Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

921

Samstag, 13. Mai 2006, 21:14

noch ein Bild
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_9.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

922

Samstag, 13. Mai 2006, 21:27

:ok: Tip Top

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

923

Samstag, 13. Mai 2006, 21:27

ok. ok. ich habe mich vertan mit den Bildern, aber sie sind doch so schön. :ok:
So, jetzt noch die Draufsicht.
Gruss René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_9.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

924

Samstag, 13. Mai 2006, 21:59

Hallo René,

sei froh das du deine Haubenrahmen-Klebe-Bauweise vorher nicht tagelang durch alle Foren gepostet hast, jeder hätte dir abgeraten, alle hätten Löten gerufen...!

Toll, aber die Methode mit Harz, Microballons und der Stahlarmierung klingt fast nach Betonbau.
Ja, das können die Schwaben, ein "Gartamäuerle, a Häusle ond a Doppelraabhäuble........" :D :D

Bin schon weg............

Gruß
Hans-Jürgen

PS: ein Franzose liest hier mit, hat mich gerade nach den gelben Doppelraab Fotos gefragt, sein weiteres Modellbauerleben hängt wohl davon ab, ja dem manne konnte geholfen werden :D

Alu und löten:
http://www.google.de/search?hl=de&q=alu+…gle-Suche&meta=

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.-J.Fischer« (13. Mai 2006, 22:01)


Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

925

Samstag, 13. Mai 2006, 22:43

Hallo H-J, hast ja recht. Weist Du, ich komme beruflich aus der lötenden Zunft.
(Rundfunk und Fernsehmeister)Aluminiumlöten ist mir heute noch suspekt.
Nur eines ist sicher, eine Weichlötung ist nicht mechanisch belastbar, deshalb von den Betonbauern abgeschaut, die Armierung. Wobei alle unserer Superorchideen
und auch die Formel 1 Fahrzeuge nichts anderes haben als Verbundfaserstoffe und ein Bindemittel.Aber jetzt wollen wir unseren Holzwürmern nicht den Spass verderben. Es lebe Balsa,Kiefer, Sperrholz, Ramin und unsere Freude am kreativen Bauen.
René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

926

Sonntag, 14. Mai 2006, 00:08

Zitat

Original von Hohentwiel
.... wie wertvoll eine Modellbaukreissäge ist. So kann man razz fazz mal ein paar Hilfsmittel aus Abfallholz erstellen und wenn es daneben ging, macht man es neu.

;( ;( ;( ==[] ==[] :angry: :angry: :angry: :wall: :wall: :wall: das machts du absichtlich, um mich zu frusten hast du wieder diese blöde Kreissäge ins Spiel gebracht. ;( ;( ;(
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

927

Sonntag, 14. Mai 2006, 09:02

Hallo René,

die Piper steht jetzt mal auf dem Fahrwerk, Ruder sind auch angelenkt.
Eigentlich wäre ein erster Probeflug ohne Haube und Streben schon möglich.....
Also vergess die Schleppkupplung nicht!
Wegen der Puppen ist mir noch was eingefallen:
wie wäre es, je eine mit unseren Köpfen?
Nur wer "fliegt" dann die Piper?

Grüße
Reinhard

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

928

Sonntag, 14. Mai 2006, 12:16

Reinhard, am morgen um 9:00 so kreative Ideen. Das mit den Köpfen ist gut, wozu brauchen wir die beim Fliegen.? Also ich steuere mit den Fingern. :wall:
Also, die Schleppkupplung wird gebaut.
Freddy, das mit der Kreissäge geht so lange, bis Du Dir auch eine anschaffst.
So, jetzt geht es weiter an der Haube, nach der Methode "Beton- Bau und Konstruktion"
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

929

Sonntag, 14. Mai 2006, 15:27

Zitat

So, jetzt geht es weiter an der Haube, nach der Methode "Beton- Bau und Konstruktion"


René,

deswegen nennen die sich doch auch HOCH - TIEF , wusste doch das die Betonfritzen irgendwas mit fliegen am Hut haben.. :D

Frohes Schaffen und Gutes Gelingen wünscht
Hans-Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.-J.Fischer« (14. Mai 2006, 15:29)


ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

930

Sonntag, 14. Mai 2006, 16:38

Modelbauerisch ist heute noch nichts passiert. Dafür hab ich dem LSV Burgwedel einen Besuch abgestattet. Total netter Empfang und es war überhaupt keine Frage, dass ich den Raaben sofort sehen kann. Leider fristet er sein Dasein, wie so viele Raaben, an der Decke. Aber in 2 Wochen ist "Tag der offenen Tür", da wird er runter geholt und wenn ich Zeit finde bin ich dort, um dann das richtige Raabengefühl zu bekommen. Das Design hat sich übrigens etwas geändert gegenüber dem, den ich im Eingangspost angehängt hatte. Sie haben mich sofort eingeladen, mit meinem Raaben vorbeizukommen sobald er fertig.
Freddy

PS: René wird's freuen, 3 Puffer in der Kufe, ist aber auch ein Rabbe VII. Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich über meine Baufehler gar nicht so ärgelich sein muß, dieser ist nämlich auch nicht perfekt und an manchen Stellen ganz schön huppelig. :D
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3691-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (14. Mai 2006, 16:41)


ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

931

Sonntag, 14. Mai 2006, 16:44

... und weil's so schön ist gleich noch ein's hinterher
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3696-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

932

Sonntag, 14. Mai 2006, 16:55

Hallo,

Freddy und dann musst du da einmal unbedingt mitfliegen! Im nächsten Winter, wenn es euch ganz langweilig ist, baut ihr einen Rumpf der Elster, dann habt ihr mit den Dopperaab-Tragflächen ein Motorflugzeug.... :tongue:

Gruß
Hans-Jürgen
»H.-J.Fischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pützer Elster-Werk-Nr-9-Foto H-J-Fischer-1994 012.jpg

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

933

Sonntag, 14. Mai 2006, 17:38

So, mal den neusten Report. Kabinenhaube fertigbetoniert. Feinschliff nächste Woche. Also, das Ding hat mich locker 8 Std. gekostet.
Gruss René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_9.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

934

Sonntag, 14. Mai 2006, 17:49

Also irgendwie habe ich Probleme mit meinen Bildern, sorry.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_10.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

935

Sonntag, 14. Mai 2006, 17:50

von anderer Seite.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_11.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

936

Sonntag, 14. Mai 2006, 19:25

René, sieht gut aus! :D :ok:
übrigens, das Wappen hatten wir auch dran, jetzt weißt Du ja was dran ist!
Schade: http://www.rclineforum.de/forum/attachme…ntid=26478&sid=
Netten Gruß Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (14. Mai 2006, 19:27)


ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

937

Montag, 15. Mai 2006, 00:30

Also ein bischen hab ich heute auch noch geschafft. Angefangen mit der Steckung der HLW-Klappenanlenkung. Ich wollte ja eigentlich Jean-Jacques Konstruktion übernehmen. jedoch beim Zurechtschleifen des viereckigen Querschnittes aus dem Rundmaterial, ist mir schnell klar geworden, das meine Schleifkünste nicht ausreichen, die Flächen auch parallel zu einander zu schleifen. Denn schafft man das nicht, bekommt man die Steckung nach dem Abformen nicht mehr herausgezogen oder hat danach zu viel Spiel. Somit hab ich die halbrunde Lösung von Claude Lacombe übernommen. Hier ist nur eine Fläche zu schleifen und man muss nur aufpassen, dass wenn schon nicht parallel, dann zumindest nicht nach innen dünner schleifen, sonst wird man auch hier nicht erfolgreich entformen können. Gut ob das Ganze jetzt klappt weiß ich auch noch nicht, wird sich Morgen herausstellen. Auf dem Bild ist in der Mitte das Röhrchen, welches die Halbrundsteckung aufnehmen soll. Diese wird mit dickem Harz abgeformt. Dann kommen auf jeder Seite die Stecker welche nach erfolgter Abformung in den HLW-Klappen eingebaut werden. Die zwei Röhrchen, die ich außen noch darauf gesteckt habe, sind nur als Hilfsmittel um die Parallelität zu gewährleisten da und werden später entfernt.
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3710-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

938

Montag, 15. Mai 2006, 00:32

Des weiteren hab ich die Messingröhrchen in das HLW-Rumpfmodul eingeharzt. Damit auch alles schön gerade und parallel wird, hab ich eine wilde Konstruktion aufgebaut, aber was besseres ist mir nicht eingefallen.
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3711-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

939

Montag, 15. Mai 2006, 00:35

Und zum Schluss, da Renés Vorsprung immer größer wird, hab ich noch einen zaghaften Versuch gestartet, die Kabinenhaube aufzubauen und weiß jetzt entgültig, warum René so geflucht hat, und dabei bin ich noch am einfacheren Teil des Ganzen.
Schönen Abend
Freddy
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3713-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

940

Montag, 15. Mai 2006, 20:35

Mit diesem Rahmen seit ihr wirklich nicht zu beneiden. Aber schöner aussehen wird das Alu als mein schnöder Holzrahmen allemal...
Dieses Orange-Creme-Design schaut gar nicht mal übel aus!