Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

741

Mittwoch, 12. April 2006, 23:50

Im Prinzip könnt ihr das Zeuch auch beim Modellbauhändler eures Vertrauens kaufen, ist bei Robbe im Katalog geführt und somit auch wohl bestellbar...
Nur mal dumm nachgefragt, der "Rückert" verkauft Rollen mit "1m"!! Soll wohl "pro" Meter heissen!? 8( Oder sonst könnte man es ja mit Oratex versuchen.
Servus!

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

742

Donnerstag, 13. April 2006, 10:08

Zitat

Original von Hohentwiel
... wegen Solartex sagte mir mein Händler (meines Vertrauens), dass die seit ca 4 Jahren nicht mehr hergestellt wird.

:no: ehrlich, dein Haendler ist 'ne Pfeife. Auf der Robbe Homepage, wie Christian schon festgestellt hat, ist es als lieferbar ausgezeichnet und Vincent war auch ganz ueberrascht, dass es nicht mehr verfuegbar sein soll (bin sowieso der Meinung, dass es den Haendler seines Vetrauens nicht gibt, aber das ist ein anderes Thema, ueber das man stundenlang philosophieren koennte).
Sollten wir bei Rueckert bestellen, muessten wir noch nachfragen ob er wirklich nur 1 Meter Rollen verkauft oder am Stueck. Was meinst du ???
Gruss
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

743

Donnerstag, 13. April 2006, 14:19

Solartex

So, hab doch noch mal bei Robbe direkt angerufen. Die nette Person am anderen Ende der Leitung war ganz ueberrascht zu hoeren, dass Solartex angeblich seit 4 Jahren nicht mehr lieferbar ist. Grundsaetzlich gibt es alles was auch auf der Homepage gezeigt wird, ein Artikel, der entgueltig nicht mehr verfuegbar ist, wird automatisch von der Homepage ausgeblendet. Veruebergehend nicht mehr lieferbar, wird durch den Farbcode angezeigt.
So, damit waere die Sache geklaert und ich kann (oder wir koennen) beruhigt dem Bespannen entgegen schauen. :ok:
Gruss
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

744

Donnerstag, 13. April 2006, 17:28

So, haben wir mal wieder Sturm im Wasserglas gehabt. Das mit dem "Händler des Vertrauens" habe ich nur nachgeplappert und wird sofort wieder aus dem Wortschatz gestrichen. Bin gerade von der Baustelle gekommen und versuche noch ein "Kläppchen" zum laufen zu bringen.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

745

Donnerstag, 13. April 2006, 18:01

Zitat

Original von Hohentwiel
So, haben wir mal wieder Sturm im Wasserglas gehabt.

genau :D

Zitat

Original von Hohentwiel
Das mit dem "Händler des Vertrauens" habe ich nur nachgeplappert und wird sofort wieder aus dem Wortschatz gestrichen.

sehr gut :ok:

Zitat

Original von Hohentwiel
... versuche noch ein "Kläppchen" zum laufen zu bringen.

nicht laufen sondern klappen soll es :D :D
:w
Freddy

PS: total Frust, nur Regen, Nebel etc. Ein richtiges Sch...wetter. Was haette ich zu Hause alles machen koennen :wall:
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

746

Donnerstag, 13. April 2006, 19:22

Eine Runde Mitleid für Freddy und die vergeudeten Tage in der französischen Einöde! ;(

So, nun haben 4 Tage reine Freude begonnen, ungestörtes Bauen bis das Holz ausgeht! :ok:

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

747

Donnerstag, 13. April 2006, 19:28

Zum Thema Bespannung mal noch was, beim Harbinger hat Vincent ein Gewebe namens Diacov der Firma Diatex (natürlich aus F) verwendet. Schon mal was davon gehört? Ist wohl in der bemannten Luftfahrt im Einsatz. Das Zeug wiegt knapp 50g/m² und schrumpft wohl auch.

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

748

Donnerstag, 13. April 2006, 21:09

Zitat

Original von superpattex
... beim Harbinger hat Vincent ein Gewebe namens Diacov der Firma Diatex (natürlich aus F) verwendet. Schon mal was davon gehört?

Ja, hat man mir bei Weymuller auch angeboten. Vincent nannte es auch als Alternative zu Solartex, vorallem wenn man die Struktur sichtbar lassen moechte. Ist aber wohl schwieriger zu bespannen und schrumpft nicht so stark. Schau dir mal das Video von Vincent auf der Musger-Seite an, fuer den Flieger wuerde ich das Zeugs auf jeden Fall nehmen.
Gruss
Freddy

PS: ach ja, danke fuer das Mitleid :D, aber ab Samstag geht bei mir das Bauen auch wieder los, na ja, vielleicht auch erst am Sonntag :D
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

749

Donnerstag, 13. April 2006, 21:23

Hast du mit da eine Adresse zu? Das Gewebe kann man auch direkt beziehen, ab 50€ liefern die.
Wie wird das denn aufgebracht? Mit Spannlack?

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

750

Donnerstag, 13. April 2006, 21:29

Zitat

Original von superpattex
Hast du mit da eine Adresse zu? Das Gewebe kann man auch direkt beziehen, ab 50ý liefern die.
Wie wird das denn aufgebracht? Mit Spannlack?

ne, ne nix Spannlack, wird gebuegelt, aber wie gesagt, schau Vincents Filmchen an, ist ziemlich gut finde ich.
Adresse ??? also wie schon erwaehnt, bei Weymuller gibt es Diacov. Schade, dass wir jetzt erst auf das Thema kommen, war naemlich Vorgestern bei Weymuller.
Gruss
Freddy

PS: Schau mal, das hab ich eben auch noch gefunden, als ich nach Diacov gegoogelt habe

Edit2: Hier ist die Seite des Herstellers Diatex , verkauft wird das Zeugs aber nur ueber den Fachhandel
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (13. April 2006, 21:44)


Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

751

Freitag, 14. April 2006, 16:45

Hallo zusammen, hallo Freddy, heisst das, dass Du zu Ostern wieder zuhause bist?
Ist schon anstrengend mit Kindern bei solchem Wetter Urlaub zu machen.
Habe mal an den Störklappen weiter gebaut. Im Prinzip funktioniert auch alles, aber jetzt fehlt mit tatsächlich die vollfunktionierende linke Hand. Dieses Gefummel mit den Schräubchen und den Gestängen. Das Finetuning werde ich wohl auf später verschieben. Hatte mich am Anfang geärgert, als ich die Klappen baute, da ich die Anlenkung im mittleren Steg vergessen habe, heute mal den Fred duchstöbert und Freddys Version angeschaut. Hier ist mir nicht klar, wie der Rudermaschinenabtriebshebel mit der Anlenkung fluchten soll. (Platzgründe)
Auf jeden Fall habe ich mir einen separaten Hebel auf die Achse gesetzt und so plaziert, dass beim Ausfahren der Klappen nichts im wege ist und das Gestänge auch ohne Knick frei läuft. Werde mich jetzt noch um die restlichen Rippenaufleimer kümmern.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

752

Freitag, 14. April 2006, 17:12

Zitat

Original von Hohentwiel
... Hier ist mir nicht klar, wie der Rudermaschinenabtriebshebel mit der Anlenkung fluchten soll. (Platzgründe)

hast ganz recht gesehen, da fluchtet nix, muss auch nicht, da die Anlenkung ueber einen Kugelkopf laeuft. Ist daran was falsch ???
Gruss
Freddy

PS: ja, ja, bin zu Ostern wieder zu Hause.
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

753

Freitag, 14. April 2006, 18:16

Hallo Freddy, da können wir Ostern wieder mal telefonieren. Nein am Kugelkopf ist nichts falsch, aber ob Du den nötigen Winkel hinbekommst, das musst Du noch testen. Im Notfall hast Du aber auch gleich einen zusätzlichen Hebel realisiert. Ich denke Du nimmst Standardservos, und da musst Du irgendwie am Gehäuse vorbeikommen und der Platz zwischen den Holmen ist dort auch nicht allzu gross. Ich verwende ja Miniservos an dieser Stelle. Aber mach Dich nicht verrückt und probiere das mal aus.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

754

Freitag, 14. April 2006, 20:39

Zitat

Original von Hohentwiel
Hallo Freddy, da können wir Ostern wieder mal telefonieren.

klar :ok:

Zitat

Original von Hohentwiel
...Ich denke Du nimmst Standardservos, und da musst Du irgendwie am Gehäuse vorbeikommen

nix Standard, Dymond250BX fuer die Klappen, also die kommen mir ziemlich klein vor. Nur beim Querruder nehm ich Standard.
Gruss
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

755

Samstag, 15. April 2006, 17:34

Hallo, heute mal die Nasenleiste zugeschliffen, die restlichen Rippenaufleimer sind auch verleimt. Die Abschlussrippen an den Flächen verschliffen, Kufe zugesägt und probesitzen lassen. Ist schon immens wieviel Zeit man für den "Kleinkram" benötigt.
Gruss und frohe Ostern René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • tragflächenabschluss_1.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

756

Samstag, 15. April 2006, 17:44

Hier noch ein Bild von der Kufe.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kufe_1.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

757

Samstag, 15. April 2006, 17:45

Andere Ansicht.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kufe_2.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

758

Samstag, 15. April 2006, 18:58

Muss noch schnell was loswerden. Beim Probesitzen des Kufe viel mir auf, dass wir nur zwei Dämpfer haben. Über Google habe ich ein Bild gefunden mit 3 Dämpfern und zwar unter jedem Spant. Das werde ich wohl auch so machen.
Freddy, ich hoffe Du kommst heute noch an den Computer, da gibt es jetzt einigen "Schreibstoff". Mach Dir auch ein paar Gedanken wegen der Krafteinleitung Fläche- Rumpf. Habe heute noch die Durchbrüche für die Servokabel gemacht und wenn ich mir das Pappelsperrholz ansehe und das was an Material noch übrig ist, oh Graus. Habe schon überlegt Abschlussrippen an der Flächenseite zu machen und diese wenigstens 10 mm überlappend auf den Spanten aufzuleimen. Material ca 1,5mm Flugzeugsperrholz.
Aber komm jetzt erst mal gut nach Hause!
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

759

Samstag, 15. April 2006, 22:34

Zitat

Original von Hohentwiel
Freddy, ich hoffe Du kommst heute noch an den Computer

komm ich , komm ich :D

Zitat

Original von Hohentwiel...Mach Dir auch ein paar Gedanken wegen der Krafteinleitung Fläche- Rumpf. ... wenn ich mir das Pappelsperrholz ansehe und das was an Material noch übrig ist, oh Graus.

nicht hektisch werden, also ich meine, dass da schon einige von den Dingern durch die Luft fliegen, und wenn man den Berichten trauen darf, gar nicht schlecht. Vincent seiner fliegt schon ziemlich lange und das ohne Probleme und ich glaube sogar ganz aus Balsa. Ich würde sagen Augen zu und durch, ausser du hast hundsmiserables Holz genommen :D (auf Deutsch: es ist jetzt zu spät um sich über solche Sachen Gedanken zu machen :D)
Gruß
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

760

Sonntag, 16. April 2006, 14:10

So, hab mich also heute wieder in den Keller begeben und sofort hochmotiviert an der Steckung weiter gearbeitet. Mit Hilfe Renés "Kanonenputzer" hab ich die Löcher vergrössert, damit beim Aufbau der Flügel auf seine 2°C kommt, und die Steckungsrohre sich immer noch spannungsfrei bewegen lassen. Als Ausrichthilfe hab ich noch vom Plan das Rumpmittelstück kopiert und zwei gerade Linien auf's Baubrett gezeichnet. An der Rippe wo das QR beginnt sind Klötzchen entsprechend der V-Form untergelegt...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3611-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland