Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 5. Oktober 2005, 21:21

So nun für alle Neugierigen, 567 Gramm und fast ein Meter, 29cm Breite
und das ist SIE:
http://www.jo-wetzel.de/Hydro19.JPG
oder mehr von hinten

Morgen mehr, bin jetzt müde! :nuts: Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (9. Oktober 2005, 14:53)


El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

102

Samstag, 8. Oktober 2005, 20:14

Nicht das Ihr denkt, ich habs wieder aufgegeben, nein, ganz im Gegenteil,bin kräftig dran!
Ruderanlenkung ist fertig und geht.
Bilder später , wenn alles trocken ist!
Grins :D Jochen

103

Sonntag, 9. Oktober 2005, 12:44

weiter so =) freu mich auf mehr
Schaut ma auf der Hp von meinem Verein vorbei :ok: :ok:

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 9. Oktober 2005, 14:52

Bin schon da!


und hier die ersten Fahrversuche ohne Motor? Vorschläge?
http://www.jo-wetzel.de/Film1.MPG
http://www.jo-wetzel.de/Film2.MPG
http://www.jo-wetzel.de/Film3.MPG
http://www.jo-wetzel.de/Film4.MPG

Bis dann, netten Gruß Jochen

105

Sonntag, 9. Oktober 2005, 18:03

hallo jochen, warte irgendwie immer noch auf den hecht der aus dem wasser schiesst und sich das teil greift :dumm:
gruss, fausto :O

Roman.C.

RCLine User

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 9. Oktober 2005, 22:30

ähm Jochen, ist das nicht dein Pool vor dem Haus? Wenn ich mich recht zurückerinnere, hat der auch schon besser ausgesehen, oder ist der letzte Kirmes daran Schuld? :D
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

107

Montag, 10. Oktober 2005, 06:53

:D Das ist alles BIO !
Einzeller, Mückenlarvenzucht,Wasserfloh, Libellenlarven, also Natur. :D
Neeee Spaß beiseite, dieses Jahr war nix mit Baden, 3 schöne Tage, also ist er runtergefahren auf Halbmast also winterfertig und dient nur zum Stapellauf.
So nun muß ich was schaffen, bis heute nachmittag, da gehts weiter mimm Motor, endlich!
Netten Gruß und nen schönen Tag. Jochen

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

108

Montag, 10. Oktober 2005, 15:10

Zitat

Original von El_Torro
Vorschläge?


Nu ja, viel geben die Versuche ja net her. Ausser dass das Boot schwimmt. Fehlt irgendwie der Speed. Denke, wenn Du mal nen Motor drin hast, wird sich die tauglichkeit der Konstruktion recht schnell zeigen.
Hast Du eine Möglichkeit, die Tragflächen zu trimmen?
Mit welchem Fahrstrom rechnest Du?

Wenns nix wird, hast Du auf alle Fälle ein tolles Werkzeug zum Laub-im-Pool-zusammenschieben für die Vorbereitungen zur nächsten Badesaison. :D

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

109

Montag, 10. Oktober 2005, 16:41

Hallo Thomas, ich habe früher den 700er/8,4 V Speed immer in den Booten gehabt, der hatte mit der 55er Rennschraube 28A bei 11V also um die 300Watt,
ich hoffe mit dem Pletti 220er oder 290er auf 500zu kommen mit Lipos, fange aber erst mal mit 1200 NiCD an.Dann kommt ein Außenläufer LRK dran, wenn ich eine neue 5er Welle habe.
Ja die Tragfläche läßt sich trimmen +4Grad/-2Grad und steht zur zeit auf +4Grad
netten Gruß vom Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (10. Oktober 2005, 16:43)


El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

110

Montag, 10. Oktober 2005, 20:38

So Ihr Zuschauer, das war nicht nur ein Kampf, sondern auch ein Krampf die Motorhalterung einzubauen.
Die Mitte hab ich für den Motorstutzen damit gesucht, daß ich ein 5mm Messingrohrin das Zwischenstück eingeschoben habe, damit hab ich das Aluminium anritzen lassen. denn der Winkel der Stefenwelle (oder so) ist so blöd durch die flachstehende Welle, daß er normalerweise zu flach ist.Somit muß ich den Motorhalter aus ALU noch in der Mitte ausschneiden(schwarzer Strich) um den Motor noch tiefer in das Boot zu bekommen, beim LRK wirds dann noch breiter und tiefer, aber kürzer.




Morgen mehr Basteln, denn ich hab wieder Urlaub! :D
Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (10. Oktober 2005, 20:41)


El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 11. Oktober 2005, 22:17

So der Pletti 290/30/7 ist dran und ich hab eine Staublunge nach dem ersten Probelauf, der ist mit der Rennschraube ja im Luftzug und 9 Zellen/1700SRC schlimmer als eine 9x8ter Latte.Da sollen 12 Zellen dran, da fliegt das Blech, sprich das Laub aufm Teich weg, hab den ganzen Abend gebastelt!!!!!!!!!!!
Einfach Klasse!!!!!!!!!! Bilder bekommt Ihr morgen, sonst schlaft Ihr nicht ruhig! :D
Netten Gruß Jochen

Moorkapitaen

RCLine Team

Wohnort: D- Ostfriesland

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 09:17

Moin Jochen,

schlafen tu ich auch so schon nicht ruhig 8) Ich habe Deine anderen Bauvorhaben bislang immer mit Interesse verfolgt - die haben ja einen ziemlichen Unterhaltungswert.

Inzwischen tummelst Du Dich aber ja auch in meinem Fachgebiet herum - und da kann ich so langsam auch nicht mehr die Finger von der Tastatur lassen.

In den anderen Threats hast Du Dich ja als, ich sag' mal Beratungsresitent' erwiesen. Darum möchte ich zum Aufbau gar nichts sagen - du wirst es erfahren.
Mir geht's jetzt nur um Schadensbegrenzung damit der gute Pletti nicht gleich bei der ersten Fahrt sein Zinn in die Ecken schmeisst.

Fang mit einem kleinen Propeller an! max 36mm der Graupner K-Serie und nicht irgendwelche 'rennschrauben' - bei denen ist dei Steigung meist viel zu hoch.
Und tausche den Antennendraht der Ruderanlenkung gegen mind. 1,5mm Federstahl - bei Rennbooten wirken etwas andere Kräfte auf das Blatt.

Gut finde ich die Ruderverlängerung nach oben - nicht als Luftruder, sondern dann kann man auch noch lenken, wenn das Boot auf dem Rücken liegt.

Mit maritimen Grüßen
Jürgen

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 10:03

Zitat


...Schadensbegrenzung...

:D

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 11:15

Na, nach den ersten Versuchen mit der Rennschraube und 8-12 Zellen, lebt der Pletti noch, doch das Boot hat soviel SUMM, daß ich es nicht halten und dabei fotographiern kann, muß mir was ausdenken, das haut mir dauernd im Pool ab.
Netten Gruß Jochen

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

115

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 12:02

Kannst Du net schon Deine Anlage reinbauen und das Teil auf nem größeren Gewässer testen?

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

116

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 13:22

....so schnell geht das nicht, ich wollte kein U-Boot bauen.Erste Feststellung, mit dem Pletti weit vorn in der Nase des Hydros, kommt das Boot nicht aus dem Wasser, oder legt sich bei schnellem Antrieb ungewollt in die Kurve.Das ist wie beim Flugzeug, was kopflastig ist nur das kann man zur NOT abfangen, das Boot geht unter.
Also anderen Motor rein oder die Akkus ganz hinten ins Heck, was bedeutet ich muß erst eine 3,15er Kupplung für die Welle holen.
Die Überlegungen, hat man vor dem Konstruieren nicht ahnen können.
Netten Gruß Jochen

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 13:30

Zitat

Original von El_Torro
Die Überlegungen, hat man vor dem Konstruieren nicht ahnen können.


Du meinst sicher vor dem Bauen. Vor dem Bauen wird Konstruiert. Sicher kann man solche Überlegungen beim konstruieren anstellen.
Dir als altem Maschinenbauer sollte der Momentensatz doch auch geläufig sein.

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 13:42

Das schon, aber die Trägfläche unter der Nase hat halt eben auch Ihr Gewicht!
Auftriebsverteilung :D , hab eben erst mal ne neue 5er Welle beim Jochen bestellt, dann bin ich mit mehr Leistung 120Gramm leichter, dann paßts wieder :O :tongue: Jochen

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 14:11

Na ging doch, obwohl der zappelt in der Hand wien AAL.
und drückt......

nach 3 Minuten das aus mit 9 Zellen.

Bis dann, netten Gruß Jochen

120

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 15:00

eifach cool wann gehst auf den weier video??? :nuts: :nuts: :nuts:
Schaut ma auf der Hp von meinem Verein vorbei :ok: :ok: