Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

41

Montag, 27. Juni 2005, 16:40

Wartungsmöglichkeit

Nee, eine Wartungsmöglichkeit ist für die Querservos nicht vorgesehen, wenn die einmal ausfallen, ist es eh zu späht!

Das gleiche war ja auch bei meiner Piper der Fall, da ist auch keine Wartung möglich, brauchste auch nicht, war der Tenor aus dem Hause "TC", wenn einer ausfällt, nützt dir in dem Moment der Wartungsdeckel auch nicht´s mehr!

Habe dafür sehr gute Servos verbaut.

Das mit dem 1 cm an den Tragflächenenden unterlegen, werde ich machen.

Wenn ich den Flieger so im Griff habe, werde ich mir den 6,5ccm einbauen zum ein wenig "Räubern".

Muß mich langsam rantasten.
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Eder

RCLine User

Wohnort: D-83527

Beruf: Motorsägendoktor

  • Nachricht senden

42

Montag, 27. Juni 2005, 20:35

servus.
der Hans weis halt immer noch nicht wie man Ruderhörner einbaut!

Einhängepunkt vom Gabelkopf auf Höhe der Scharnierachse!!!!

Naja beim nächsten wirds dann vielleicht.

will nicht nörgeln. aber es ist halt so
mfg.Schorsch
oa Hoiwe dring ma no, dann gema !

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

43

Montag, 27. Juni 2005, 20:43

Recht haste

Muß ich Dir Recht geben, Doc! ;(

Das wa mein Fehler, aber ich habe das Horn schon eingeharzt, schade, aber ich verspreche Dir, beim nächsten Flieger klappt es, ehrlich.
:ok:

Der Weg reicht aber allemal aus, wenn ich ein klein wenig mehr Ruder geben müsste, dann wäre ich an der Kante der Fläche, das ist es wohl, was Du mir beibringen willst!

Ich bin doch immer noch am lernen!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Lunovis

RCLine User

Wohnort: CH- Säuliamt

  • Nachricht senden

44

Montag, 27. Juni 2005, 20:43

tu dir nen gefallen und schmeiss den 6.5 kubik von anfang an dran
We are building a fighting force of extraordinary magnitude. We forge our spirits in the tradition of our ancestors. You have our gratitude.

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

45

Montag, 27. Juni 2005, 21:06

Zitat

Original von Lunovis
tu dir nen gefallen und schmeiss den 6.5 kubik von anfang an dran



So siehts aus :ok:
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



46

Dienstag, 28. Juni 2005, 16:32

Zitat

der Hans weis halt immer noch nicht wie man Ruderhörner einbaut!

Auch wenn`s unabsichtlich war, soo falsch is das garnicht. Stichwort mechanische Differenzierung ;)
»-MR-« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (28. Juni 2005, 16:33)


toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 28. Juni 2005, 17:11

RE: Wartungsmöglichkeit

Zitat

Original von hans_obelix
Nee, eine Wartungsmöglichkeit ist für die Querservos nicht vorgesehen, wenn die einmal ausfallen, ist es eh zu späht!

Das gleiche war ja auch bei meiner Piper der Fall, da ist auch keine Wartung möglich, brauchste auch nicht, war der Tenor aus dem Hause "TC", wenn einer ausfällt, nützt dir in dem Moment der Wartungsdeckel auch nicht´s mehr!

Habe dafür sehr gute Servos verbaut.

.


...verstehe ich nicht :hä: , wieso nützt Dir der Deckel nix mehr? Mit einem Querruder läßt sich ein Modell doch noch problemlos fliegen.

Das sieht beim Höhenruderservo schon anders aus, sofern man nur eins hat 8)
Schöne Grüße von Tom.
meine HP

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 28. Juni 2005, 18:33

Motor

Hi, welchen Motor von den 6,5er würdet Ihr mir empfehlen?
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 28. Juni 2005, 18:40

RE: Motor

Also mir würde der OS Max 40FX zusagen, mit EXTREM-SCHALLDÄMPFER OS 40/46FX, beides würde mich neu so 135€ kosten.

Aber welche Latte müsste ich dann nehmen?
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

50

Dienstag, 28. Juni 2005, 19:42

wenn du einen zuverlässigen guten und TEUREN motor haben willst , dann nimm den OS, aber da bezahlst du teilweise den namen.

wenn du ein zuverlässigen guten und Billigen Motor haben willst , dann nimm den MVVS ... da ist das preis/leistungs verhältnis 1a :) www.mvvs.de gibts den motor für 58,90 + schalli

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 28. Juni 2005, 21:31

Motor

Ich bleibe lieber den OS treu. Den 4ccm den ich bei meiner ersten Charter drin habe und eigentlich jetzt auch wieder einbauen wollte, hat mich nie im Stich gelassen und läuft super!

Der ist jetzt 5 Monate gelegen und als ich Ihn kürzlich ausbaute, aus der alten Charter, habe ich Ihn auf ein prov. Brett geschraubt, Zündstecker ran, und ohne Starter, nur mit 2 Fingern nach 4 Versuchen ist er gelaufen, wie eine "1".

Das hat mich überzeugt. Die MVVS kenne ich nicht, hat auch keiner im Verein bei uns, die vertrauen alle auf OS oder bei den Größeren ZDZ oder ZG.

Aber hier die neuesten Bilder, habe eine Tragfläche fast fertig:






[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 29. Juni 2005, 12:06

Hallo!

Sauber gebaut soweit.
Ich würde einen Deckel zum Servowechseln vorsehen, denn...


Aus meiner leidvollen Erfahrung gehen die Dinger seltest während dem Fliegen kaputt. 90% meiner Schäden sind Transportschäden. Auch gehen Getriebe gerne beim Landen kaputt, wenn das Ruder in betätigter Stellung Bodenkontakt hat. So ein kleiner Landeüberschlag kann ja immer mal vorkommen.

Jetzt kommst Du noch überall dran, die Fläche ist noch offen. Mach die Servos wieder raus und kleb sie mit Powerstips ein oder setz sie in kleine Klötzchen mit nem Schraubbügel.

53

Mittwoch, 29. Juni 2005, 12:57

:w

Ich würd vorschlagen, du lässt die Servos drin, machst aber oben einen Deckel drauf, den du zu Wartungzwecken öffnen kannst.

Dann is das Modell dem nicht vorhandenen großen Vorbild :D noch etwas angenähert, Wartungsdeckel verschiedenster Größe gibt es bei parktsch jedem Flugzeug, auch auf der Flächenoberseite....

Der 40FX kostet mehr als der 46FXi oder AX. Leistungsreserve kann nie schaden udn droseln kann man immer ;)
Latte würd ich sagen 10*6 für den 40er und 11*6 für den 46er.

Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (29. Juni 2005, 12:59)


Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 29. Juni 2005, 13:20

Genau. Oder so. :)

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 29. Juni 2005, 22:54

Welcher nun?

Hi Matthias, die beiden (46FXi und 46AX) sind doch genau gleich, oder wo ist da der Unterschied?

Sind ja beide ganz Neu auf dem Markt.
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

56

Donnerstag, 30. Juni 2005, 13:08

RE: Welcher nun?

Der Unterschied liegt darin, dass OS für den FXi auf das alte FX-Gehäuse mit 6 Zylinderkopfschrauben zurückgegriffen hat, während der AX ein völlig neues Gehäuse mit nurnoch 4 Zylinderkopfschrauben hat und ca. 20g weniger wiegt.
Der FXi ist mit 20W mehr Maximalleistung angegeben, die man im Betrieb aber wohl nicht spüren wird.

ICH vermute ja, dass es den FXi zu dem extrem günstigen Preis nur gibt, weil OS noch ein ganzes Lager FX Gehäuse rumstehen hat, das leer werden soll, bevor die Baureihe eingestellt wird udn es nurnoch den AX gibt :nuts:

Matthias

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 30. Juni 2005, 17:32

RE: Welcher nun?

Der AX ist also der Neue!

So wie ich gesehen habe, hat der auch einen neuen Schalldämpfer bekommen.

Schau hier:
http://www.pichler.de/TWM/german%20models/OS46AX_motor.html
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

Carlos Lazaro

RCLine User

Beruf: Fahrzeuglackierermeister

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 30. Juni 2005, 19:54

hallo hans
wenn du Sonntag mein Fliechzeuch mit dem Brushless gesehn hast, legst den OS ins Regal... :O also ist es fast wurscht welchen Stinker du dir zulegst.
Mal im Ernst, wirst du bis Sonntag fertig mit dem Charter? oder verschieben wir noch eine Woche?
Gruß
Früher wurde ich durch Fragen gepeinigt, für die ich keine Antworten hatte. Durch den Computer werde ich jetzt mit Antworten überschüttet, für die ich nicht einmal die Frage stellen könnte.

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 30. Juni 2005, 20:29

Nee

Hi Carlos, bis Sonntag schaffe ich es auf keinen Fall.

Habe jetzt die erste Fläche fertig, hatte wenig Zeit, bin jetzt an der 2. Fläche.

Den Rumpf habe ich ja soweit fertig, noch ein wenig spachteln.

Muß Dich mal etwas in PN fragen, oki?

Am Samstag, wenn das Wetter mitmacht, bin ich am Platz mit der Piper, habe meinen "Lehrer" gefunden, der hatte mir schon mit Lehrer/Schüler auf meiner ersten Charter halbwegs das fliegen beigebracht, soweit, dass ich Sie schon alleine starten und landen konnte.

Jetzt machen wir das gleiche mit der Piper.

Habe noch meine Katana, die möchte ich verkaufen, 4 Flieger (Piper, Charter, TwinStar und Katana) sind mir zuviel.

Wenn jemand Interresse hat, soll sich bei mir melden!
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]

hans_obelix

RCLine User

  • »hans_obelix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen an der Steige

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 30. Juni 2005, 23:32

Katana

Hier ein paar Fotos meiner Katana DV20:







Sie hat einen 20ccm Saito 4-Takt Motor drin, Schachtelneu!!!

Eine Glühanlage, sowie Blitzlicht.

Es fehlt lediglich der Empfänger und ein Akku, sowie die Kabienenverglasung muß auch noch eingeklebt werden, habe ich frei gelassen, wegen Cokpitausbau event.
[SIZE=2]Mit freundlichen Grüßen Hans[/SIZE]