Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 30. August 2004, 18:32

1/5 Gee Bee R2

Hallo,

hoffe es interessiert jemanden ;)

Ich baue gerad die Gee Bee R2. Es ist ein Bausatz von Adrian Page. Der Bausatz und der Plan sind wirklich klasse! Ich werde die R2 mit einem LRK 430/20 14pol 19w Dreieck antreiben. Der dreht dann die 16x10 APC E. Als Akku kommen 16Z und (schon bestellt) 5s2p Irate 2600 Lipos zum Einsatz.

Da ich noch meine Hochzeit am Freitag hab und die Flitterwochen wird es verdammt knapp bis Aspach mit der Fertigstellung aber ich werd mein bestes versuchen :tongue: wenn nicht gibts ja ein nächstes mal ;)

Der Bausatz ist für Fortgeschrittene Modellbauer.
Der Rumpf beginnt mit einem Gerüst auf dem die Spannten sitzen.
»stefand« hat folgendes Bild angehängt:
  • rclinegeebee1.jpg
http://www.geocities.com/fliegmal/

2

Montag, 30. August 2004, 18:33

Danach wird die obere Hälfte beplankt.
»stefand« hat folgendes Bild angehängt:
  • rclinegeebee2.jpg
http://www.geocities.com/fliegmal/

3

Montag, 30. August 2004, 18:35

Mit den Rumpfstreben und der Haube kann man schon fast sehen was es werden soll. Der Bau erfolgt überwiegen mit dünnem Sekundenkleber.
»stefand« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild0624a.jpg
http://www.geocities.com/fliegmal/

4

Montag, 30. August 2004, 18:38

Der Flügel geht gut zu bauen. Die QR sind Vollbalsa. Beim Bau wird eine Schränkung in den Flügel gebracht damit die Gee Bee ihren Schrecken bei der Landung verliert. :D
»stefand« hat folgendes Bild angehängt:
  • rclinegeebee3.jpg
http://www.geocities.com/fliegmal/

5

Montag, 30. August 2004, 18:41

Nach dem die Oberseite des Rumpfes so weit erstmal steht und der Flügel auch, geht es an die Unterseite des Rumpfes.
»stefand« hat folgendes Bild angehängt:
  • rclinegeebee4.jpg
http://www.geocities.com/fliegmal/

6

Montag, 30. August 2004, 18:46

Ein wenig knifflig ist der Flächenübergang. Aber mit ein wenig Schleifen und Leichtspachtel sollte das Ergebnis zufrieden stellen. Die Flächenaufnahme ist ~ 40cm bei 153cm Spannweite 8(
»stefand« hat folgendes Bild angehängt:
  • rclinegeebee5.jpg
http://www.geocities.com/fliegmal/

7

Montag, 30. August 2004, 18:51

Heut hab ich die Gee Bee auf ihre Beine gestellt :)

Die Haube ist schon lackiert und trocknet gerade.
Die Radverkleidung werd ich heut noch in Angriff nehmen - mal schaun wie viel ich heut noch schaffe.
»stefand« hat folgendes Bild angehängt:
  • rclinegeebee6.jpg
http://www.geocities.com/fliegmal/

8

Montag, 30. August 2004, 18:54

Auf die Idee den Flieger zu bauen und zu elektrifizieren brachte mich rcgroups
»stefand« hat folgendes Bild angehängt:
  • rclinegeebee7.jpg
http://www.geocities.com/fliegmal/

9

Montag, 30. August 2004, 19:02

Ich muss noch hier und da ein paar Kleinigkeiten fertigstellen und dann gehts ans bebügeln. Bis jetzt werkel ich ca. 2 1/2 Wochen an der Gee Bee und kann den Bausatz was den Aufbau und die Teile angeht nur empfehlen. Wenn die Gee Bee beim fliegen auch noch überzeugen kann dann bau ich sicher im Winter noch die Gee Bee Z - den Baukasten hab ich mir gleich mitschicken lassen :nuts:
http://www.geocities.com/fliegmal/

Niels_Holgerson

RCLine User

Wohnort: Im grünen Herzen Deutschlands

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. August 2004, 19:58

Servus Stefan,

das ist ein sehr schönes Modell, wenn Deiner gut fliegt hole ich mir auch so ein g... Teil :)
Wollt schon immer eine Gee Bee R2 haben, aber bitte nicht als Verbrenner, und wenn dann nur mit Sternmotor, das ist mir aber viel zu teuer und zu aufwendig.
Was hast Du denn da für einen 430er? Torcman?

mfg niels

11

Montag, 30. August 2004, 20:04

Danke,

der Stator Magnete und die Kugellager sind von Torcman die Drehteile hat mir ein Freund gemacht (danke Micha :w ) Wenn der Server an ist, dann solte man ein Bild sehen:


Ich bekomme noch eine passende Sternmotoratrappe - die muss reichen ;) mehr Verbrenner kommt nicht in meine Flieger :D


Grüße
Stefan
http://www.geocities.com/fliegmal/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefand« (30. August 2004, 20:09)


Niels_Holgerson

RCLine User

Wohnort: Im grünen Herzen Deutschlands

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. August 2004, 20:11

Servus Stefan,

was hast Du denn eigentlich für den Bausatz bezahlt? Und wo bekommt man den?

mfg niels.

13

Montag, 30. August 2004, 20:38

Hallo Stefan,
das Ganze schaut ja super aus. Steckt bestimmt viel Arbeit dahinter.
Bin schon mal gespannt auf die Fligeigenschaften.
Bert

14

Montag, 30. August 2004, 20:43

Ich hab mir den direckt von Adrian schicken lassen. Der 1/5 R2 kostet rund 140$ - was das in Euro sind hängt ja vom Kurs ab. Porto sind 44$ Land/Wasser Weg bzw. 80 $ Luft. Ich hab mir die Kästen(R2/Z) per Land/Wasser schicken lassen ( hat so 3,5 Wochen gedauert) und hab mit Einfuhr USt alles zusammen mit den Motoratrappen rund 310 Euro bezahlt. Ich finde das für 2 Baukästen dieser Größe Umfangs und Qualität absolut günstig. Das einzige was fehlt sind die Räder. Die Flächenschrauben und die für die Motorhaubenhalterung hab ich durch metrische ersetzt - falls mal Ersatz gebraucht wird.

Grüße
Stefan
http://www.geocities.com/fliegmal/

15

Donnerstag, 2. September 2004, 18:36

Heiraten, Flitterwochen................... ??? ???

:evil: :evil:

Willste nicht lieber doch lieber die Z bauen :evil:

Schöner Bericht. :ok:

Gruß
-Micha-

16

Donnerstag, 2. September 2004, 21:20

:D

ich werds leider nicht schaffen die R2 bis Aspach fertig zu machen :hä:
Naja so mach ich den Vogel danach in Ruhe fertig. Gestern bin ich auch nicht zum bauen gekommen da meine Jungs meinten sie müssten mich zum Beginn eines feucht fröhlichen Abend erstmal aus nem Flugzeug werfen lassen :ok: Der Tandemsprung war schon klasse aber 1 mal reicht mir :tongue:

Wenn sich jemand die Gee Bee bestellt so kann ich nur empfehlen die GFK Radschuhe mitzukaufen. Die Tiefziehteile sauber auszuschneiden und zusammenzufügen ist echte ne elende fummelei.

Grüße
Stefan
http://www.geocities.com/fliegmal/

17

Dienstag, 9. November 2004, 08:51

So alle Feierlichkeiten, Aspach und Diplomprüfungen liegen hinter mir - Zeit die Gee Bee fertig zu machen. Das bebügeln ist ne schwei... Arbeit (ich mag bebügeln auch nicht so sonderlich :shy: ) Anbei mal 2 Bilder vom jetztigen Stand. Ich hoffe die R 2 jetzt zügig fertig zu bekommen da sie dieses Jahr noch fliegen soll.

Grüße
Stefan
»stefand« hat folgendes Bild angehängt:
  • geebee1a.jpg
http://www.geocities.com/fliegmal/

18

Dienstag, 9. November 2004, 08:52

Bild 2
»stefand« hat folgendes Bild angehängt:
  • geebee2a.jpg
http://www.geocities.com/fliegmal/

Robert4U

RCLine User

Wohnort: Holland

Beruf: Hubschrauberpilot

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 9. November 2004, 10:00

Hallo Stefan,

Sieht schon sehr gut aus.
Auch ich hab eine R2 von adrianpage allerdings mit verbrenner.Das flugzeug fliegt sehr gut,nur die landungen brauchen etwas ubung!

Zitat

Bis jetzt werkel ich ca. 2 1/2 Wochen an der Gee Bee
:ok:

Es hat mich fast ein jahr gekostet bis zum erstflug,also hut ab for deine leistung.

Zitat

Und wo bekommt man den


Ich habe den baukasten beim deutschen importeur Mathias Rajkay gekauft und kann das nur empfehlen weil er auch sehr behilfreich war wahrend der bau!

Zitat

kann ich nur empfehlen die GFK Radschuhe mitzukaufen.


Das war auch meine erfahrung.Die GFK radschuhe brauchen kein nacharbeit mehr und sehen super aus.

Grusse Robert
»Robert4U« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00956 (Custom).jpg

20

Dienstag, 9. November 2004, 11:05

8( das Bild deiner Gee Bee motiviert mich noch extra :ok: ich find die dicke Hummel einfach nur schön. Was wiegt deine abflugfertig und welchen Schwerpunkt fliegst du?

Grüße
Stefan
http://www.geocities.com/fliegmal/