Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

steber

RCLine Neu User

  • »steber« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student (Physik)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. August 2004, 11:54

Anfängermodell

Moin moin Leute,

nachdem ich jetzt meinen Trainer 65 einmal selbst zersägt habe, einmal ist er in der Luft zerbrochen, wollte ich mich jetzt mal an einen Bausatz oder an einen selbst ausgeschnittenen Bausatz wagen.

Da ich noch nie ein Flugzeug selbst gebaut habe, suche ich ein Einfach zu bauendes Modell(Flugerfahrung habe ich schon auf einem Trainer 65 ca.seit April).

Was wäre denn zu empfehlen, selbst sägen oder nen Bausatz?

Ich freue mich schon auf euere Vorschläge vielleicht auch buchvorschläge um sich darauf vorzubereiten (seelisch)

Gruß

stefan

Bernd1165

RCLine Neu User

Wohnort: Rattenfängerstadt Hameln

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. August 2004, 20:55

Moin Stefan,

willst Du unbedingt neu bauen?
Ich hätte aus meinem Keller noch zwei Trainerflieger abzugeben.
Zu den Fliegern gehören auch zwei 6,5ccm Motoren sowie einige Motorersatzteile.
Wenn Du Interesse hast, kannst Du Dich ja melden.

Gruß Bernd

Blackburn

RCLine User

Wohnort: 86830 Schwabmünchen (Augsburg)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. August 2004, 01:29

Wenn du keine Ahnung vom ModellBAU hast, würde ich dir dazu raten, in einem Verein Hilfe zu suchen. Es gib mit Sicherheit jemand der mit dir dann ein Modell baut.

Greetz Dominik
Ich fliege im Moment noch einen T-2000 von ThunderTiger mit einem 7,5er. Aber im Keller steht noch einiges (Bellanca (3W60), Superfly (ZG38 Titan), Superstar von Gleichauf, uvm.)

Mehr Infos auf: www.BLACKBURN.tk

4

Samstag, 28. August 2004, 02:48

RE: Anfängermodell

:w

Wenn man noch nie gebaut hat (ARF geschädigt :evil: ), dann ist man mit einem kompletten Eigenbau überfordert. Ein Bausatz muss also her.

Sinnvoll wäre es sicher auch den vorhandenen Motor (ich vermute mal OS61LA ?) weiter zu verwenden. Ich muss ehrlich gestehen, dass mir ein dazu passender Bausatz gerade nicht einfällt.


Beim Himmlischen gibt es ein paar hässliche Entlein(pdf!) , die aber supergut fliegen und dazu noch leicht zu bauen sein sollen. Allerdings etwas kleiner als der Trainer60/65. Guck beim Höllein auch mal unter "US-Importe".

Beim conrad gibt es auch verschiedenes (Azuro, Colibri 3 oder auch der Prima)

Dann gäbe es da noch den guten alten Charter von Robbe (so weit ich weiß weiter als Bausatze erhältlich)

Oder PAF Trainerentweder 150 oder 190

Such mal in ebay nach Telemaster, da wird eine kleine 140cm Version angeboten. Wo man den großen Telemaster (60er Größe) als Bausatz herbekommt weiß ich auch nicht)


Stellt sich dann nurnoch die Frage, ob du wieder was traineriges willst, oder ob du dir schon einen Funflyer oder was anneres zutraust....

oder nen Spacewalker.

Is halt auch davon abhängig, was du für ein FLuggelände zur Verfügung hast.

Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (28. August 2004, 02:54)


Natze

RCLine User

Wohnort: Furtwangen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. August 2004, 11:32

RE: Anfängerflugmodell

HI wie wäre es mit dem EON, Falls du etwas gutmütges suchst müsste der Elektrosegler genau richtig sein.
Stand mal ein Bericht im FMT.
Aber falls du was zum Kunstflug und zum Heizen suchst ist der nichts.

MfG Matze

NO risk NO fun
:shine: Diese Grundregel des Fliegens darf niemals vergessen werden

[SIZE=4]No risk No fun :ok: :ok: [/SIZE]
vor allem gilt dies in der Halle :evil: :evil:

6

Samstag, 28. August 2004, 16:01

RE: Anfängerflugmodell

Zitat

Original von Natze
HI wie wäre es mit dem EON, Falls du etwas gutmütges suchst müsste der Elektrosegler genau richtig sein.
Stand mal ein Bericht im FMT.
Aber falls du was zum Kunstflug und zum Heizen suchst ist der nichts.

MfG Matze

NO risk NO fun


Noch nie gebaut und dann gleich nach Plan schnitzen? Is auch nicht gerade billig, wenn man den Plan erst bei vth bestellen muss :hä:

Wenn's um (E-)Segler Bausätze geht: Bei Himmlischen gucken könnte lohnen ;) (nein, ich bekomme kein Geld für die Werbung :tongue: )

Natze

RCLine User

Wohnort: Furtwangen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. August 2004, 15:31

RE: Anfängerflugmodell

Es gibt einen Frästeilesatze Darin enthalten sind Rumpfseitetnteile mit Sämtlichen
Auf dopplern, alle Spannten, alle Sperrholz teile, alle Rippen, vierrandbögen, Floss des Höhenruders und weitere Formteile nebst Winkelschablone . Insgesamt 86 teile Zum vertig baubenötigt man

1*1,5mm Balsa
1*4mm Balsa
1*6mm Balsa
5*2mm Balsa
4* Kiefern leiste 2*8
2* ,, 2*5
drei end leiste 5*25
4mm Buchen rund Holz

Das Hab ich gerade aus der FMT abgetippt
Bezugs quelle der Frästeile: Faller Flächenkerne Frästeile Tel:08331/961205

MfG Matze

NO risk NO fun :evil:
:shine: Diese Grundregel des Fliegens darf niemals vergessen werden

[SIZE=4]No risk No fun :ok: :ok: [/SIZE]
vor allem gilt dies in der Halle :evil: :evil: