Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Juni 2004, 23:50

Neutron - Ein mini F3A Flieger

So, mir war mal wieder n bisschen langweilig und so hab ich mich ein paar Stunden ans CAD gesetzt.
Es wird ein Mini F3A Flieger mit 99cm Spannweite und Länge.
Antrieb soll ein Typhoon15 mit 3 1500er LiPo's sein.

Den Rumpf hab ich schon fertig gezeichnet und fast fertig gebaut, nun zeichne ich gerade den Flügel.

Hier mal ein paar Bildchen vom Rumpf:







Werde berichten sobald es was neues gibt :w

2

Samstag, 26. Juni 2004, 09:26

Hi
Hast Du ´ne CNC-Fräse ?

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. Juni 2004, 10:46

jop, ohne wär ich wohl zufaul für solche spässe ;)

PikJoker

RCLine User

Wohnort: D-Rheinstetten

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. Juni 2004, 16:19

Glückwunsch Rainer, das Teil sieht ja mal wirklich gut aus.

Ich habe zwar auch CAD und so langsam lerne ich damit umzugehen, aber das mit der Fräse gestaltet sich etwas problematisch, aber ich arbeite dran. :D

Gruß Lothar
Meine Homepage
Kal ho naa ho (Lebe ... und denke nicht an Morgen)

5

Sonntag, 27. Juni 2004, 14:23

RE: Neutron - Ein mini F3A Flieger

Hallo Rainer,

ich hatte vorgestern ein Beitrag geschrieben um zu wissen wie man vorgehen soll bzw welche überlegungen man machen soll um ein Flieger zu bauen. Da du jetzt ein Flieger aus deiner Kraft gebaut hast möchte ich gerne wissen, welch überlegungen du gemacht hast um so einen Flieger fertig zu stellen.

Hastdu vielleicht etwas ausrechnen müssen etc etc etc.?

MfG

Chabra Ajay

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Juni 2004, 15:02

ne, rechnen tu ich eigentlich nix.
einfach ein paar grundlegende sachen wie EWD sollte man sich überlegen was es etwa brauchen wird.
danach gilt was gut ausschaut fliegt auch so ;)
solange ein flugzeug einigermassen nach flugzeug ausschaut wird es wohl auch fliegen.

Kong_Harald

RCLine User

Wohnort: Nahe Stuttgart

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Juni 2004, 22:14

Hi,

mal ein wenig offtopic...
Was kostet eigentlich so eine CNC Balsa Fräse mit allem drum und dran? Den PC jetzt mal nicht mit eingerechnet?

Gruß Oli
es sollte unter strafe verboten sein springbäume zu pflanzen :O

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. Juni 2004, 23:22


David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Juni 2004, 16:19

Hallo Rainer,

tolles Projekt. Dein Flieger sieht wirklich F3A mäßig aus.Durch dein eher dickeres Profil fliegt er auch betimmt super langsam, wenn der Pilot es möchte.

welches Profil planst du einzusetzen, machst du die Qeurruder schon im Profil ;)

lass weiter hören, so wie beim Proton :D

David

PS: die Fräsedatein und die Cad Zeichnung, könntest du sie mir zukommen lassen.
natürlich über Zeit/Wertausgeleich.

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Juni 2004, 17:42

Der Flieger ist nicht als reiner F3A gedacht, soll auch bisschen funfly Eigenschaften mitbringen.
Das Profil ist ähnlich wie das vom Proton, nur einwenig geändert, beim Proton hatte ich irgendwas aus einem Funfly Bauplan rauskopiert und für meine Zwecke angepasst, ist nun also einzigartig :D
Die QR sind nicht im Profil sondern werden eine Gitterkonstruktion (denke ich zumindest im Moment ;) )
Den Flügel hab ich noch immer nicht fertig gezeichnet (jaja, die Faulheit...), wird aber noch ;)


Ob und wie ich die Pläne rausrücken werde werd ich dann noch entscheiden falls das Ding fliegt ;)

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. Juli 2004, 14:01

so, war wieder bisschen fleissig, zwar nicht weiter gebaut aber gezeichnet.
die rippen sind nun fertig, denke werde den flügel dann nächste woche mal bauen.

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 6. Juli 2004, 21:06

Das Flügelgerüst ist fertig, kann aber leider keine Bilder zeigen da meine Digicam gerade im Urlaub ist ;(

web-anti

RCLine User

Wohnort: Hattersheim (nähe von Frankfurt a.M.)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 6. Juli 2004, 21:08

Wie lange hat deine Cam denn noch Urlaub? *Bildersehenwill*

Klick and Rate!

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 6. Juli 2004, 22:16

sollte am sonntag zurück kommen, denke bis dann steht der rohbau :)

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. Juli 2004, 16:39

so, der rohbau ist praktisch fertig, fehlen noch paar details wie fahrwerk und flächenbefestigung, wiegt bis jetzt genau 111g :)


/e: und der flieger schaut saugeil aus, aber das werdet ihr dann am sonntag zu sehen bekommen :nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Swift« (7. Juli 2004, 16:40)


Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. Juli 2004, 16:25

es wird leider keine rohbaubilder geben, da ich diese woche so verdammt fleissig war, und das ausgerechnet wenn die cam weg ist :D


der flieger ist nun in Rot-Gelb bespannt, provisorisch mal ein typhoon6 reingeschraubt, was nun noch fehlt ist die RC-Anlage + Akku bis auf die 2 QR servos die schon eingebaut sind, gewichtsbilanz bisher: 250g

werde ihn bis anfangs woche wohl fertig haben, falls es gescheites wetter gibt (schaut leider im moment nicht so aus ;( ) werd ich den erstflug dann mit dem typhoon6 machen, da ich den 15er leider noch nicht habe.

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. Juli 2004, 23:02

ich scheine hier zwar selbstgespräche zu führen, aber was solls.

der flieger ist nun bis auf die QR anlenkungen fertig, die dürften aber auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

ausgerüstet mit typhoon6, 2s 1500er kokam, 4x c261 und r600 komme ich auf ein gewicht von 385g, das ist wie ich finde doch verdammt leicht geworden, gibt ja leute die depronultis schwerer bauen, und beim neutron handelt es sich immerhin um ein flugzeug aus richtigem material :nuts:



/e: soo, fliegerchen ist feritg, hab nu doch nen 3s akku reingebastelt, der sp ist sonst mit dem typhoon6 nur mühsam einhaltbar, dafür sollte sogar hovern möglich sein (wenn der scheiss regler nicht abstellt...)
hoffe mal dass es morgen nicht allzu extrem windet (wie leider in den letzten tagen..) und ich den erstflug wagen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Swift« (9. Juli 2004, 23:54)


Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. Juli 2004, 09:58

in der hoffnung, dass es noch keinen wind hat war ich heut morgen auf dem platz.
natürlich hatte es trotzdem wind, aber was solls, wenn man denn schon dort ist...

motor auf vollgas und ab damit, bei dem gewicht reicht sogar der Typhoon6 zum senkrecht steigen oder hoovern, ob der schwerpunkt passt muss ich dann mal bei windstille erfliegen, denke der muss noch optimiert werden.
bin mit den flugeigenschaften recht zufrieden, zumindest soweit ich das bei dem wind sagen kann, nur das seitenruder werd ich wohl noch vergrössern müssen.

auch ist der flieger mit seinen 420g (mit 3s 1500er kokam) leichter geworden als ich wollte, ein bisschen mehr flächenbelastung würde wohl nichts schaden, vieleicht flieg ich ja dann später mit typhoon15 und 3s2p :nuts:

19

Samstag, 10. Juli 2004, 11:20

Hehe :evil: :evil: :D :D Selbstgespräche stehen doch für persönliche Überzeugung Oder ??
Nee mal im Ernst, du stehst natürlich unter Beobachtung. Was hast du den gedacht. Freu mich schon auf Bilder vom fertigen Modell.

Gruß
-Micha-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Micha-« (10. Juli 2004, 11:21)


Delmo

RCLine User

Wohnort: Ellikon a.d. Thur Schweiz

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. Juli 2004, 23:39

Hallo Rainer
Ich war auch ein fleissiger Zuhörer :O Da ich genau diese Komponenten zur Verfügen hätte( 3S2P 1500, Typhoon 15, mehrere kleine Servos) wäre ich sehr an einem Plan oder einem Bausatz interessiert. Könntest du für mich einen Fräsen? Wie viel möchtest du dafür? Wir haben uns in Flawil am Indoormeeting kurz gesehen, ich war als Zusachauer da. Würde mich sehr über eine Antowrt freuen.
Gruss Simon