Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. Juni 2005, 11:54

Baubericht Mustang P51

Hallo Leute,

da mein Doppeldecker ein bisschen mehr Zeit in Anspruch nimmt wie gedacht, habe ich nach etwas kleinem gesucht, das ich bei unserem wöchentlichen Treffen unserer Modellbaugruppe im Bastelkeller gemütlich bauen kann.

Tja, und da Cosmin bereits die Mustang am bauen war, und mir diese verdammt gut gefallen hat, hab ich einfach losgelegt ;)

Um genauer zu sein handelt es sich um eine abgewandelte Mustang P51 nach dem Bauplan von Jonas Kessler:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…1&hilightuser=0

Allerdings war mir die Bauausführung doch ein wenig zu massiv und zu schwer geraten. Daher hab ich einfach nur die äußeren Formen und Abmasse übernommen und den Rest so abgeändert, dass der Flieger mindestens genauso stabil, aber dafür viel leichter wird. Ich hoffe Jonas verzeiht mir das...

Trotzdem danke für den tollen Plan!

Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christianfrevel« (17. Juni 2005, 13:58)


2

Dienstag, 7. Juni 2005, 12:04

Der Rumpf enthält in der Original-Version ein durchdachtes Skelett, dass sämtliche Komponenten wie Servos, Akkus etc. sicher und vernünftig positioniert aufnimmt.

So wird der Akku im Original über eine Luke von vorne oben auf eine Rampe in den Rumpf eingeschoben. Bei einem evt. Crash kann er super nach vorne rausfliegen, ohne noch irgendwas zusätzlich zu zertrümmern...

Die Seitenwände bestehen (original) aus Balsa mit aufgeklebtem Sperrholz.

Hier kam das erste Mal der dicke Rotstift zum Einsatz:

- das Seitenruder wird starr (brauch kein Mensch)

- das Innenleben verschwindet fast vollständig, der Akku wird später mit Klettband auf dem Flügel befestigt

- sämtliche abnehmbare Luken entfallen aus Gewichtsgründen, als Wartungsluke verbleibt die Cockpitöffnung und der Ausschnitt für den Flügel an der Unterseite. ausserdem wird der Rumpf durch den Wegfall der Luken stabiler.

- die Seitenwände aus Sperrholz gibt es nicht mehr, dafür aber längs durchlaufende Kiefernholme 4x4mm. Das ist leichter, reicht aber vollkommen für die Stabilität. Beplankt wird mit 1,5mm leichtem Balsa.

- Das Innenleben im vorderen Bereich wurde weitestgehend unverändert übernommen, nur alle Spanten sind aus 1,5mm Sperrholz, natürlich innen ausgehöhlt um Gewicht zu sparen.

3

Dienstag, 7. Juni 2005, 12:05

Bild 1
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050412_232404.jpg

4

Dienstag, 7. Juni 2005, 12:05

Bild 2
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050412_232422.jpg

5

Dienstag, 7. Juni 2005, 12:06

Bild 3
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050418_204409.jpg

6

Dienstag, 7. Juni 2005, 12:06

Bild 4
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050418_204443.jpg

7

Dienstag, 7. Juni 2005, 12:07

Bild 5
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050418_204501.jpg

8

Dienstag, 7. Juni 2005, 12:07

Bild 6
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050419_082539.jpg

9

Dienstag, 7. Juni 2005, 13:01

und das Beste ist.. der Flieger ist ein reiner Reste-Flieger - gebaut aus all dem, was noch so bei mir in der Bastelecke rumliegt. :)
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050419_082513.jpg

10

Dienstag, 7. Juni 2005, 13:03

Das Höhenleitwerk, aufgebaut wie das Originale mit 4x4mm Kiefernleiste und der Rest aus Balsa.

Danach mit Profil verschliffen, um Strömungsabrissen vorzubeugen.
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050427_213128.jpg

11

Dienstag, 7. Juni 2005, 13:05

Genauso das Seitenleitwerk.
Der obere Steg ist durchgehend, der Rest vom Leitwerk schon einmal vorbereitet, falls ich dann doch irgendwann mal nen funktionierendes Seitenruder haben möchte. Bis dahin wird das Ruder mit zwei 1mm Kohlestäben am Rumpf fixiert werden..
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050427_213111.jpg

12

Dienstag, 7. Juni 2005, 13:06

nochmal beide Teile:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050515_150041.jpg

13

Donnerstag, 9. Juni 2005, 10:30

Tragfläche mit aussen 1,5mm und innen 2mm Balsarippen,

die Holme habe ich zur Sicherheit und Vollgasfestigkeit abgeändert. Die 2 Stück 1,5x8mm Kieferleisten erschienen mir doch ein bisschen zu wenig. Mag sein, dass die vollkommen ausreicht, aber an der Ecke wollte ich kein Gewicht sparen..

Bei mir verrichtet jetzt eine 3x8 (unten) und eine 2x8 (oben) ihren Dienst. Dafür wurden die Rippen ein wenig im Bereich der Holme eingelassen.

Ansonsten gibt es keine besonderen Änderungen am Flügel.
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050419_234625.jpg

14

Donnerstag, 9. Juni 2005, 10:30

1
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050419_234638.jpg

15

Donnerstag, 9. Juni 2005, 10:32

2
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050515_150051.jpg

16

Donnerstag, 9. Juni 2005, 10:33

?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »christianfrevel« (10. Juni 2005, 11:58)


17

Freitag, 10. Juni 2005, 11:51

Die zwei Flächenhälften...

Im Hintergrund das Seitenleitwerk vom Doppeldecker.. da sieht man mal, wie klein die Mustang oder anders - wie groß der DD wird..
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050515_150125.jpg

18

Freitag, 10. Juni 2005, 11:59

nochmal der Rumpf aus verschiedenen Ansichten, im immeren kann man die Kiefern-Holme erkennen, sowie die ausgeschnittenen Spanten aus Sperrholz:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050515_150924.jpg

19

Freitag, 10. Juni 2005, 12:00

2
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050515_150943.jpg

20

Freitag, 10. Juni 2005, 12:00

3
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050515_150958.jpg