln gekommen.
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw70.jpg
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 18. März 2007, 22:29

Hab den Rumpf in zwei teilen gebaut. Balsa in Überlänge (länger als ein Meter) bekomm ich nicht bei uns im Modellbaushop! Ist so auch leichter zum Aufbauen.
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw71.jpg
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 18. März 2007, 22:31

Für die Stabilität hab ich die beiden Hälften mit 3mm Alustiften verzapft und werd noch mit Epoxydharz zusätzlich verstärken.
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw72.jpg
Hallo erstmal.

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

72

Montag, 19. März 2007, 09:02

Hast du "nur" Balsa für die Gurte verwendet? Für den vorderen Rumpfbereich werde ich 2 Kiefernleisten mit 3x8/10 nehmen (aufgedoppelt), nach dem Knick nur noch eine. Damit umgeht man die 1m Problematik und der Knick wird somit auch etwas verstärkt.
Christian

StevenP

RCLine User

  • »StevenP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D 98646 / CH 2540

  • Nachricht senden

73

Montag, 19. März 2007, 10:39

Zitat

Original von superpattex
Hast du "nur" Balsa für die Gurte verwendet? Für den vorderen Rumpfbereich werde ich 2 Kiefernleisten mit 3x8/10 nehmen


Ausgesucht hartes Balsa sollte für die Gurte mehr als ausreichend sein. Die nötige Länge der Leisten hatte ich ganz einfach durch Schäften erreicht. ist ja bei so dicken Leisten kein Problem.

Der Knick hinter dem Pilotensitz entstand bei mir durch keilförmiges Einsägen der Leisten auf der Innenseite und anschliessendem Verkleben plus Verstärkung mit Kohlerovings.
MSH Protos 500: Stock Motor, 13t pinion, YGE 80, 3x Savöx SH-1350, SAB blades, Mini-VStabi, 7S A123, Futaba FF7 FASST
TT MiniTitan E325: Stock Motor + Regler, Protos Paddel, Heck: G90 + SH-1257MG, ACE Sky Tech T6i

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

74

Montag, 19. März 2007, 12:26

Soll halt ein ZG 26 rein, deswegen dachte ich da eher an Kiefer.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

75

Montag, 19. März 2007, 17:48

Hallo Superpattex,
Kiefer ist nicht unbedingt schlecht. Der Spacewalker von Tapsfield ist ja auch für 10-15 ccm Methanoler gedacht und er wollte unbedingt unter 5kg kommen. Hab mir gleich zum Anfang extrem hartes Balsaholz besorgt, nicht billig! Das mit den Zg´s und härteren Rumpfgurten hab ich leider erst später im Forum gelesen. Hätt nämlich noch nen 38er Benziner incl. Resorohr rumliegen und das wird glaub ich nix mehr.
Werd den Motor aber erst mal laufen lassen und wegen Vibrationen dann abschätzen...Benziner oder 4-takt methanoler.

Zitat

Die nötige Länge der Leisten hatte ich ganz einfach durch Schäften erreicht.
Hab ich mir auch schon überlegt, naja macht jetzt schon sehr stabilen Eindruck.
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

76

Montag, 19. März 2007, 17:53

Achja Christian, mach unbedingt ein paar Bilder hier ins Forum. Kann mir und anderen bestimmt helfen.
Ravensburg ist eh nicht weit weg von mir, vielleicht sieht man sich ja mal.
Hallo erstmal.

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

77

Montag, 19. März 2007, 22:36

Kann ich bei Gelegenheit mal machen.
Synchronfliegen, das wäre doch was, sobald die Kisten fertig sind... :D

Ein 38er dürfte aber für nen Spacewalker schon recht derbe sein, Torquen wäre wohl drin.

StevenP

RCLine User

  • »StevenP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D 98646 / CH 2540

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 20. März 2007, 10:07

Zitat

Original von Gregor2
Hätt nämlich noch nen 38er Benziner incl. Resorohr rumliegen


Ich betreibe meinen nachwievor mit 23ccm und ner 16x8 Menz. Damit muss ich für die Landung das Standgas soweit runter drehen wie möglich, sonst bleibt die Kiste einfach nciht stehen. Bei genug Gegenwind gehts freilich aber bei Windstille will der Spacy den Hintern einfach nicht runternehmen. Der 38er zumal mit Reso wäre sicher schlichtweg zuviel.

Ich werd diese Saison auf 17x6 umsteigen. Das sollte die Landungen vereinfachen. Gleichzeitig gibts noch etwas mehr Standschub. Damit sollten die 60° Steigwinkel drin sein. Das ist doch für so nen Flieger mehr als genug.


mfg Steven
MSH Protos 500: Stock Motor, 13t pinion, YGE 80, 3x Savöx SH-1350, SAB blades, Mini-VStabi, 7S A123, Futaba FF7 FASST
TT MiniTitan E325: Stock Motor + Regler, Protos Paddel, Heck: G90 + SH-1257MG, ACE Sky Tech T6i

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 29. März 2007, 18:00

Hab jetzt doch einen Saito fa 120 bestellt. Der Benziner ist dann für ein anderes Modell oder wird verkauft.
Bin grad am Leitwerk einbauen und hab festgestell, wenn ich das Höhenruder so wie auf dem Bauplan einbau, kann ich das nicht mehr an den Scharnieren lösen, die Seitenruderbefestigung lässt das nicht zu. Hab extra Scharniere von Kavan genommen, die mit dem Metallstift wieder getrennt werden können. Ist zum Bespannen besser!
Muss ich das Höhenruder teilen und eventuell mit Y-stück die Anlenkung anbringen, oder eher gleich zwei Servos einbauen? Hab mir das irgendwie anders vorgestellt.
Wär in beiden fällen stabiler als im Plan von Tapsfield mit nur einer Anlenkung.
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 8. April 2007, 19:20

So, hab das Höhenruder geteilt. Hier der Rumpf.
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw74.jpg
Hallo erstmal.