Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

721

Sonntag, 31. Juli 2005, 22:47

Gas weg

Hi Tobias, solange man noch Gas wegnehmen muß, weil es sonst zuviel Power gibt, beim normalen Flug, ist das Gewicht ok.

Ich hatte doch erzählt, wie es einem "Alten Hasen" in unserem Verein erging, der meine Piper mit Vollgas geflogen ist, erst als er Gas wegnahm, war er erstaunt über die Gutmütigen Flugeigenschaften der Piper.

Wenn Sie zu schwer gewesen wäre, hätte Sie nicht so giftig reagiert.

Also keine Bange, mit dem 45er z.B. hat die Piper genug Reserve um auch noch mit 2 Kg Übergewicht schön und sicher zu fliegen.


==[]
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

722

Dienstag, 2. August 2005, 08:41

Flugerfahrung

Hallo, jetzt habe auch ich die erste Flugerfahrung mit meiner Piper gemacht.

Gestern war herrliches Wetter und fast Windstill, also Piper eingepackt und los. Nachdem ein Vereinskamerad die Piper startete und diese sich in sicherer Höhe befand, nahm ich den Sender in die Hand und siehe da, Sie lässt sich super fliegen. liegt total ruhig am Knüppel, nur den Motorsturz muß ich ein klein wenig ändern, beim geringsten Gasgeben steigt Sie brutal nach oben weg.

Dann haben "Wir" ein 2. Problem festgestellt, die Achse für das Horn im Rumpf, wo das Seitenruder anlenkt, ist total instabil, man kann mit sehr wenig Kraftaufwand das Seitenruder zur Seite drücken, das kann Probleme geben beim Landeanflug und wäre Gestern beinahe ins Auge gegangen.

Hier ein Foto von dem Teil:






Ich muss mir irgendetwas einfallen lassen, wie ich diese Anlenkung besser in der Achse stabilisieren kann. Die Führung ist einfach zu labil.

Vorschläge werden angenommen!
:ok:
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

723

Dienstag, 2. August 2005, 11:49

Hi,

So siehts aus, is auch zulabiel denn bausatz könnte er ruig mal wieder überarbeiten

Motorsturz :shy: Aber wiso is das Reinsch nciht aufgefallen ? oder wollte er es dir nicht sagen.

Aber das Proplem is man kann dan icht viel machen da der Schalldämpfer am Motor sitzt ,also würde man was oben untern motor packen würde der auslass weiter in denn rumpf kommen. (weist du was ich meine ;-)
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

724

Dienstag, 2. August 2005, 13:55

Motorsturz

Hallo Tobias, das geht schon, wie Du an den Bildern sehen kannst:




Auf dem oberen Foto habe ich einmal die 2 Schrauben ganz rausgedreht, das ist natürlich zuviel, ich muß nur so max. 2mm an den oberen 2 Schrauben unterlegen.

Hier auf dem nächsten Bild kannst Du sehen, das es unten mit dem Auspuff dicke reicht, ich habe immernoch 1 cm Luft zwischen Auspuffendrohr und Rumpfkante!

Wenn ich nur 2mm unterlege, kommt das Rohr ja noch weiter weg, also kein Problem.



[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

725

Dienstag, 2. August 2005, 19:11

Hi,

Gut bei dir aber mit Starrer befestigung etwas schwerer.

Heute mal wieder Super Wetter kein wind blauer Himmel......
Und wochenende :no:

Klar könnte ich in der Woche auch Fliegen nur dann Müsste ich mich bei denn nahe gelegenden Hubschrauber Platz anmelden......!
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

726

Mittwoch, 3. August 2005, 09:28

Wetter

Ach Tobias, bei uns war es Gestern Bewölkt und Regnerisch, Heute scheint das Wetter auch nicht anders zu werden. ;(

Muß ich halt meinen Erstflug mit der Charter verschieben. :no:


[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

727

Sonntag, 28. August 2005, 07:49

Startprobleme nach längerer Pause

Kennt Jemand auch dieses Problem? Nach längerer Flugpause ;( ;( ;( ( kommt leider vor), startet der Motor (ZG 38 mit !!!! Choke) einfach nicht. Trockenheit wie in der Wüste. Der Tank ist wie von TC vorgeschlagen eingebaut. Also Motorhaube ab, Spritschlauch lösen ( sofort läuft das Benzin), Spritschlauch wieder drauf und schon springt der Motor an. Ist ziemlich lästig :no: :no: :no: .
Kann mir Jemand Tipps geben?
Danke
Magicdr.J

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

728

Sonntag, 28. August 2005, 09:21

RE: Startprobleme nach längerer Pause

Hi Magicdr.J,
also Startprobleme nach längerem stehen hat meiner auch (ZG45), aber nach 3-4 Versuchen springt er trotzdem an.
Es kann nur sein, dass Dein Choke nicht ganz zu macht beim Ansaugen. Ich hatte dieses Problem auch, aber rechtzeitig bemerkt.
Hier kannst Du es nachlesen:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…htuser=&page=16

Gruß Hans
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

nikolaus

RCLine User

Wohnort: D-40212 Düsseldorf & Aachen

  • Nachricht senden

729

Sonntag, 28. August 2005, 14:00

Hallo Hans,

Deinen Hinweis, wie man den Choke "abdichtet"

"...also Startprobleme nach längerem stehen hat meiner auch (ZG45), aber nach 3-4 Versuchen springt er trotzdem an. Es kann nur sein, dass Dein Choke nicht ganz zu macht beim Ansaugen. Ich hatte dieses Problem auch, aber rechtzeitig bemerkt."

kann ich in dem von Dir angegeben Bereich des Threads nicht finden. Habe jetzt 1 Stunde gesucht (Bin aber vielleicht etwas blind...)

Kannsst Du vielleicht das DATUM nennen, an dem Du die Geschichte mit dem Choke beschreibst? Da Du vermutlich die Anzahl der Kommentare pro Seite anders (höher) eingestellt hast als wie, ist Deine Seite 16 des Threads ganz wo anders als bei mir...

Gruß Nikolaus

730

Sonntag, 28. August 2005, 14:38

RE: Startprobleme nach längerer Pause

Hallo Hans,
mir ist auch Epoxi zwischen den Ansaugtrichter und die Drosselklappe gelaufen. Das hatte ich entfernt , aber 100 % dicht schließt die Choke-Klappe trotzdem nicht. Gibt es noch andere Fehlerquellen?
Viele Grüße
Jens

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

731

Sonntag, 28. August 2005, 19:57

RE: Startprobleme nach längerer Pause

Hallo Nikolaus, Du mußt ziemlich unten schauen auf der Seite, da wo der Ansaugtrichter groß abgebildet ist.
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

732

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 23:24

Hallo,

Na wie siehts aus Hans ?
Was macht die Piper bzw Charter und wie kommste mit deinen Flugkünsten zurecht ? ;)

Also meine Piper Fliegt 1A :ok:

Macht richtig spaß tiefe überfluge und sowas und wenn der Motor ausgeht segel die noch richtig gut :ok:

Einfach toll wenn sein erstes Bausatz Modell so gut fliegt :ok: :) :ok:
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ultimate123« (13. Oktober 2005, 23:26)


hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

733

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 23:46

Flugerfahrung....

Das freut mich aber für Dich! :)
Also meine Piper fliegt mittlerweile astrein, hatte noch einige Verbesserungen zu machen (Motorsturz, Spornradanlenkung und kleinere Einstellarbeiten)! Aber jetzt fliegt Sie einfach Traumhaft!!! :ok: :ok: :ok:
Die Charter übrigens auch, hier musste ich auch den Motorsturz verändern, da Sie genauso wie die Piper beim Vollgas steil nach oben wegstieg! Bei der Charter mußte ich zudem die Tragfläche noch anders anstellen, hinten 5-7mm unterlegen und vorne den Spinner aus Eisen drehen lassen, wegen dem Gewichtsausgleich!
Aber mit dem Motor (7,5ccm) steht Sie senkrecht in der Luft!!!!! :D :D

Die geht ab wie "Schmitz Katze"! :ok:
Gruß an alle die diesen Bericht gelesen haben! ==[]
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

734

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 14:31

Fotos machen...

Hallo allseits...

Ich habe mir die gesamte Bauanleitung aus diesem Thred mit Hochgenuss reingezogen und möchte allen, die in irgend einer Form daran mitgewirkt haben, ein riesengrosses Kompliment aussprechen...

Da sind doch einige superschöne Flugmodelle in klassischer Holzbauweise entstanden, man kann schon sagen, in echter Teamarbeit. Welch ein Unterschied, so ein aufwendiges Modell herzustellen im Gegensatz zu der Masse der Depronflieger...

Habe insgesamt beim Lesen sehr viel gelernt und denke, auch ich werde mich gelegentlich näher mit dem Bau eines Grossmodells auseinandersetzen. Wenn da bloss nicht meine relativ kleine wohnung dagegensprechen täte. Mal sehen...

Nun aber mein Tip am Rande: Wann immer man Flugmodelle am Boden fotografiert, sollte man darauf achten, dass man die Augenhöhe wie in echt anstrebt. Meine damit, dass man sich eben hinknien (legen muss man sich bei diesen Riesenvögeln wohl käumlich) sollte, um die korrekte Perspektive zu bekommen. Kann jeder selber ausprobieren: Ein Bild vom Modell aus "normaler" Höhe, also stehend vor dem Modell, danach dasselbe Bild aus korrekter Augenhöhe. Wirkt wie Tag und Nacht...

Ach ja: Wer immer die Fotos der fliegenden Super Cup(b) *smile vom Hans aufgenommen hat, dem gehört ein ganz besonderes Lob. Hab selten so schöne Flugaufnahmen gesehen, muss ein echter Künstler sein...

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mit ihren Tipps und Ratschlägen unbekannterweise all denen geholfen haben, die keine Profis sind...

Rudolf alias Domino

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

735

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 19:06

RE: Fotos machen...

Das hört man als Erbauer gerne!
Die Fotos vom Flug der Piper hat "Charly" gemacht, ich hatte mich mit H.Reinsch aus dem Hause TC verabredet zum das Modell einzufliegen! An diesem sonnigen Sonntagnachmittag war auch rein zufällig Charly anwesend und hat auf Anfrage von mir diese Fotoserie gemacht!
Na ja mit der Ausrüstung: Cannon 1D MarkII, und Objektiv 70-200L IS USM.
Da ich ja inzwischen auch dem Hobby Fotografie fröne, habe ich mich natürlich schlau gemacht und kann deshalb nur sagen, diese Ausrüstung ist vom feinsten!

Sicherlich spielt der Mann hinter der Kamera den größten Part, ich würde sagen 30% die Ausrüstung, 30% das Motiv und 40% der Mensch hinter der Kamera!

Habe auch eine kleine Galerie in einer Bilderagentur mit meinen Fotos, gemacht mit meiner 350D Canon, hier der Link für denjenigen, den es interessiert:
http://www.panthermedia.net/index.php?pa…&id_profil=5168

Und hier noch ein Link zu den weiteren Fotos von Charly in der HP von TC eingebunden: http://www.toni-clark.com/index_de.htm
und dann einfach auf Fotogalerie klicken!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

736

Freitag, 21. Oktober 2005, 12:27

Hallo Hans Obelix...

Hab mich ein wenig auf deiner Bildergalerie "vergnügt"...

Ich sehe schon, wenn du was machst, dann machst du's gleich richtig...

Tolle Bilder, Kompliment... :ok:

Besonders deine Katzenbilder finde ich "affengeil" (armes Katz...), da ich selber auch gerne Katzen um mich habe. Am liebsten, wenn ich grad am bauen bin und meine Katze sich wieder mit einem Stück Balsa beschäftigt (sprich: Auf dem Balsastück rumknabbert...) sodass ich selbiges ein zweites Mal aussägen muss... ;(

Herzlichst, Domino :w
»Domino510« hat folgendes Bild angehängt:
  • Katz.jpg

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

737

Sonntag, 30. Oktober 2005, 22:13

Hi,

So ich war gestern wieder schön Piper Fliegen :)

Gestern war Abfliegen bei uns am Platz (ganze platz mal wieder voll)^^
Obwohl gester ganz gut windig war hat es riesen Spaß gemacht mit der Piper zu Fliegen, sie Fliegt einfach wunderbar. :ok:

Und jetzt wo ich mir die ganzen Bilder angucke (während der bauphase) wie die mal ausgesehen hat und jetzt so Fliegt:heart:

Jetzt muss ich sehen das ich was neues kiegen über denn Winter :D

(und weils so schön ist hier noch ein bild)
»Ultimate123« hat folgendes Bild angehängt:
  • Piper.jpg
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



Eder

RCLine User

Wohnort: D-83527

Beruf: Motorsägendoktor

  • Nachricht senden

738

Montag, 31. Oktober 2005, 13:40

servus,
zur Auflockerung einmal ein anderer Flieger

voraussichtlich für dieses Jahr der letzte Flug bei diesem Superwetter

mfg.Schorsch
oa Hoiwe dring ma no, dann gema !

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

739

Montag, 31. Oktober 2005, 14:15

Letzter Tag?

War warscheinlich für mich auch gestern der letzte Flugtag in diesem Jahr!

Hier noch ein paar Fotos, nach dem Fliegen Gestern, von meiner "Kleinen":













Hier noch 2 von unserem Platz:



[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Timo5

RCLine User

Wohnort: Sinn

Beruf: Umschulung zum Tischler

  • Nachricht senden

740

Samstag, 18. Februar 2006, 22:21

RE: Letzter Tag?

Hallo Hans

Ich habe dein TC Piper bau im Hintergrund beobachtet und heute habe ich festgestellt das du die Piper bei Ebay verkaufen willst.

Ich hätte intresse an deiner Bilder CD die denn Bau Dokumentieren

Leider habe ich das geld nicht sonst würde ich dir die Piper abkaufen!


Mfg

Timo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Timo5« (18. Februar 2006, 22:22)