AxelH

RCLine User

  • »AxelH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aystetten

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. November 2004, 10:15

Wann steht eines konisches Höhenruder in Neutralstellung?

Hallo,
ich neu im Forum und habe da eine eigentlich simple Frage. Wie stellt man eine konisches Höhenruder bei einem Brettleitwerk richtig ein? ??? Soll die schmale Endleiste genau in der Mitte liegen (war bis jetzt mein Favorit) oder soll die Endleiste oben liegen, sodaß mit dem Brettleitwerk eine gerade Fläche (von oben gesehen) entsteht? Aktuell geht es um einen Eon 600 und um einen Last Down.

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. November 2004, 12:22

RE: Wann steht eines konisches Höhenruder in Neutralstellung?

Erstmal willkommen :)

Normalerweise so daß es symmetrisch ist, also oben und unten ein kleiner "Knick" beim Scharnier, Endkante also in einer Linie mit der Mittellinie des Brettprofils.

Beim Fliegen musst du dann sowieso austrimmen, da wirds dann evt. von der Mittelstellung etwas abweichen, aber das ergibt sich dann sowieso.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

3

Freitag, 12. November 2004, 13:47

wenn das Leitwerk richtig auf dem Rumpf sitzt (EWD korrekt) und der Schwerpunkt stimmt, dann ist Dein Favorit goldrichtig.

Wenn das Brett (Dämpfungsfläche) nicht gerade 1 cm dick ist und das Ruder nur 2cm lang, würd ich mir wenig Sorgen machen, ob das auf den Zehntelmillimeter genau in der Mittellage liegt. Fliegst Du eh mit der Trimmung aus.