Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

841

Montag, 1. Mai 2006, 19:39

Querruder

So, weiter im Querruderanschlagbericht. Nach Rückfrage bei Vincent hab ich also heute die Sache in Angriff genommen. Da sie mir so schwer viel, werd ich's etwas ausführlicher berichten. Vielleicht hilft es ja jemanden.
Meine Linie (siehe oben) war also laut Vincent in Ordnung und ich konnte die Scharnierschlitze anfertigen, was mit einem V-Messer sehr einfach ist. Danach hab ich das Querruder wieder angelegt und genau ausgerichtet um die Schlitze vom Flügel zu übertragen. Da ich keinen entsprechend dünnen Stift hatte, hab ich es mit einer Nadel, die in die Scharnierschlitze als Führung hineingestochen wurde, and dem Querruder angezeichnet bzw. angepiekst...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3667-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

842

Montag, 1. Mai 2006, 19:42

RE: Querruder

... danach hab ich das Querruder abgenommen, nochmals überprüft ob die Punkte der Nadel auch in der Mitte liegen und wieder eine Linie gezeichnet. ...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3668-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

843

Montag, 1. Mai 2006, 19:45

RE: Querruder

... Scharnierschlitze in die Klappe, Scharniere rein und ab zur Anprobe. ...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3669-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

844

Montag, 1. Mai 2006, 19:51

RE: Querruder

... und dann ging's nach Vincents Methode weiter, indem mit dem Messer ein V geschnitten wurde wo die Hohlkehle entsehen soll. Wie das genau geht, schaut man sich am Besten auf Vincents Seite an. Ergebnis: mittelprächtig :( . Ist beim Raaben sicherlich schwieriger, da die Endleiste die Dicke asymmetrisch ändert. Hier wäre sicherlich die Umsetzung des Tipps von René mit dem Sägeblatt gut gewesen, nur hab ich keines zur Hand gehabt. ...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3670-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (1. Mai 2006, 19:52)


ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

845

Montag, 1. Mai 2006, 19:59

RE: Querruder

... mit Hilfe eines 12mm Bucherundholzstabes, auf den ich 80er Schmirgelpapier mittels doppelseitigem Klebeband befestigt habe, wurde nun die eigentliche Hohlkehle herausgeschliffen. Dabei ist darauf zu achten, dass auch im Bereich wo der Flügel dicker ist, großzügig ausgeschliffen wird, selbst wenn die Hohlkehle dadurch auch asymmetrisch wird. Resultat: wird besser :) ...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3671-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

846

Montag, 1. Mai 2006, 20:28

RE: Querruder

... dann folgt die Klappe. Schön rund geschliffen so gut es geht, im Bereich der Scharniere eine Vertiefung gamacht, damit die Drehachse näher an den imaginären Drehmittelpunkt rutscht, und eingebaut. Mehr Material kann ich nicht mehr weg nehmen. Momentan ergeben sich nach oben 30 und nach unten 40mm, also könnte ich die Klappe noch etwas weiter reinschieben, denn die größten Ausschläge sind, laut Vorgabe, 25mm. Vorteil wäre ein geringerer Spalt zwischen Klappe und Flügel.
Alles in allem war es doch einfacher als gedacht, nur die Vorstellung fehlte mir am Anfang aufgrund der asymmetrischen Flügelgeometrie.
Freddy
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3674-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

847

Montag, 1. Mai 2006, 23:23

RE: Querruder

Bis mal endlich die Hohlkehle passt, das ist dauert... zzz
Sieht doch aber schon sehr gut aus!
:ok: Habe beim Harbinger das selbe Problem mit der sich verjüngenden Tragfläche,
werde beim nächsten Flieger die Hohlkehle vielleicht mal schon vorher schleifen.

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

848

Mittwoch, 3. Mai 2006, 21:00

Hallo zusammen, gestern ging nichts bei mir, der übliche Dienstag im Krankenhaus zur Projektbesprechung. Heute abend noch die Hohlkehlen der Querruder geschliffen und die "Flaps" in der Tragflächenseite mit Ponal eingeklebt. Seitenruder mittels Sevo und Servotester ausgerichtet (+--) und am Heck eine Beplankung eingebaut. Für die Kabinenhaube warte ich immer noch auf eine Eingebung. Freddy, Deine Hohlkehlen sehen sehr gut aus, ich denke Du bist in der Company nicht genug ausgelastet, da Du solche Ergebnisse so flott hinbekommst. :ok: Ich hoffe, dass bis nach dem nächsten Montag meine linke Hand wieder funktioniert und die "Fuzzelarbeit" leichter geht.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

849

Freitag, 5. Mai 2006, 00:06

Querruder

Hallo zusammen
Konnte nach getaner Dienstreise heute Abend noch etwas basteln. Erstes Querruder Servo + Anlenkung sitzt. Bilder gibt's est Morgen
Gruß
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (5. Mai 2006, 00:06)


El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

850

Freitag, 5. Mai 2006, 00:18

Ihr seid zusammen einfach ein klasse Team!
Denkt dran, ich helfe Euch! ÄÄÄÄÄHHHHHHMMMMMM am Wochenende!
René, nicht vergessen! :ok: :ok: :ok: :ok:
Netten Gruß Jochen, wie immer!

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

851

Freitag, 5. Mai 2006, 09:50

Ja, ja, wir "das dreamteam". :ok: Im Augenblick kleinste Fortschritte. Querruder angeschlagen, Scharniere flächenseitig verklebt, Buchsen für die Ruderhebel in den Querrudern befestigt, Gedanken an die Kabinenhaube mit aller Kraft verdrängt. :wall:
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

852

Freitag, 5. Mai 2006, 15:25

Auch die Kabinenhaube wird noch bis zu Retroplane fertig! Sind ja noch 2 Monate, das reicht schon, auch wenn der ERstflug in F stattfindet... :D

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

853

Freitag, 5. Mai 2006, 19:20

Zitat

Original von superpattex
...auch wenn der ERstflug in F stattfindet... :D

genau :D
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

854

Freitag, 5. Mai 2006, 22:08

Trampelt nur auf mir rum ==[] das hat Folgen, von wegen in einem Kommentar nur ein Wort und ein Smilie. Übringens, danke Freddy für die Zimmerorganisation,
hast doch noch gute Seiten. :ok: Baufortschritt, dank Firma gleich "null" aber neuer Schulze Empfänger mit passendem Quarz (alpha8) eingetroffen, man gönnt sich ja sonst nichts. Freue mich schon auf den Montag, damit ich Euch links und rechts eine "watschen" kann. Haltet mir die Daumen, dass mit meinem Daumen alles funktioniert.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

855

Samstag, 6. Mai 2006, 19:54

ein bischen geht immer, heute mal Flächentaschen hergestellt. Material "Knallerbsenfolie", grosszügig zurechtgeschnitten und mit dem Bügeleisen mit "Verhüterli" Stellung Leinen an den Rändern zusammengeschweisst. Nebenher noch eine neue Variante Abstrebung Höhenleitwerk erstellt. Bilder dazu erst morgen, muss die Teile noch fotogen nachbearbeiten.
Bis bald René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Flächentasche_2.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

856

Samstag, 6. Mai 2006, 19:57

noch was für die PR getan. Emblem an die Autoscheibe geklebt. Bild ist "beschi..." aber besser ging es nicht. Der Schatten im Hintergrund ist nicht
der Papst, sondern ich. :ok:
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Retroplane_1.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

857

Samstag, 6. Mai 2006, 20:33

Hey, ein VIP-Pass für den Festivalgelände. Sehr schön! :ok:
Aber ersthaft, ein Campingplatz ist da nicht zufällig in der Nähe von dem Hügel?

858

Samstag, 6. Mai 2006, 21:47

Woraus ist dein Verhüterli René?

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

859

Sonntag, 7. Mai 2006, 11:33

Der Überzug für das Bügeleisen ist aus Leinenstoff wegen der hohen Temperatur.
Ich nehme das auch zum Folie bügeln, damit die Stahlfläche nicht verschmutzt wird. Zum Schutzfolie schweissen hat es den Vorteil, dass das Material nicht an der Stahlsohle kleben bleibt. Die Schweissnaht sieht zwar nicht besonders professionell aus, erfüllt aber ihren Zweck.
Gruss René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bügeleisen.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

860

Sonntag, 7. Mai 2006, 12:40

So, Rohbau HL-Abstrebung fertig. Material 4mm Alurohr. (sehr dünnwandig, verbiegt sich schon bei scharfem Anschauen) zur Versteifung das Rohr ausgeschäumt. Finetuning erst nächste Woche mit hoffentlich 2 Daumen.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Abstrebung_HL_4.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)