Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 14. Juni 2005, 11:15

3
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050607_003653.jpg

42

Dienstag, 14. Juni 2005, 11:15

von vorne
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050607_003715.jpg

43

Dienstag, 14. Juni 2005, 11:16

nochmal
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050607_003727.jpg

44

Dienstag, 14. Juni 2005, 11:16

und noch welche von hinten:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050607_003748.jpg

45

Dienstag, 14. Juni 2005, 11:23

2
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050607_003816.jpg

46

Dienstag, 14. Juni 2005, 11:24

und noch ein Letztes:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050607_003835.jpg

47

Donnerstag, 16. Juni 2005, 14:59

Querruderanlenkung

..direkter geht's kaum mehr :-)

Torsions-Anlenkung über 2mm Stahldraht, dieser ist in der Endleiste in einem Bowdenzugrohr geführt. Der Einbau ist aber erst nach dem Verschleifen der Fläche zu empfehlen. Aussdem hab ich im gleichen Zuge auch direkt die Querruder mit angeharzt, damit alles schön fluchtet.

Die fertige Anlenkung verschwindet so vollkommen in der Fläche :-)


Nachtrag zur Beplankung der Fläche:
Im Bauplan ist eine zweiteilige obere sowie untere Beplankung im Bereich der Nasenleiste vorgesehen. Bei mir geht die Beplankung aus Stabilitätsgründen vom einen Randbogen bis rüber zum anderen Randbogen. Die V-Form ist nicht zu groß, so dass sich das 1,5er Balsa noch locker (nass) in die Form ziehen lässt.

die fertige Fläche ist auf jeden Fall verdammt stabil geworden.

Hier noch ein Bild von meiner Querruderanlenkung im Rumpf:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_050607_003904.jpg

48

Donnerstag, 16. Juni 2005, 15:05

Das Höhenruder bekommt eine Zug-Anlenkung von der Oberseite der Ruderfläche her. So wird das Gestänge bei voller Belastung nicht gestaucht, und kann auch nicht ausweichen oder sich verbiegen (jedenfalls beim Höhe ziehen).

Das lenkbare Seitenruder fällt, wie schon beschrieben, dem Rotstift zum Opfer..

Ab jetzt kann bespannt werden.



Noch ein paar Worte zu den verwendeten Komponenten:

Motor: Typhoon Micro 15/10
Akku: Konion Lipoly 3s1p 1100mAh
Latte: Aeronaut CAM Carbon 9x6,5 Klapp oder: APC-E 8x8 Elektro
Regler: Hacker Master 18 BEC (kein Empfängerakku!)
Servos: 2x Hitec HS 81


Die 9x6,5er bringt nen enormen Schub, was für den ersten Start sehr von Vorteil ist, später wird dann für mehr Speed wohl mal testweise die 8x8er zum Einsatz kommen.


Christian.

49

Freitag, 17. Juni 2005, 11:32

Zitat

Original von Manu2k4
hi ... kannst du mir bitte verraten wo du den bauplan herhasst? kann man den downloaden oder war der mal in der FMT


Gruß


Manu



Der Ur-Plan ist aus der FMT, Folge 740, Nr. 3/1995. Also fast schon antik.

Christian

Lunovis

RCLine User

Wohnort: CH- Säuliamt

  • Nachricht senden

50

Freitag, 17. Juni 2005, 20:14

:dumm: sabber :dumm:
We are building a fighting force of extraordinary magnitude. We forge our spirits in the tradition of our ancestors. You have our gratitude.

51

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:19

...und weils so schön ist, gibts noch ein paar Bilder vom Flieger ohne Folie..

einmal von oben, da kann man gut den Einbau der beiden Servos erkennen. Alles noch recht wartungsfreundlich, obwohl ja sämtliche abnehmbare Klappen fehlen.
Das zweite Bowdenzugrohr ist für die Antennenführung (kommt knapp vor dem Seitenleitwerk nach unten aus dem Rumpf wieder raus).
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • M5110038.jpg

52

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:20

Der Ölkühler (entgegen dem Original ohne Finger-Wurfloch).

Dafür gibts halt ne Menge mehr Standschub mit dem Brushless :D
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • M5110042.jpg

53

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:21

nochmal von der Seite
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • M5110031.jpg

54

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:22

von unten
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • M5110043.jpg

55

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:23

die Leitwerke

mit Anlenkung des Höhenruders von oben, um beim Höhe-ziehen mehr Druck aufs Ruder zu bekommen
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • M5110024.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christianfrevel« (21. Juni 2005, 10:24)


56

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:26

1
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • M5110037.jpg

57

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:26

2
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • M5110044.jpg

58

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:27

3
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • M5110045.jpg

59

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:27

und ein letztes
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • M5110035.jpg

60

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:34

hab ja noch viel viel mehr Bilder von dem nackten kleinen Flieger.. aber das soll so erstmal reichen. Wenn Bedarf besteht, kann ich die anderen ja auch noch reinstellen.

Ansonsten gehts jetzt erst mal mit der Bespannung weiter...