Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

loetigel

RCLine User

Wohnort: D-30926 Seelze

  • Nachricht senden

901

Freitag, 12. Mai 2006, 13:32

Sorry,

der Rabe ist dieses WE nicht am Platz.:(
Ich melde mich wieder...falls Du noch Interesse hast.

Gruß Ingo

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

902

Freitag, 12. Mai 2006, 17:48

Zitat

Original von loetigel
Sorry,

der Rabe ist dieses WE nicht am Platz.:(
Ich melde mich wieder...falls Du noch Interesse hast.

Gruß Ingo

Immer, aber es passt mir ganz gut, da meine Familie wieder Mal anderes geplant hat :D
Gruß
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

903

Freitag, 12. Mai 2006, 19:30

Also bei allen mit Muskelkraft betriebenen Rennen gibt es einen Endspurt, bei den Doppibauern ist das wohl eher wie eine E-Funktion oder traditionelle Akkuladekurve, am Anfang steil nach oben und dann flach. Aber mir geht es auch so. Lauter Fuzzel und Designer (verschlimmbesserungs) Tätigkeiten. Also, morgen greife ich die Kabinenhaube nochmal an. Mit dem Design stehe ich auch wieder auf Kriegsfuss, meine Version ist "strahlend" eintönig weiss und auf dem Bild von Jochen sieht die Sache doch sehr lebendig aus. Ist wahrscheinlich auch in der Luft besser zu erkennen.
Grüsse René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

904

Freitag, 12. Mai 2006, 20:46

Hallo René,

bitte nicht die Lackierung der komisch gelb/roten Museumsmaschine. Verschandle doch deine Arbeit nicht mit diesem "wollte mal und konnte nicht Design"!

Gruß
Hans-Jürgen
»H.-J.Fischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild1.jpg

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

905

Freitag, 12. Mai 2006, 21:55

Gibts denn keine Fotos aus den 50ern, auf denen man die Farbgebung erkennen kann? Weiss nicht mehr ob das bei euch hier war, aber da war auch mal eine mit einer Art Haifischgebiss zu sehen. Ich weiss nur nicht, ob bei solch einem Flieger zu viel Fantasie einzubringen ist. Dafür sind Funflyer da... :evil:

906

Freitag, 12. Mai 2006, 23:30

Zitat

Ich weiss nur nicht, ob bei solch einem Flieger zu viel Fantasie einzubringen ist. Dafür sind Funflyer da...


...das versteh ich jetzt nicht wirklich was du damit meinst! Natürlich gibt es schöne Lackierungen für den Doppelraab, wo sollte das Problem sein? Nur lassen sich solche Dinge nicht kurz vor dem geplanten Erstflug aus dem Hut zaubern.

Über die Planung, Unterlagenbeschaffung für eine semi-oder scale-Modell könnt ich jetzt eine Abhandlung schreiben, nur es läuft doch eh immer nach dem selben Muster ab, seit ich mich mit solchen Themen beschäftige....

Klar gibt es Farbaufnahmen aus den 50er Jahren, nur sie finden sich selten im Internet, wie eben auch Zeichnungen. Und wenn, ist of die Qualität unter aller Sau....

NIX FÜR UNGUT

Gruß
Hans-Jürgen

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

907

Samstag, 13. Mai 2006, 00:39

Also mit Fantasie meinte ich sowas wie auf dem Bild unten. Kann einem gefallen, muss aber nicht... :angel:

Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie uns die zwei Doppis präsentiert werden. :ok:
»superpattex« hat folgendes Bild angehängt:
  • 26042006073759_1requin1.jpg

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

908

Samstag, 13. Mai 2006, 09:32

Christian
den gibt's schon als Model, Jean Francois Delhove hat dieses Design gewählt. Soll aber nicht heisen, dass man es nicht nochmals wählen könnte. Meiner steht wie gesagt schon fest (siehe Eröffnunspost).
Gruß
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

909

Samstag, 13. Mai 2006, 10:19

Prima, tolle Resonanz auf das Design. Erinnerungen von mir an die damalige Zeit.
Komplettes Flugzeug in Cremeweiss ohne Schnick-Schnack, das Fliegen war im Vordergrund. Meine damalige Übungsmaschine war in weiss (ähnlich RAL 9010)
und die Museumsmaschine in Schwenningen ist auch so. Das hat mir auch mein alter Fluglehrer von damals so bestätigt. Das mit dem Haifischmaul ist neueren Datum und wurde bestimmt von den jungen Flugschülern realisiert. Natürlich zäumen wir das Pferd von hinten auf. Eigentlich sammelt man zuerst Unterlagen über sein "Traumschiff" und dann fängt man an zu bauen. Ich selbst wollte ja "nur" einen Doppelraab bauen, der aussieht wie ein Doppelraab und habe nie daran gedacht dass dieses Vorhaben im Forum so positiv "explodiert".
Die Version von Hans-Jürgen gefällt mir auch gut, danke H.-J. :ok:
So, jetzt geht es aber an die Kabinenhaube. Hoffentlich bringe ich das heute noch zustande.
Bis bald René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

910

Samstag, 13. Mai 2006, 11:16

Zitat

Komplettes Flugzeug in Cremeweiss ohne Schnick-Schnack, das Fliegen war im Vordergrund. Meine damalige Übungsmaschine war in weiss (ähnlich RAL 9010)


Genau, so sehen sie doch noch am besten aus. Die rot/weiße hab ich ja damals in MFI und der Borschüre dokumentiert, da ist ja die Zeichnung und die Fotos beim "französischen Meister" auf der HP.

Jetzt ne klassische, dann habt ihr wieder Ruhe vor mir "Erbsenzähler", ja Freddy so hast du mich ja mal genannt.... :D

Gruß
Hans-Jürgen
»H.-J.Fischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DOPPELRAAB5-4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.-J.Fischer« (13. Mai 2006, 11:16)


ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

911

Samstag, 13. Mai 2006, 12:27

Zitat

Original von H.-J.Fischer
Jetzt ne klassische, dann habt ihr wieder Ruhe vor mir "Erbsenzähler", ja Freddy so hast du mich ja mal genannt.... :D

...was ??? ich ??? kann gar nicht sein. Ich würde mir nie erlauben eine, in der Oldtimersegler Scene so bekannte Person derart zu titulieren :shy:. Wir schätzen uns sehr glücklich, dass du hier mitliest und schreibst :ok:
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (13. Mai 2006, 12:28)


Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

912

Samstag, 13. Mai 2006, 17:35

ja, ja Freddy, die alten Sünden holen einem manchmal ein und nicht nur ein Elefant hat ein gtes Gedächnis. :tongue: Hans-Jürgen, seil Dich jetzt blos nicht ab
wir brauchen Deine Kommentare. Meistens waren die strengen Lehrer zwar die unbequemen, aber die besten. Kabinenhaube ist im werden, sieht "gut" aus. Alles noch am aushärten, vielleicht schaffe ich für heute Abend noch Bilder.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

913

Samstag, 13. Mai 2006, 17:49

....ach was........ :D :D :D Ist schon in Ordnung mit dem Freddy!

Da heute bei euch nicht viel los ist, ein Doppelraab-Kuriosum: Rumpf Version 5, Fläche vom 6er...., ja das gibts :D
(Fotos (c) Jochen Ewald

Gruß aus BOT
»H.-J.Fischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • MFI Fischer447.jpg

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

914

Samstag, 13. Mai 2006, 19:24

Prima Hans-Jürgen, das mischt die Gemeinde auf. Wie schon geschrieben, mein Doppi wird weiss. Lieber eine weniger schöne Entscheidung als gar keine. :ok:
Das letzte Finish der Kabinenhaube kann ich heute abend noch nicht präsentieren,
da ich dem Zweikomponentenkleber noch nicht zu viel zumuten möchte. Im Anhang einige Bilder wie es heute vorwärts ging.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_4.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

915

Samstag, 13. Mai 2006, 19:26

und noch ein Bild
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_5.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

916

Samstag, 13. Mai 2006, 19:28

Hatte heute nachmittag noch Besuch von Modellbaufreund Reinhard, der hat mir mit seinen Designerdaumen noch geholfen.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_6.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

917

Samstag, 13. Mai 2006, 19:29

das letzte Bild für heute.
Grüsse René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_7.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

918

Samstag, 13. Mai 2006, 19:40

Huch Gott René, hast du dir 'ne Heling für die Haube gebaut ??? Irre, da sieht man wieder den erfahrenen Modellbauer :ok: Ich hatte mir schon überlegt, eine Styroporhaube zu bauen und diese als Biegemuster zu nehemen. Aber ich glaube ich versuch's erstmal freihand :D, ansonsten weiss ich nichts zu berichten Forschritt sehr bescheiden.
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

919

Samstag, 13. Mai 2006, 19:43

Zitat

Original von Hohentwiel
das letzte Bild für heute.
Grüsse René

Das sieht verdammt gut aus :ok:, sind die Röhrchen einfach stumpf aneinader- bzw darauf geleimt ??? und mit was ??? Epoxy, Mciroballonepoxy, etc ... . Spuck dich mal aus, damit das gemeine Folk auch so eine schöne Kabinenhaube bauen kann.
Freddy

PS: ehrlich, ich werd nicht wieder, mit der Kabinenhaube hast du den ersten Platz sicher, je länger ich die Bilder anschaue um so begeisterter bin ich, :ok: :ok:
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (13. Mai 2006, 19:46)


Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

920

Samstag, 13. Mai 2006, 21:13

Freddy, bin ich froh, dass es mit der Haube vorwärts geht. Du hast Deinen Teil dazu beigetragen durch Deine Aussage, das Teil am montierten Gerät (Fläche und Rumpf) anzupassen. Deshalb habe ich heute, bei schönstem Flugwetter das Ganze im Garten aufgebaut. Die Verbindungen sind Harz mit Microballon und 2mm Stahl (kein Federstahl) als Armierung. Das Finetuning und die zwei fehlenden senkrechten Streben werde ich morgen machen und dann ist das Thema abgehakt. Deine Idee mit einem Formteil habe ich auch mal verfolgt, allerdings nicht aus Styropor sondern aus massivem Holz. Ich bin dann aber auf die gezeigte Version mit Hilfsspanten übergegangen. (die Zeit läuft) Hier muss ich einfach feststellen, wie wertvoll eine Modellbaukreissäge ist. So kann man razz fazz mal ein paar Hilfsmittel aus Abfallholz erstellen und wenn es daneben ging, macht man es neu.
Gruss René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_8.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)