Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. Juli 2005, 11:50

Goldberg Ultimate - Baubericht

Mit ca. 2 Wochen Verspätetung startet heute der Baubericht meiner Goldberg Ultimate....


14.07.05:
Heute Früh war es soweit, pünklich um 08:00 klingelte der Postler an meiner Tür und brachte mir meinen zweiten Bausatz, es handelt sich dieses mal um eine Ultimate von Carl Goldberg!

Technische Daten:
Spannweite: 1372 mm
Gesamtlänge: 1460 mm
Tragflächeninhalt:: 63,31 dm2
Gewicht: 3402-3855 g
Motor: OS 120 FS Surpass-E

Die weite Reise aus USA hat der Bausatz perfekt weg gesteckt, die Qualität im allgemeinen scheint sehr hoch zu sein!




Zusätzlich habe ich mir noch ein paar Kleinteile für die Ultimate dazu bestellt, die im Bausatz noch nicht enthalten waren.




Da ich mich beim Bau der Extra 300s mit der schleiferei ziemlich herum geärgert habe, habe ich mir dieses mal gute Schleifblöcke mitbestellt, sehen sehr massiv aus und mit dem einen kann man sogar verschiedene Profile schleifen.




Für den Fall, dass mir die Ultimate nicht zu schwer wird, habe ich mir gleich noch einen Smoker Satz mitbestellt.




Da die Uni für dieses Semester schon geschafft ist, hatte ich zum Glück Zeit gleich mal mit dem Bausatz in den Keller zu verschwinden, um ihn auf Vollständigkeit zu prüfen.

Wie in der Beschreibung beschrieben habe ich mit dem Bau des horizontalen Stabilisators begonnen. Da mir beim Bau der Extra der Superkleber schon ziemlich auf die Nerven ging, verwende ich beim Bau der Ultimate lieber Weißleim Expreß.




Dann kamen gleich die beiden Höhenruderteile dran, bis jetzt haben die vorgestanzten Teile eine sehr gute Qualität.




Als nächstes kam der vertikale Stabilisator an die Reihe.






...mehr Zeit war heute leider nicht! Morgen gehe ich erst mal fliegen, mal sehen ob noch Zeit zum Bauen bleibt.


18.07.05:
Heute habe ich das Ruder fetig gestellt, danach wurden alle bis jetzt erstellten Teile verschliffen, abgerundet und dann gleich noch die Schlitze für die Schaniere eingeschnitten.




Nachdem ich jetzt die Kleinteile fertig erstellt hatte, ging es mit dem erstellen der Tragflächen los. Was mir bei diesem Baukasten sehr gut gefällt, sind die schon fertig abgerundeten Nasenleisten, die im großen und ganzen auch sehr gut passen.






Da mir ein Servo für die Querruder etwas schwach vorkommt, werde ich in der unteren Fläche 2 Graupner C-5077 Servos verbauen, welche dann jeweils beide Querruder einer Seite anlenken.


19.07.05:
Heute habe ich die zwei einzelnen Teile der unteren Tragfläche verbunden und beplankt, außerdem habe ich mir für die Servos in den Flächen Halterungen gebaut.








21.07.05:
Jetzt mußte ich dass ganze noch einmal für die obere Tragfläche wiederholen, außer dass hier keine Servohalterungen benötigt werden, dafür aber eine Tragflächenbefestigung zu installieren ist.







25.07.05:
Um die Tragflächen fertig zustellen mußte ich diese noch verschleifen und die Querruder zuschneiden und die Schlitze für die Schaniere einschneiden.

Grüße aus Österreich,
Bernd


Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Juli 2005, 12:29

Hi,

Ne Ultimate is cool :ok:
Darf man Fragen was die gekostet hat ?
Is die bauanleitung nur english?
Aber wird das wohl mit deiner Smoker nichts......... geht bei Nitromethaner nicht,oder geht das bei denn Motor ?
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ultimate123« (29. Juli 2005, 12:35)


Frederik

RCLine User

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Juli 2005, 12:31

Hi

DU hast den Holm in der mitte doch nicht einfach stumpf zusammen geklebt oder?
Sieht auf den Bildern so aus.

MfG
Frederik

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Juli 2005, 13:39

@Tobias:
Also der Baukasten hat bei Towerhobbies $ 169,- gekostet, die Beschreibung ist nur Englisch, ist aber weiter kein Problem!

Den Smoker werde ich wie hier aufbauen:

http://www.rcdon.com/html/the_ultimate_project.html

...sollte hoffentlich klappen.


@Frederik Hoffmann:
Ich habe die Tragflächen wie in der Beschreibung beschrieben aufgebaut, die Holme wurden zusammengeklebt und dann noch jeweils unten die Klebestelle durch aufkleben eines Sperrholzplättchens verstärkt. Mir kam das auch etwas komisch vor, hoffe es hält!
Grüße aus Österreich,
Bernd


Frederik

RCLine User

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Juli 2005, 14:06

Hi

Ist zwischen den holmen denn eine Verkastung?
Ansonsten würde ich da auf jeden fall eine hin machen.
Ohne Verkastung kann sich der Holm biegen und dann brechen.
Wär doch zu schade bei solch einem schönen Modell.

Wie bist du an den Baukasten dran gekommen.
Also bestellung, Geld überweisen, verschiffen, usw.
und wie lange hat es gesammt gedauert.

MfG
Fredeirk

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. Juli 2005, 14:11

Ich mache mit ein paar Kollegen aus einem anderen Forum öfter mal eine Sammelbestellung bei Towerhobbies, da habe ich letztes mal den Baukasten mitbestellt, Lieferung hat dank UPS 5 Tage gedauert (so schnell geht nicht mal wenn ich mir bei einem gr. österr. Modellbauversand was schicken lasse)! :D

Werde mir die Sache mit den Holmen noch mal ansehen und schauen, ob ich noch was machen kann/soll.
Grüße aus Österreich,
Bernd


Frederik

RCLine User

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. Juli 2005, 14:19

Find die Ultimate zählt zu den schönsten fliegern.
Weis du was ihr für den Versand bezahlt habt?

Julian Vahl

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Juli 2005, 14:27

Hi,

Ultimate.... geil!

Sehe ich das richtig das der Flügel einteilig wird?

Versand würde mich auch interessieren ;)

Verkastung würde ich dir auch empfehlen, die macht doch shcon einiges an Stabilität aus.

Gruß, Julian

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Juli 2005, 14:39

Für den Versand habe ich auf Grund der Sammelbestellung nicht recht viel bezahlt, ich glaube so um die EUR 25,-.
Kostet aber normalerweise schon eine ganze Stange Geld, habs mir gerade für Deutschland angesehen, würde für den Baukasten per UPS $90,- ausmachen, dafür hast den Baukasten auch innerhalb von 5 Tagen, wenn alles gut geht.
Grüße aus Österreich,
Bernd


reddragon

RCLine User

Wohnort: Nierdersachesn/ Cloppenburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. Juli 2005, 00:20

Das mit dem Smoker ist nicht schlecht :ok:

nun weiß ich, was ich wieder an meinem Modell rumtüfteln darf...... :O
Gruß
Burkhard :w



ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. Juli 2005, 08:56

Oh ja super, ich liebe bauberichte.
Meine Extra ist mittlerweile auch in der Enphase, ist doch noch ziemlich kompliziert geworden.
Nächstes Wochenende soll sie fliegen.

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. Juli 2005, 10:59

@Julian:
Da die Ultimate nur eine Spannweite von 137cm hat, werden die Tragflächen einteilig, sollte sich sogar in meinem Compact noch gut transportieren lassen. ;)


Bin auch schon gespannt, ob der Smoker wirklich funktionieren wird, im Video bei RCDon sieht es auf jeden Fall ziemlich geil aus! Auf der Homepage von MACS habe ich übrigens auch so ein System gesehen, scheint auch gut zu funktionieren!
Grüße aus Österreich,
Bernd


Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. Juli 2005, 12:53

Hi,

Mit denn Smoker das überzeugt mich noch nicht.

Wie soll das gehe da is doch nichts anders auser das der Auspuff denn Druck aufbaut was normal die Smoker Pumpe gemacht hätte.

Wenn dann kann ich mit das nur durch anderes "Smoker mittel" vorstellen also andere Flüssigkeit.

??? ???
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. Juli 2005, 17:53

Einen eigenen Smokertank brauchst du natürlich!

Schau dir mal das erste Smoker Video von der Seite von RCDon an, dort ist ganz genau erklärt wie er das System aufbaut!
Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. August 2005, 18:46

So,
heute bin ich mal wieder ein bisschen weiter gekommen, wenigstens mal mit dem Rumpf begonnen! Habe bis jetzt aber nur die Seitenteile mit den Verbindern und dem oberen und unteren Teil verklebt.






Bevor ich jetzt weiter mache, muss ich mir erst ansehen, wie ich den Motor unter die Haube bekomme. Habe mir einen OS FS 120 Surpass-E für die Ultimate gekauft, nur scheint dieser um ca. 2-2,5 cm mehr Platz nach vorne zu brauchen als auf dem Bauplan ersichtlich, darum hoffe ich, dass die Motorhaube dann auch noch draufgehen wird und schön aussieht!
Grüße aus Österreich,
Bernd


Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 10. August 2005, 19:12

Hi,

Kannst du uns(mir) mal einen gefallen tuhen ?

Wenn du schon so viele Bilder reinstellst :ok: , die etwas kleiner machen =!? Denn es dauert ewig bis die seite geladen ist.
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ultimate123« (10. August 2005, 19:13)


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. August 2005, 21:05

Sorry,
habe eine 4MBit Leitung, da fallen mir solche Ladezeiten gar nicht mehr auf!
Hab die Fotos jetzt auf 600x450 verkleinert, hoffe es hilft! ;)
Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

18

Freitag, 19. August 2005, 18:45

Da mein Motor mit meinem schwingungsgelagerten Motorträger ja um ca. 2,5cm länger ist als auf dem Bauplan, habe ich mir zum ausprobieren mal die Motorhaube zusammen geklebt und die Motorträger auf den Motorspant geschraubt.






Nachdem ich den Motorspant dann an den Rumpf getaped habe und die Haube draufgeschoben habe kam ich zu dem Urteil, dass es sich mit dem Motor eigentlich ausgehen müßte. Danach habe ich den Motorspant sehr gründlich mit dem Rumpf verklebt.




Als nächstes habe ich dann die untere Platte des Rumpfs, die Träger für die untere Tragfläche und die Querstrebe fürs Fahrwerk verklebt.




Jetzt ging es dann endlich mal wieder etwas schneller voran, die Sache mit dem Motor hatte mich doch ganz schon aufgehalten! So habe ich als nächstes die Former festgeleimt und dann gleich mit dem verkleiden der vorderen Rumpfhälfte begonnen.








Als letztes für diese Woche habe ich dann noch die Tragflächenverbinder zusammengeleimt.




Wenn es sich zeitlich ausgeht möchte ich nächste Woche noch den Rumpf fertig bauen und mit der Bespannung beginnen. :nuts:
Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 25. August 2005, 20:07

In den letzten Tagen hatte ich Wetter bedingt wieder etwas Zeit zum Bauen.

Konnte jetzt endlich mal die Stabilisatoren einkleben und den hinteren Teil des Rumpfs verkleiden.




Danach habe ich mit de, verlegen der Schubrohre begonnen und zum probieren gleich einmal die Servobrettchen eingeklebt.




Dann habe ich mich an meine aller liebste Arbeit gemacht und zwar das kitten und Schleifen des Rumpfs, der Radverkleidungen und der Motorhaube.






Heute habe ich dann noch die Befestigungslöcher für den Motor in den Motorträger gebohrt und kann mich jetzt an das Ausschneiden der Motorhaube machen (auch einer miener lieblings Jobs :D ).

Beim Einbau des Motors ist mir jetzt eine Sache aufgefallen, und zwar, würde mich interessieren, wie ich den Motorsturz/Seitenzug des Motors einstelle, auf dem Plan konnte ich nur erkennen, dass sie auf der rechten Seite des Motorträgers zwei Beilagscheiben unter den Motorträger beigelegt haben. Ich habe bei meinem Motor jedoch einen anderen Motorträger als den beiliegenden benutzt, muss/kann ich jeztt auch einfach 2-3mm auf der einen Seite unterlegen, oder wie bekomme ich das hin?
Grüße aus Österreich,
Bernd


20

Donnerstag, 25. August 2005, 22:03

jupp , einfach was unterlegen ,,.... du könntest auch gleich den Motorspant schief einbauen , würde auch gehen , aber was unterlegen ist die einfacherere methode ...


Gruß Manu