Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 8. September 2004, 20:12

sorry... Doppelt....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flyer« (8. September 2004, 20:13)


Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 8. September 2004, 20:12

Zitat

Messingvollrohr
:D :D Wo gibts das zu kaufen?

Glückwunsch zum bestandenen Erstflug Holger!

Gruß,
Christian

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 8. September 2004, 21:16

Zitat

Messingvollrohr

Also Sachen gibts, die gibts gar nicht :D
Ist das nun ein Rohr was voll ist, oder Vollmessing was innen hohl ist??? :evil:
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 8. September 2004, 21:31

DP
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »markimb« (8. September 2004, 21:31)


David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 9. September 2004, 22:55

:D Messingvollrohr :D

weiß nicht was ich da gedacht habe ;)

ich meine einen Messingstab.

@Chris,Markus:

ist die Zeit der DP's wieder angebrochen :nuts:

@Holger:

ja für den Anfang hat er mit 1300g eh genug durchzug.

David

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 16. September 2004, 15:09

Hi Holger, jetzt hattest du eine Woche zeit zum testen, ist was bei rum gekommen?
Gruß...
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 16. September 2004, 16:15

Ein weiterer Flugtag gestern Abend. Auch keine guten Bedingungen, aber konnte wenigstens ein wenig mehr Einfliegen und auch länger oben bleiben. Aber keine 100m gewonnen. SP ist ein klein wenig nach vorne gekommen. 10g mehr Blei drin. Irgendwo zwischen 70 und 75mm.
Bin sehr zufrieden. Querdifferenzierung passt noch nicht ganz, muss ich noch ein wenig spielen. Antenne habe ich mit Tesa oben auf den Rumpf geklebt. Null Störungen. Querruder hoch bei Butterfly lasse ich so wenig wie es gerade ist, das reicht locker aus, die Kiste bremst klasse. Einzig mehr Höhe muss ich geben können => also noch ein wenig am Höhenruder wegschleifen (sieht man nicht an der Stelle).

Was mich Ärgert: Noch keine Flächentaschen gemacht und ein paar blöde Macken wegen etwas ruppigem Transport reingeklopft. Unnötiger Scheiss!

Fazit: Geile Kiste.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

48

Freitag, 17. September 2004, 06:32

Zitat

ein paar blöde Macken wegen etwas ruppigem Transport reingeklopft

was für Macken, doch keine Druckstellen, wie beim, na du weißt schon.

Gruß...
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

49

Freitag, 17. September 2004, 10:56

Doch, aber es war halt deutlich zu viel Druck. Die Schale ist deutlich stabiler als beim Starling, aber noch von F3B/F3F Kisten wie dem Storm (z.B.) entfernt.

Naja, fliegt trotzdem gut, ärgert halt.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

50

Mittwoch, 16. Februar 2005, 20:00

Hallo Leute!

Tun Modellbau hat die Spider Familie vervollständigt, von 1,5 bis 3 Meter in 50 cm Schritten. Der 1,5 Meter Micro Spider sieht ganz süss aus, es gibt ihn sogar von Anfang an mit E-Rumpf. Mal sehen wie er sich als Konkurrent zur Banane macht.

@Phillipp: zum Mini Spider gibt es sehr wohl einen Elektrorumpf, er soll im Durchmesser gleich sein wie der E-Rumpf vom Spider-X, sprich normale Sub-C Akkus finden platz, ebenso hat er angeblich Servo- und Empfängerschacht. Ich habe mir erst jetzt, da er nun erhältlich ist, einen bestellt, weil ich keine Lust habe, den engen Seglerrumpf auf Elektro umzubauen.

Ich werde Bilder vom Rumpf machen, sobald der Mini da ist.

Grüsse Matthias

P.S. Ich bin weder mit den Tun Mitarbeitern verwandt, noch erhalte ich irgendwelche Vergünstigungen oder Vorteile, da dieser Verdacht im Zweifel immer entsteht.

David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

51

Freitag, 18. Februar 2005, 13:24

Hallo,

so sieht übrigens der Holm aus!
»David S« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0351.jpg

David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

52

Freitag, 18. Februar 2005, 13:27

und so die D-Box ==[]

abgestürzt aus 120m senkrecht (rollend) durch eine Störung (habe Zeugen!)
Ursache unklar!

Der Rumpf steckte bis zur Fläche im gefrorenen Boden!
»David S« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0342.jpg

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

53

Freitag, 18. Februar 2005, 13:58

Mein Beileid! Wenigstens sieht er wirklich stabil gebaut aus.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

54

Samstag, 19. Februar 2005, 10:31

Danke

nicht alle Flieger stecken 120m Höhe so weg wie er :nuts:

Als Nachfolger kommen entweder ein gebrauter Sting, Nyx, Aris, Ellipse 2V oder eine Estrella in Frage.

David

hugo555

RCLine User

Wohnort: Wr. Neustadt, Österreich

  • Nachricht senden

55

Samstag, 19. Februar 2005, 13:22

Cool,

hast du ein spezielles Rezept nach welchem du deine Flieger braust (ich nehme an du braust sie nach einem Bockbierrezept) ? :nuts: :D
Nichts für ungut - war einfach zu verlockend!

Zitat

Als Nachfolger kommen entweder ein gebrauter Sting, Nyx, Aris, Ellipse 2V oder eine Estrella in Frage.


Sind natürlich allesamt Spitzenflieger, deswegen auch immer schwierig gebraucht zu bekommen. Ich bin letzte Saison fast nur mit meinem Sting geflogen. War mein absoluter Lieblingsflieger.

LG
Hugo

David S

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

56

Samstag, 19. Februar 2005, 16:24

gut dann frag ich drauf los.

Es ist je bekannt, dass der Sting der schnellste von VW Modellen ist. Nur wie geht er um die Ecke (Wnde). Eng oder weit?

Wie geht er im leeren Flugzustand thermisch?

Was willst für deinen haben :D :D

Was hast du noch für f3b/f3f Modelle? Vergleich sie mal, bitte!

David

57

Mittwoch, 23. Februar 2005, 10:48

Hallo Jungs

Hier ein Link zu unserem Japanischen Kollegen, welcher bereits einen Mini-Spider Elektrorumpf hat.

http://babelfish.altavista.com/babelfish…%25202me01.html

Grüsse Matthias

Lutz Schenk

RCLine User

Wohnort: Gudensberg, Nordhessen

  • Nachricht senden

58

Montag, 13. Februar 2006, 20:39

Frage zum Akku

Hallo Holger,

kannst Du den Akku rausnehmen so wie Du das Servobrett eingeklebt hast ?

Viele Grüße,

Lutz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lutz Schenk« (13. Februar 2006, 20:43)


Prof._Dr._YoMan

RCLine User

  • »Prof._Dr._YoMan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

59

Montag, 13. Februar 2006, 21:36

Ja, konnte ich (Modell verkauft), deswegen ist der Akku ja auch so komisch zusammengelötet. Siehe Bilder im Link in meiner Signatur.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Lutz Schenk

RCLine User

Wohnort: Gudensberg, Nordhessen

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 15. Februar 2006, 21:56

Hallo Holger,

sorry wenn ich trotzdem noch mal so blöd fragen muss.
Hatte Deijne Biklder natürlich gesehen. Es geht halt nicht genau hervor, ob das dann ging. Aber egal.

Seltsam nur, wenn ich die beiden Akkus parallel nebeneinandern in den Rumpf lege, bekomme ich sie gkleichzeitig nur mit sehr viel Mühe und aufbiegen des Cockpit-Ausschnittes heraus. OK, da mag ja gehen, aber wenn das Serveobrett dann noch eingeklebt wäre, ist ja aun aufbiegen nicht mehr zu denken.
Wie gesagt, ich muß die Akkus sogar bis in die Mitte des Ausschnitts zurückschieben, also dort wo er am breitesten ist. Und das ginge ja mit Servobrett ebenfalls nicht.

Also liegt für nich der Schluss nahe, die Akkus müssten also einzeln herausnehmbar sein, und nicht zu einem Paket verklebt/verschrumpft oder sonst was sein.

Daher ist mir immer noch nicht so ganz klar wie das gehen soll.

Vielleicht ist mein Rumpf auch noch enger ?

Jedenfalls find es derzeit ganz schön nervig. Eine wirklich gescheite Lösung fällt mir einfach nicht ein.

Viele Grüße,

Lutz