Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

1 081

Freitag, 9. Juni 2006, 13:37

RE: Kabinenhaube

Sehr gut! :ok: Und was nimmst du als Verglasung?

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 082

Freitag, 9. Juni 2006, 13:46

RE: Kabinenhaube

Zitat

Original von superpattex
Sehr gut! :ok: Und was nimmst du als Verglasung?

Hab' mir 0,5mm Folie von so'nem durchsichtigen Zeugs gekauft (du wirst es nicht glauben, aber mir fällt das deutsche Wort für Rhodoid nicht ein :shy: ).
Hoffentlich ist das nicht zu dick und bei der Befestigung bin ich auch nicht ganz sicher, aber kleben sieht auf jedenfall blöd aus.
Gruß
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

1 083

Freitag, 9. Juni 2006, 14:57

RE: Kabinenhaube

Zitat

Hab' mir 0,5mm Folie von so'nem durchsichtigen Zeugs gekauft

Baumarkt, Scheibwarenladen? Das Zeugs nimmt man glaube ich auch für Frühbeete.
0,5mm ist fürs Tiefziehen nur leider etwas zu dünn.
Rhodoid ist ein Handelsname und ist ein Cellulose Acetat. Danke Wiki!

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 084

Freitag, 9. Juni 2006, 20:59

Hallo zusammen, wie ich die Streben einbaute sollte ich nicht erzählen. :D Habe einfach mit einem 1mm Bohrer durchgebohrt und einen 1qmm Kupferdraht von einem Ende zum anderen durchgezogen, das ganze mit Epoxi verleimt und anschliessend glattgefeilt.
Hängt alles noch draussen zum trocknen der Grundierung.
So, jetzt mal ein dickes Kompliment an Freddy für seinen gelungenen Kabinenhaubenrahmen. :ok: Meine uralt Fernsteuerung ist spitze und genügt meinen Ansprüchen. Wie ihr lest benutze ich den Ausdruck Fernsteuerung, denn Fernbedienungen habe ich für Fernsehgerät und Garagentor. Morgen werde ich alle Rohbauteile noch mal visuell und mit dem Tastsinn meiner Finger überprüfen, kleine Verbesserungen vornehmen und dann wird bespannt. Möchte unbedingt, wie Freund Reinhard versprochen am nächsten Wochenende den Erstflug vornehmen, damit ich noch Zeit für Reparaturen habe. :wall:
Anm.: Habe das Fussballspiel nicht im Fernsehen gesehen sondern im Radio gehört. Dadurch konnte ich weiterbauen. Habe dabei gehört dass ein Spieler, so ein 197 cm Mann aus Pattensen kommt. Gottseidank kenne ich Freddy, sonst hätte ich nicht gewusst wo das ist.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 085

Freitag, 9. Juni 2006, 23:01

Zitat

Original von Hohentwiel
Wie ihr lest benutze ich den Ausdruck Fernsteuerung, denn Fernbedienungen habe ich für Fernsehgerät und Garagentor...

wer hat hier denn von Fernbedienung geredet ??? Aber sag mal, die alten Teile aus Niefern haben doch so'ne tierische Abstrahlung, dass sie jeden Nachbar und Nachbar-Nachbars Kanal einfach überblenden. Was für'n Kanal fliegst du nochmal ??? 76, mhh, da bin ich ja mit 65 einigermasen sicher, aber vielleicht weiche ich auch auf B-Band aus :D

Zitat

Original von Hohentwiel
... Habe dabei gehört dass ein Spieler, so ein 197 cm Mann aus Pattensen kommt. Gottseidank kenne ich Freddy, sonst hätte ich nicht gewusst wo das ist.

genau, Per Mertesacker, die Mama arbeitet an der Schule, kennt jeder hier im Dorf, selbst die Neuen und nicht Fussballinteressierten :D

Wochenende wird ganz schlecht für mich. Haben nämlich unseren jährlichen Flugtag, also ist Arbeit angesagt. Hoffe trotzdem spätestens nächste Woche mit dem Bespannen anfangen zu können. Hab übrigens heute die Farben geholt. Dieses Ral schlagmichtot, ähh ich glaube 9010 und 1017 für so 'ne Art Safrangelb, für mich eher Orange, so'n echtes Orange gab es leider nicht, das Nächste war dann gleich Terakotta und das wollte ich nun absolut nicht.
Hoffentlich schaut das gescheit aus.
Ach ja René, Bilder :nuts:
Gruß
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

1 086

Samstag, 10. Juni 2006, 00:03

Was für einen Lack (Hersteller ...) verwendest du nun Freddy?

Zitat

Aber sag mal, die alten Teile aus Niefern haben doch so'ne tierische Abstrahlung, dass sie jeden Nachbar und Nachbar-Nachbars Kanal einfach überblenden.

Na und? So lange mein Flieger oben bleibt... Ist das denn so? So schlecht kann MPX
nicht sein, sonst wären die nicht als einzigster deutscher Hersteller übrig geblieben. Nun gut, gehört eh einem Chinesen oder Koreaner...
Werde mein gute alte Royal auch weiterhin für einfache Flieger ohne grosse Ansprüche verwenden. Die Knüppel laufen auch noch nach über 20 Jahren seidenweich!


Wie viele Doppis sind denn nun in 4(! vier, quatre, quatro) Wochen am Start?

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 087

Samstag, 10. Juni 2006, 00:48

Zitat

Original von superpattex
Was für einen Lack (Hersteller ...) verwendest du nun Freddy?

ich glaube OBI Hausmarke "classic"

Zitat

Original von superpattex
Wie viele Doppis sind denn nun in 4(! vier, quatre, quatro) Wochen am Start?

9, wenn ich richtig gezählt habe, ist schon spät, ähh früh :D
Gruß
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 088

Samstag, 10. Juni 2006, 08:04

8( 8( 8( 8( ==[] ==[] ==[] whaaaa ich werd Wahnsinnig. Da hat mir doch einer mein Design geklaut und das kurz vor der Fertigstellung ;( ;( ;( ;(
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 089

Samstag, 10. Juni 2006, 15:02

Jetzt bleibt mal auf dem Boden, von wegen alter Fernsteuerung. Als alter Hochfrequenzler behaupte ich sogar, dass die alten, diskret aufgebauten Sendermodule in Sachen Störungen genausogut oder besser sind.Allein schon durch den Quarz für die Endfrequenz ist das gegeben. Ein "Synthi" erzeugt erst mal viele unnütze, störende Oberwellen, welche mit Aufwand eliminiert werden müssen.
Gruss René
DF8GD
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

1 090

Samstag, 10. Juni 2006, 18:38

Italians are the best for the copy
Vuitton, Chanel, Doppi.... :D

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

1 091

Samstag, 10. Juni 2006, 18:38

Auch wenn deine Fernbediennung noch eine Handkurbel hat, du darfst trotzdem mit nach F :D

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 092

Samstag, 10. Juni 2006, 19:57

Zitat

Original von superpattex
Auch wenn deine Fernbediennung noch eine Handkurbel hat, du darfst trotzdem mit nach F :D

...steuerung, du weißt doch ganz genau, dass er eine Fernsteuerung hat :D, auch wenn sie uralt ist. Eigentlich könnte ich meine alte Varioprop 12S auspacken, aber leider hat die noch 27MHz, aber sonst top :ok: :evil:
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 093

Samstag, 10. Juni 2006, 19:58

Zitat

Original von lemaquettiste
Italians are the best for the copy
Vuitton, Chanel, Doppi.... :D


wie wahr, wie wahr, that's true, that's true, c'est vrai, c'est vrai !!! (hej, ich bin gut gell :D)
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 094

Samstag, 10. Juni 2006, 20:01

Zitat

Original von Hohentwiel
... besser sind.Allein schon durch den Quarz für die Endfrequenz ist das gegeben. DF8GD

... aber das glaubst du ja wohl selber nicht. :wall:

Zitat

Original von Hohentwiel
... DF8GD

was is'n das ???
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 095

Samstag, 10. Juni 2006, 21:12

Also, DF8GD ist mein Rufzeichen als lizenziertem Funkamateur. :ok: Ausserdem beschäftige ich mich beruflich seit 1970 mehr oder weniger intensiv mit prof. Funkgeräten. Die letzten Generationen sind allesamt "Synthis", was ganz prima ist, weil man sie mit dem Laptop programmieren kann. Habe noch gute Kontakte zur Reg.TP und kenne so manches Problem mit Funkstörungen und gestört werden. Das nur so am Rande. Jetzt wollt Ihr aber Bilder sehen.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rumpfbug_1.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 096

Samstag, 10. Juni 2006, 21:15

Habe den Rumpfbug innen mit grauem Primer lackiert und werde den Farbton so lassen. Die Haube ist auch grundiert, wird aber noch weiss lackiert.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rumpfbug_2.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 097

Samstag, 10. Juni 2006, 21:21

Auf diesem Bild seht Ihr in den Ecken so Metallplätchen, diese sind der Gegenpol zu den in der Rumpfabdeckung eingeklebten Magneten aus CD Laufwerken.
(klein aber oho - seltene Erden) Dabei habe ich mir ein konstruktives Eigentor geschossen, da ich die Elektrikplatte nicht mehr einfädeln konnte. Dies ist aber bereits geändert.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Deckel_1.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 098

Samstag, 10. Juni 2006, 21:22

und noch ein Bild
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Deckel_2.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 099

Samstag, 10. Juni 2006, 21:34

Zitat

Original von Hohentwiel
... Die Haube ist auch grundiert, wird aber noch weiss lackiert.

muß ich vorher grundieren oder kann ich gleich weiss lackieren ??? Ich sehe gar keine Haubenbefestigung :(
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 100

Samstag, 10. Juni 2006, 21:37

Auf dem Bild sieht man meine Idee, wie ich den Deckel öffnen kann, nämlich mit Hilfe des Kopfes einer "Bärennadel". Der wird dann natürlich noch weiss lackiert.
Auf dem letzten Bild die Anordnung der Magnete im Deckel. Desweiteren habe ich die Kästen für die Störklappen nochmal lackiert, allerdings ohne vorher viel zu Schleifen. (Die öffne ich eh nur im Flug, und dann sieht es keiner ==[] )
Streben für Höhenleitwerk und Fläche sind grundiert und einmal weiss lackiert. Hat heute bei Sonnenschein gut getrocknet. Wegen der Haubenbefestigung habe ich noch keine gute Idee, kommt aber bestimmt noch. Morgen werde ich die Folie auf Mass zuschneiden und das eine oder andere noch fertigstellen.
Freund Reinhard hat mich heute angerufen und darum gebeten die Schleppkupplung wieder auszubauen, da er seine Schlepp-Piper auf Grund einer
Störung im Landeanflug in den noch weichen Boden gesetzt hat. Habe ich natürlich abgelehnt. Nehme an, er ist schon kräftig am reparieren.
Freddy, noch viel Spass bei eurem Vereinsivent und allen ein schönes Wochenende.
René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Deckel_3.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)