Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. März 2005, 21:13

GreatPlanes Extra 330S - Baubericht

Heute Früh war es endlich soweit, pünklich um 08:00 klingelte der Postler an meiner Tür und brachte mir eine schöne Schachtel aus USA vorbei, in der sich mein GreatPlanes Extra 300S .60 Bausatz verbarg! :nuts:

Technische Daten:
Spannweite: 1625 mm
Gesamtlänge: 1380 mm
Tragflächeninhalt:: 48 dm2
Gewicht: 3180-3402 g
Gesamtflächenbelastung: 66-71 g/dm2
Motor: wird wahrscheinlich ein Super Tigre G90 oder ein OS 91FX

Obwohl der Bausatz eine lange Reise hinter sich hatte, sah der Inhalt noch sehr gut aus, auf den ersten Blick keine defekten Teile erkennbar!


Zusätzlich habe ich mir noch ein paar Kleinteile für die Extra gegönnt, die im Bausatz noch nicht enthalten waren.



Da ich heute zum Glück Zeit hatte, ging es gleich ab in den Keller um mal den Bausatz auf Vollständigkeit zu prüfen. Zu meinem Erstaunen war auch alles dabei, habe ansonsten oft das Pach, dass irgendwo ein Teil fehlt. ;(
Danach habe ich begonnen die ganzen vorgestanzten Teile herauszubrechen, ging eigentlich auch sehr gut, nur bei den Rippen der Tragflächen gab es bei einigen Teilen kleinere Probleme(obwohl ich sehr vorsichtig war!), sodass mir ein paar Nasen abbrachen und ich diese gleich mal neu kleben mußte. Dann habe ich mir mal die ganzen Teile noch sortiert, damit man nachher nicht ewig suchen muss um das richtige Teil ausfindig zu machen.

Ich habe nicht, wie in der Beschreibung beschrieben mit den Tragflächen begonnen, sondern ich habe mich gleich mal über den Rumpf hergemacht.









...mehr Zeit war heute leider nicht, morgen gehts weiter. :prost:
Grüße aus Österreich,
Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BerndE« (8. März 2005, 21:32)


jesus007

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. März 2005, 10:39

RE: GreatPlanes Extra 330S - Baubericht

Hallo Edi!

Scheint ein guter Bausatz zu sein! Mach weiter so mit berichten! ich liebe Bau-Berichte! :nuts:


Gruss

-Marco
www.bruchpilot.ch Videos, Galerien und Tipps.
Neues unter Videos: Greg Gasson; Einer der verrücktesten Fallschirmspringer
AIRSTREAM is Airborne. Bauplan Online!

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. März 2005, 21:02

...so heute ging es weiter! :ok:

Heute habe ich mit dem Stabilisator und den Höhenrudern begonnen, war ganz schön viel Arbeit, da man sich bei diesen Sachen alle Teile selber zuschneiden und anpassen muss.









Dann habe ich heute noch das Seitenruder gemacht, morgen kommt dann mal die erste Tragfläche an die Reihe, da wirds lustig. :D
Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. März 2005, 19:24

Nachdem ich die letzten 2 Tage im Keller verbracht habe, ist jetzt endlich die Tragfläche fertig, ich kann nur sagen keine Sekunde zu früh! 8)

Der erste Teil ging noch relativ locker von der Hand, die Teile paßten bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr gut zusammen.






Nachdem die beiden Tragflächenteile fertig waren, mußte ich sie zusammenfügen und den ganzen Rest fertig machen.



Der kniffligste Teil war zum Schluß die vorderen Abschlußleisten in Form zu schleifen...bin ich froh dass sie jetzt so weit fertig sind! Außerdem halten die 1,6mm Balsaplatten leider sehr wenig aus, was mir beim fixieren einige Probleme bereitet hat und auch die eine oder andere mal gebrochen ist und wieder zusammen geklebt werden mußte.

Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. März 2005, 19:11

In der letzten Woche hat sich noch einiges getan!

Als erstes habe ich mal die Tragflächenunterseite fertig gemacht und somit konnte ich zum ersten mal Rumpf und Tragflächen verschrauben.




Danach ging es mit dem Stabilisator und der Finne weiter, dass einkleben war ein ziemliches gefummel, da das ganze vom Winkel her auch richtig passen mußte. Nachdem die Teile eingepaßt und fest waren machte ich mich daran den Rumpf zu beplankten.




Heute habe ich dann zum ersten mal die Höhenruder und das Seitenruder angebaut und die Gestänge verlegt und auch noch gleich an die Servos angeschlossen.



Grüße aus Österreich,
Bernd


6

Montag, 21. März 2005, 20:12

Geht ja gut voran - ich werd den Bericht mit Interesse weiter verfolgen.

Grüße
Stefan
http://www.geocities.com/fliegmal/

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. März 2005, 17:52

Bin jetzt mal soweit mit der Kleberei durch, nun muss ich noch die ganzen Fehler etwas verspachteln, mit welcher Spachtelmasse geht das am besten? Hätte noch eine aus dem Baumarkt zuhause liegen!


Möchte außerdem bald die Gfk-Motorhaube und die Gfk-Radverkleidungen lackieren, welche Farbe soll ich da nehmen, soll nachher sen selben Farbton wie das Ferrarirot von Oracover Folie haben!
Grüße aus Österreich,
Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BerndE« (22. März 2005, 18:27)


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. März 2005, 19:26

...so jetzt gibts mal wieder ein paar neue Fotos für euch!

Nachdem ich endlich mir der Schleiferei fertig war habe ich Ende letzter Woche dann mit dem bespannen begonnen. Da es mein erster selbst gemachter Flieger ist, gabs da natürlich das ein oder andere Problem, aber bis jetzt bin ich eigentlich ganz zufrieden.


So soll der Flieger mal aussehen wenn er fertig ist:




Habe erstmal mit den kleinen "leichten" Teilen begonnen.






Hier der heutige Stand, die Tragfläche ist bis auf eine Unterseite(da ging mir leider die Karo-Folie aus) und die Verzierung auf der anderen Seite fertig.




Beim Rumpf habe ich die Unterseite und den ersten Teil der Seite bespannt, ich hoffe ich bringe den Rest auch noch halbwegs gut hin...

Grüße aus Österreich,
Bernd


ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. März 2005, 19:53

Was hat dich denn der ganze Spass gekostet, das Zeug in Amerika zu bestellen?
wo hast du überhaupt bestellt?

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. März 2005, 20:37

Ich hab ihn bei Towerhobbies gekauft, der Baukastenr hat glaub ich $109,- gekostet, den Betrag kannst dann ca. auch in EUR rechnen, hatte mit ein paar anderen Leuten bestellt, daher kann ich vom Versand her nicht mehr ganau sagen wieviel ich da bezahlt habe(kann man ich bei towerhobbies aber super anzeigen lassen, mit dem Zeug was gerade im Warenkorb ist). Bestellen beo tower ist absolut problemlos, war schon meine 5. Bestellung oder so, klappt super wenn du eine Kreditkarte hast und geht meistens auch relativ schnell, hatte eine Bestellung mal nach 10 Tagen in der Hand, so schnell geht es meist nicht mal, wenn ich mir was bei eBay hole!.
Grüße aus Österreich,
Bernd


Dubliner

RCLine User

Wohnort: - Düsseldorf

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. März 2005, 21:13

Hallo Edi,

habe bei meiner Piper teilweise auch ferrarirot von Oracover verwendet, und die Motorhaube mit dem roten Acryllack von Simprop lackiert, passt gut...


nette Grüsse

Dietmar

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. März 2005, 21:20

Ich hab mir einfach eine RAL 3000 Farbdose aus dem Baumarkt geholt, paßt von der Farbe her auch sehr gut, habe heute mal die Radverkleidungen gesprüht, schaut gut aus, hoffe nur, die Farbe hält den Sprit dann auch aus!
Grüße aus Österreich,
Bernd


ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. März 2005, 08:46

Dein Baukasten/Baubericht ist echt schnieke, da bekomme ich richtig Lust.
Vor kurzem war ich mal auf einer deutschen Homepage die great olanes vertrieben hat, nur welche war das... ???

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 30. März 2005, 14:37

In einem Shop hab ich sie bei uns noch nie gesehen, aber ich glaube die werden von Simprop importiert!
Grüße aus Österreich,
Bernd


Dubliner

RCLine User

Wohnort: - Düsseldorf

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. März 2005, 14:44

genau, Simprop importiert einige Modelle, wie die Piper von Great Planes.


nette GHrüsse

Dietmar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dubliner« (30. März 2005, 14:45)


ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 30. März 2005, 15:33

Ja bei Simprop erscheint es in den Neuheiten von 2000.
Kann ich den Baukasten direkt bei Simprop ordern, glaube nicht....
bleibt also nur Tower Hobbies und der Zoll ist teuer:puke:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ACE.in.a.day« (30. März 2005, 15:35)


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. April 2005, 15:39

Nachdem ich die letzten Tage zu faul war ein paar neue Fotos zu posten, kommt jetzt das Finale!

Nach dem bespannen des Rumpfes, lackieren des Motorspantes und Einbau des Fahrwerks sah die ganze Sache zum ersten mal so richtig nach einem Flieger aus!




Zum Glück habe ich genau am richtigen Tag meinen Thunder Tiger Motor erhalten, so wurde ich beim Einbau nicht weiter aufgehalten.




Da ich zum verzieren der Tragfläche als erstes Oracover genommen hatte, aber schnell bemerkt habe, dass man damit einen ganzen Haufen Luftblasen hinein bekommt, die gar nicht schön aussehen, bin ich nun auf Orastick umgestiegen. Das funktioniert eigentlich auch ganz gut, wenn man die Klebeseite mit Seifenwasser besprüht, dann läßt sie sich nämlich nach dem aufbringen noch schön verschieben und auch die Luftblasen sind gut zu entfernen!




Nachdem ich die Folienarbeit nun endlich hinter mich gelassen hatte, mußte ich an der Motorhaube noch einige Modifikationen für den Kühlkopf des Motors, den Choke und das Tankventil vornehmen. Dabei war die Ausmesserei eine etwas kniffelige Angelegenheit, damit auch alle Löcher an die richtge Stelle kamen.





So, dass wars jetzt eigentlich auch schon, heute habe ich nur noch die Kanzel befestigt und ein paar Fotos vom fertigen Modell gemacht!













THE END

8)
Grüße aus Österreich,
Bernd


ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 6. April 2005, 15:51

Vielen Dank für diesen fantastischen Baubericht. 8( :ok:
Du hast mir richtig Lust gemacht, den Bausatz auch zu bestellen...
Was wiegt die Extra denn letztendlich?
Mach aber bitte noch einen Flugbericht nach dem Erstflug, gell :D

ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. April 2005, 21:50

Ach noch was,
du hast doch die Ruder zuerst eingeklebt und dann bespannt, oder.
Hast du dann die Bespannung überlappend gemacht, von den Ruderflächen zum Rumpf?

ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 17. April 2005, 09:35

Und ist die Extra schon geflogen?