Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 11. November 2004, 08:54

Hast Recht

Hallo Patric, hast Recht!

Aber bei den Lipos werde ich die "Guten" mit der "S" Bezeichnung nehmen, weil die nocheinmal gegen fast alle Fehlbehandlung geschützt sind.

Zitat:
LONGGO Lithium Polymer Akkus - SAFE

Da Lithium-Zellen sehr empfindlich auf Überladung bzw. Tiefentladung reagieren, werden diese Zustände durch eine in den Akku integrierte Elektronik wirkungsvoll verhindert. Ein Überladeschutz trennt die Einzelzellen automatisch vom Anschlusskabel, wenn der Akku voll geladen ist. Durch diesen Schutz können die Zellen auch bei fehlerhaftem Laden (z.B. falsches Ladeprogramm oder falsch eingestellte Zellenzahl) nicht zerstört werden.
Ein Tiefentladeschutz trennt den Akku vom Anschlusskabel, wenn die Akkuspannung 5,0V (Zellenspannung 2,5V) erreicht. Dadurch werden die Zellen auch dann nicht beschädigt, wenn z.B. vergessen wurde, die Anwendung auszuschalten. Durch die Elektronik werden die Zellen selbst bei Überlastung (Kurzschluss) nicht beschädigt, da sie auch hier abgeschaltet werden.

Ich denke mal, für die 15€ was die "S" mehr kosten hat sich am Ende doch bez. gemacht, wenn man bedenkt wie schnell unter Umständen so ein Lipo kaputtgeladen ist!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

122

Donnerstag, 11. November 2004, 12:52

hallo,

sagt doch gleich lipos oder Doppelstromversorgung oder so was ;) :ok:

Hans is das auch dein erstes groß Modell ? Meins ja sonst habe ich max 2.04m

Aber ein kolege vom mir hat die 3m Pitts von exclusiv modellbau mit 200ccm und hat da auch ganz normale akkus drin zwar servos die je 130 euro kostens (aber muss ja wegen KG)

Und was ich auch immer lustig finde in so einer Piper (ab 2m bis 3m) nen kreisel auf querruder oder seite ==[] ???

totaler quatsch finde ich
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ultimate123« (11. November 2004, 12:53)


hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 11. November 2004, 13:13

Großmodell

Wenn man es so will, ja! Ich habe zwar schon eine Katana DV20 gebaut, aber diese hatte einen GFK-Rumpf und die Tragflächen waren auch schon fertig!

Dann habe ich mein erstes Holzmodell gebaut, die Charter von Robbe und da bin ich auf das "Bauen" richtig heiss geworden!

Ein Bekannter hatte sich eine Große Schleppmaschiene gebaut und ich konnte einen Blick drauf werfen, von da an wollte ich auch ein Großmodell bauen! Aber frag mich nicht was für ein Modell es war, ich kannte mich da noch nicht so gut aus in den Modellen!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

124

Donnerstag, 11. November 2004, 20:03

Lackieren!

So die Erste Lackierung kommt an das Modell!

Ich möchte den Motorspannt und den Schalldämpferraum auch Lackieren, deshalb zuerst ein Haftgrund drauf, für den Schalldämpferraum sonst nicht´s, aber der Motorspant bekommt nachher noch ein Cromespray drauf mit Glitzer!

Mal schauen wie das rauskommt!






Werde es Euch nachher zeigen!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 11. November 2004, 20:56

hi,
siht schon gut aus aber wo is der ansaugtunnel für denn vergaser ? weil in der anleitung steht ja das man sie bauen sollte ???
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

126

Donnerstag, 11. November 2004, 21:49

Ansaugtunnel

Hallo Tobias, der kommt schon noch rein, bin mir blos noch nicht ganz sicher wo genau der sitzen muß, deshalb wollte ich abwarten bis mein Motor kommt, dann den einmal reinstecken und schauen wieviel Platz ich habe, dann platziere ich den!

Aber schön, wenn jemand den Bericht so verfolgt wie Du!!!!!

Ich bin schließlich nicht Fehlerlos, wenn man den letzten Fehler betrachtet in einer meiner Vorberichte beschrieben, tz tz tz....
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

127

Donnerstag, 11. November 2004, 21:56

hi,

ja da ich sie ja selber baue muss ich denn ja so verfolgen schlieslich habe ich durch diesen bericht ein fehler bei mir bemerkt der wohl später tötlich wäre,denn die sperrholz beplankung innen (NR.10) habe ich vergessen ein zu kleben ;( aber da ja die spanten 11,12 nur auf balsa waren konnte ich sie wieder lösen und diesen fehler beheben auch wenn schwer,darum hir noch ein dank dafür.

Jetzt hab ich ja eine 2 Piper bei mir zum abgucken :ok:

P:S habe auch noch nicht diesen vergaser tunnel weil ich auch nicht genau weis wohin, der ist zwar in der 2 Piper drin aber abwarten.
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 11. November 2004, 22:01

Lackieren!

So jetzt habe ich den Motorspant fertig!!!!!








Und???????
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 11. November 2004, 22:10

na,

ja is doch gut oder ??? ich finde schon so is das holz gut geschützt.......
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

130

Freitag, 12. November 2004, 00:43

Dachfenster

Obelix war Heute etwas fleißig!!!

Jetzt habe ich noch das Dachfenster fertig gemacht! War auch nicht sonderlich schwer! Morgen noch die Verriegelung, aber die Arbeit kenne ich schon vom Klappfenster, dürfte also auch kein Problem sein!








Schluß für Heute, mano, müsste mal die Stunden zusammen rechnen! *gg*
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

131

Freitag, 12. November 2004, 08:08

Vergasertunnel????

Kann mir jemand sagen, wo genau der Vergasertunnel sitzen muß?

Ich kann den nirgens auf dem Plan sehen!

Tobias, kannste mal vielleicht bei der anderen Piper nachschauen, müsste aber dann wiederum wissen ob der Tunnel bei Verwendung der ZG-Motoren gleich sitzt, oder ob der beim ZG45 z.B. anders sitzt als beim ZG62?

Ich möchte den ZG45 einbauen!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

132

Freitag, 12. November 2004, 08:42

RE: Vergasertunnel????

Hier eine Skizze!


[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Daniel_Just

RCLine User

Wohnort: Kronau/Alzenau (je nachdem)

Beruf: Hochstapler/Simulant :-)

  • Nachricht senden

133

Freitag, 12. November 2004, 11:41

RE: Dachfenster

Zitat

Original von hans_obelix
Schluß für Heute, mano, müsste mal die Stunden zusammen rechnen! *gg*


Ein Vereinskollege hat die Stunden gezählt für den Bau seiner TC-Piper, er kam glaube ich auf 800h...

Zum Vergasertunnel: Wie sitzt der Motor denn später auf dem Spant?

Und nur weiter mit dem Baubericht, ich schau hier auch gerne rein... :ok:

Grüße,

Daniel

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

134

Freitag, 12. November 2004, 15:47

hallo,

Also die Piper die ich noch habe da war ein ZG 38 drin und der ansaugtunnel kommt von vor gesehen rechts und is in 11,5cm höhe aber ich würd warten bis der motor da ist.
»Ultimate123« hat folgendes Bild angehängt:
  • IM000004.jpg
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ultimate123« (12. November 2004, 15:48)


hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

135

Freitag, 12. November 2004, 16:08

Wo sitzt der Motor....

Hallo Daniel , also auf den Spant, der in einem der oberen Berichte zu sehen ist, kommt noch das HMS-System, werde es Heute noch einbauen, nach dem zu urteilen, müsste der Vergaser von vorne gesehen, linls sitzen, also ergo auch der Vergasertunnel von vorne gesehen, links! Das wiederum wiederspricht der Ansaugtunnelanordnung von Tobias seiner Piper, mit allerdings ZG38er Motorisierung!!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

136

Freitag, 12. November 2004, 21:22

Wo sitzt der Motor....

Jetzt habe ich das HMS-System einmal angebaut, nur um zu zeigen wie der Motor reinkommen könnte, zwecks dem Ansaugtunnel:



So wie diese Grundplatte sitzt, kann der Vergaser nur von vorne gesehen, links sitzen!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

137

Freitag, 12. November 2004, 22:11

HI,
vielleicht brauchst du ja kein tunnel für dein motoreinbau!! ??? weil durch das HMS-system kommt der motor ja weiter nach vorne
oder wie viel platz hast du überhaupt noch links wo der tunnel hinkämme ?
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

138

Samstag, 13. November 2004, 00:18

Tunnel

Also lt. "TC" muß ein Tunnel rein, weil ich die Luft aus dem Rumpf ansauge!

Der Vergaser bekommt einen Krümmer, so das er mit dem Ansaugtrichter hinter dem Spant 22 ist, aber nur paar mm! Deshalb sollte ich ja das Loch (ca. 18mm) in den Spant 22 machen und zwar genau da wo der Ansaugtrichter durchschaut, dann wird der Trichter rings herum mit Schaumstoff abgedichtet, nur wo kommt dieses Loch hin und wie weit zur Mitte der Kammer zwischen Spant 21 und Spant 22 muß ich mit der Trennwand?

Der Edelstahltopf bekommt auch einen Krümmer, so das er auch zwischen dem Spant 21 und 22 sitzt, und zwar auch in der Kammer, nur durch diese Trennwand abgetrennt zum Vergaser, damit sich die Ansaugluft nicht erwärmen kann!

So habe jetzt zwischen diesem und dem letzten Bericht von mir, das Dachfenster komplett fertig eingebaut und lackiert!







Morgen mache ich dann das Höhenleitwerk fertig und baue es ein!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

139

Samstag, 13. November 2004, 12:17

Höhenleitwerk

Guten Morgen allerseits! Heute kommt das Höhenleitwerk gnadenlos dran!!

Wie Ihr ja in einem Vorbericht schon sehen konntet, habe ich die Leitwerksteile schon zusammen gesetzt, nur die Randbögen fehlten noch!

Das war Heute Früh meine erste Aufgabe, halt, stimmt nicht ganz! Die Arbeitsplatte mußte erst noch freigeräumt werden, weil ich mich im Anschluß dann den Tragflächen annehmen möchte und dazu sollte der Tisch astrein sauber sein, werde die Platte dazu umdrehen! Auf den folgenden Fotos könnt Ihr sehen, das ich zuerst die 12mm X 2mm Leisten aus Balsa in die Badewanne gelegt habe um diese sehr biegsam zu machen:



Dann habe ich das Leitwerk auf den Tisch mit 4 Stahlnägel, die Löcher habe ich vorher am Leitwerk mit 1,75mm vorgebohrt damit diese nicht reißt, genagelt!



Dann die 4 Leisten aus der Wanne geholt (nach ca. 10 Min.), die erste auf den Tisch gelegt und Leim drauf, dann die 2. usw., insgesamt 4 Stück! Dann außen um das Leitwerk auch Leim aufgetragen und die Leisten angedrückt und gleich mit Stahlnägel gesichert, dabei aufpassen das die einzelnen Lamellen nich verrutschen!



Jeweils an den Enden des Leitwerks muß man ein paar Nägel mehr reinhauen, da es etwas schwieriger wird die Leiste anzulegen!



Das gleiche wiederholt sich am Seitenruder! Dann das ganze, je nach Leimart, ca. 12-14 Std. trocknen lassen!
Danach ist Schleifarbeit angesagt, die Rundungen am Rand müssen geschliffen werden! Wenn das soweit fertig ist, werde ich die fertigen Teile hier reinstellen!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

140

Samstag, 13. November 2004, 13:41

Höhenleitwerkstatt *gg*

Hier einen Einblick in meine Höhenleitswerkstatt!!! *gg* :

[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]