Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

441

Donnerstag, 31. März 2005, 23:04

Hartlöten

Das mit dem Hartlöten, Tobias, ist nicht schwer, habe mir im OBI-Markt eine Lötdüse mit angeschraubter Flasche geholt , für ca. 30€, ging sehr gut damit, auch ein passendes Silberlot dazu, so wie es TC beschrieben hat, funzt tadellos!!!!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

442

Samstag, 2. April 2005, 11:45

Ansteuerung abgeändert!

Hi@all, jetzt habe ich die Servos vom Höhenruder versetzt und siehe da, es geht!

Ich habe jetzt nach beiden Seiten (Höhe & Tiefe) jeweils 55mm, an den Enden gemessen, Ausschlag!

Ich denke das sollte reichen!








[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

443

Samstag, 2. April 2005, 15:13

Leitwerksverspannung!

Nun habe ich mich der Verspannung des Höhenleitwerks angenommen, ging sehr einfach zu machen:







Zu guter letzt habe ich noch das Fahrwerk schnell abgebaut und es Lackiert, jetzt kann ich es bespannen, und die Verkleidung des Fahrwerkspannseiles mit dem Ledersack nähen und dann überziehen:

[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

444

Samstag, 2. April 2005, 15:21

Zackenband!

Ach ja, hatte ich vergessen:


"Tobias" ich habe das Zackenband bei "TC" bestellt, müsste nächste Woche kommen!


Auch einen zusätzlichen Longgo-Akku für die Beleuchtung mit einem Spannungsregulator, da ja die Longgos mit 7,4 V zuviel Power haben, und der Regulator die Spannung konstand auf 5,5 V hält.

Ich habe mich dafür aus Gewichtsgründen entschieden und weil der Longgo mit 1500mAh einfach länger die Spannung für die Beleuchtung hält, wie ein normaler Akku!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Maier

RCLine User

Wohnort: NRW

Beruf: Programmierer Telekommunikation / Sicherheitstechnik

  • Nachricht senden

445

Samstag, 2. April 2005, 15:53

Abspannung

Hi Hans, kleiner Tipp damits länger hält:
Die Bohrung in den Laschen für das Stahlseil etwas verunden damit sich das Seil nicht an der scharfen Kante durchvibriert.
immer schön vorsichtig landen
Gruß, Thomas

toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

446

Samstag, 2. April 2005, 17:17

RE: Ansteuerung abgeändert!

Zitat

Original von hans_obelix
Hi@all, jetzt habe ich die Servos vom Höhenruder versetzt und siehe da, es geht!



:ok: genau so hab ich´s gemeint! Und wenn Du jetzt statt der Monsterscheiben noch einarmige Hebel nimmst, hast Du hinten ein paar Gramm weniger und eine super HR-Anlenkung.
Versuche den benötigten HR-Ausschlag bei größstmöglichen Servoweg mit Umhängen des Gestänges am Servo hinzukriegen. Beim reduzieren des Servoweges mittels Senderprogrammierung verschenkst Du Stellkraft und -genauigkeit.

Dann ist ja bals Erstflug ;)
Schöne Grüße von Tom.
meine HP

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

447

Samstag, 2. April 2005, 18:16

Servoweg

Hi Tom,was den Servoweg anbelangt, so habe ich damit den vollen Weg!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

448

Samstag, 2. April 2005, 18:33

Hi,

Wieviel Zackenband haste denn Bestellt ? ich brauch noch ca 1m (nur ein querruder noch ;( ) naja so ist das.

Hans wie ih sehe hast du schon die stahlseile aber was viel doofer ist die ruder eingeharzt wie willst du denn jetzt gescheit das zackenband aufbringen oder Lackieren lassen ?

achja hier sind noch zwei richtig schöne Piperscale Seiten :ok:

http://translate.google.com/translate?u=…Flanguage_tools

(übersetzt von google)

aber die hier is viel besser und die modelle sind nicht vom original zu unterscheiden

http://www.piperpeschiscale.de/
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

449

Samstag, 2. April 2005, 18:59

Hallo Tobias

Das Höhen und Seitenleitwerk lassen sich doch sehr gut auch eingeharzt lackieren und die Ruderhörner lackiere ich mit!

Ich habe mit dem "Lackierer" gesprochen und der hat gemeint, das mache überhaupt nicht´s, er hätte schon ein paar Modelle lackiert, das geht schon!

Die Landeklappen und die Querruder an den Flächen habe ich noch nicht eingeklebt weil ich die Flächen ja noch bespannen muß!

Was die Menge des Zackenbandes anbelangt, so habe ich mit TC tel. und Ihm gesagt , er solle mir die nötige Menge schicken!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

450

Samstag, 2. April 2005, 19:03

Hallo Hans, das mit dem Höhenruderservos, KLASSE! :ok:
Hab schon wieder was zu meckern:
Kommt Gleich!

Der hat eine sehr schöne Piper aber auch son <Gummikram>
http://www.mbg-radolfzell.de/pipermix-rudi.html
Bitte, mach doch doch mal von dem unteren Gummihalter am Rad eine Großaufnahme.Die Schraubenhalterung, ich baue Euch dann mal Schönes zum Nachbauen!
Netten Gruß Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (2. April 2005, 19:21)


hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

451

Samstag, 2. April 2005, 19:44

Fahrwerk

Hier die Fotos vom Fahrwerk, ist aber genauso wie im Plan, wird lediglich nachher, wie im Original, noch mit einem "Ledersack" umhüllt!











[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

452

Samstag, 2. April 2005, 21:02

Hans einfach Klasse, vielleicht seid Ihr dann die Einzigen die eine schöne Federung der TC habt! Herzlichen Dank für Deine Arbeit, ich entwickle Euch mal eine Fahrwerkfederung, die schön aussieht und strömungsgünstig ist!
:heart: lichen Dank für die Bilder! Läßt sich das untere Gestänge um 90 Grad mit der Zange drehen ??
Netten Gruß Jochen

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

453

Samstag, 2. April 2005, 21:29

Federung

Ok Jochen,

es gibt mit Sicherheit eine wesentliche bessere Lösung, aber wer auf Scale Wert legt, wird um den "Ledersack", die ja auch bei der Original Piper vorhanden ist,nicht herum kommen!

Habe übrigens noch schnell das Fahrwerk verkleidet:


[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

454

Samstag, 2. April 2005, 22:00

RE: Servoweg

Zitat

Original von hans_obelix
Hi Tom,was den Servoweg anbelangt, so habe ich damit den vollen Weg!


Hallo Hans,
sorry, daß ich nochmal nerve :O aber wenn ich das auf deinen Bildern richtig sehe, hast Du nicht annähernd den vollen Servoweg genutzt, höchstens 30 Grad. Ich würde am Servo einen deutlich kürzeren Hebel benutzen.

Das Fahrwerk ist wirklich klasse geworden - [SIZE=1]ich will ja nicht nur meckern[/SIZE] ;)
Schöne Grüße von Tom.
meine HP

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

455

Samstag, 2. April 2005, 22:09

RE: Servoweg

Dann habe ich aber wieder das Problem, das ich zu schräg komme und somit eher auf einen gestreckten Hebel stoße, wenn ich Tiefenruder gebe, 0der sehe ich das falsch?

Ich habe doch extra die Servos soweit wie nur möglich nach oben versetzt, wegen dem Weg, wenn ich jetzt einen kleineren Hebel drauf setze, habe ich eine Kugelfuhr damit gemacht!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

456

Sonntag, 3. April 2005, 00:39

RE: Servoweg

Zitat

Original von hans_obelix
Dann habe ich aber wieder das Problem, das ich zu schräg komme und somit eher auf einen gestreckten Hebel stoße, wenn ich Tiefenruder gebe, 0der sehe ich das falsch?

Ich habe doch extra die Servos soweit wie nur möglich nach oben versetzt, wegen dem Weg, wenn ich jetzt einen kleineren Hebel drauf setze, habe ich eine Kugelfuhr damit gemacht!


jain :) dadurch das die Servos weiter oben sind und Du das Gestänge oben einhängst, kannst Du jetzt einen kürzeren Hebel nehmen. Die Hebelverhältnisse sind jetzt günstiger.

Also ich würde einen kürzeren Servohebel nehmen.

Schöne Grüße von Tom.
meine HP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toobo« (3. April 2005, 00:42)


hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

457

Sonntag, 3. April 2005, 04:23

RE: Servoweg

Hi Tom, also wenn ich Deiner Skizze nach gehe, so müsste ich das Ruderhorn rausschneiden (ist schon eingeharzt), ein neues, ziemlich senkrecht, weiter vorsetzen und dann noch eine kleinere Scheibe auf das Servo setzen, oder?
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

458

Sonntag, 3. April 2005, 13:07

RE: Servoweg

Zitat

Original von hans_obelix
Hi Tom, also wenn ich Deiner Skizze nach gehe, so müsste ich das Ruderhorn rausschneiden (ist schon eingeharzt), ein neues, ziemlich senkrecht, weiter vorsetzen und dann noch eine kleinere Scheibe auf das Servo setzen, oder?


Moin Hans,
nee, das hast Du jetzt falsch verstanden. Der wirkende Hebel am Ruder ist der zwischen der Drehachse und dem Punkt wo dein Gestänge eingehängt ist (meine gezeichnete Linie). Da Du aber keinen Hebel in der Drehachse befestigen kannst, hast Du den abgewinkelten Hebel im Ruder, der bleibt natürlich so wie er ist. Du brauchst nur einen kürzeren Hebel am Servo und einen größeren Servoweg, dann ist alles super.

Alles klar :) ?
Schöne Grüße von Tom.
meine HP

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

459

Sonntag, 3. April 2005, 16:11

RE: Servoweg

Hallo Tom, ich habe aber in der Fernsteuerung nachgeschaut und da habe ich in dem Menuepunkt 92 (Servoanzeige) beim Servo 3 (Hohenruderservo-1) -7% stehen, so habe ich diese Mittelstellung programiert, damit das Hohenruder neutral steht!

Beim Servo 8 (Höhenruderservo-2) steht bei mir 0%, diesen Servo mußte ich auch nicht nachstellen!

Wenn ich jetzt Höhe gebe, steht bei Servo 3 +83% und bei Servo 8 steht -100% !

Wenn ich Tiefe gebe, steht bei Servo 3 -108% und bei Servo 8 steht +101% !

Was stimmt dann an dem Servoweg nicht und wenn, wie verändere ich den dann?

Ach ja, ich benütze die MC24 Gold mit Profiroom!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

snijders

RCLine Neu User

Beruf: chaufeur

  • Nachricht senden

460

Sonntag, 3. April 2005, 16:46

hallo hans kanst do nicht die servos vor einander zetsen dan braugst de nur eine langere stange gus johan :ok:
dem piper von dem burda staffel :ok: