Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 161

Sonntag, 18. Juni 2006, 22:44

Bespannung Rumpf

... aber bei der ersten Seite blieben, wie schon vermutet, die Falten im Frontbereich hartnäckig bestehen. Da mir das absolut nicht gefiel, habe ich kurzer Hand ein Stückchen beim Spant C1 angeklebt, schön nach vorne gezogen und nun sind die Falten weg :ok:. Was aufgrund der der Rumpfform auch ganz schlecht gelaufen ist, ist die Fixierung der Folie am Kiel. 8( sieht schlimm aus, tausend kleine Falten, aber dort sieht man es nicht so. Würde es jetzt auch ganz anders machen, entweder zu zweit, oder nach dem Anheften an der Kielkannte einschneiden. Ärgert mich schon, aber wie sagt René so schön: wir haben noch genug Arbeit aber keine Zeit. ;( ...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3831-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 162

Sonntag, 18. Juni 2006, 22:54

Bespannung Rumpf

... dann Pause gemacht und mit der Familie bischen Fahrrad gefahren. Danach Deckel, Rumpfoberseite Heck und Bug bespannt und probeaufgebaut. Morgen wird die Lackierung angefangen, nachdem mir eine tolle Idee gekommen ist, wie ich die Teile lege ???, stelle ???, hänge ??? damit ich mir nicht alles gleich wieder versaue.
Gruß
Freddy

PS: ach ja, da fällt mir noch ein, dass sich beim Anheften der ersten Rumpfseite, der mittlere Rumpfgurt bei C4 gelöst hat :angry: erweckt natürlich nicht gerade Vertrauen in meine Konstruktion ;( Hab's dann mit 5Minuten Epoxy wieder angeklebt. Aber das Alles ist Renés Schuld. Er hat am Anfang dieses Threads versprochen den Unterschied zwischen kleben und leimen zu erklären, was er nie gemacht hat und nun hab' ich, da unwissend, wahrscheinlich alles geklebt und das hält laut René nicht besonders gut ;( ;( ;(
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3840-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 163

Montag, 19. Juni 2006, 20:01

Freddy, klasse. Wir müssen uns nur eins merken, das Modell immer aus einer gewissen Entfernung fotografieren, dann fallen die Falten nicht auf. Vergleich: Betrachte mal ein Ölgemälde eines namhaften Künstlers aus der Nähe igitt igitt, aus 3m Entfernung, toll, super, klasse. Übrigens, hatte gestern doch noch ein Erfolgserlebnis, nämlich die Taschen für das Höhenleitwerk hergestellt. Dem inneren Schweinehund ist es nämlich egal ob man was kompliziertes oder was einfaches erfolgreich abschliesst.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 164

Montag, 19. Juni 2006, 20:48

Um mir das Bespannen der Kufe zu erleichtern habe ich noch ein Stützbrettchen eingebaut, auf dem ich die Bespannung trennen kann. Ausserdem, kann ich nun beim PIT-Stop das Rad besser wechseln. :ok:
Gruss René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kufe_5.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 165

Dienstag, 20. Juni 2006, 00:02

Design

So, heute hab ich angefangen zu malen. Wenn ich vorher gewußt hätte was für 'ne sch... Arbeit das ist, hätte ich wahrscheinlich 'ne andere Lösung gesucht. Zudem hatte ich mich, nach Diskussionen im französischen Forum, dazu entschlossen nicht alles weiss und dann orange drüber, sondern jede Farbe für sich zu streichen. Das heisst zweimal abkleben :wall: ...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3842-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 166

Dienstag, 20. Juni 2006, 00:03

... und hier das Seitenruder
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3844-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 167

Dienstag, 20. Juni 2006, 00:09

Nächstes Problem, wie das Zeugs halten. Man muß ja irgendwie Druck ausüben, will aber nirgends Fingerabdrücke haben :wall: Für den Rumpf hatte ich dann 'ne Lösung gefunden, aber SLW und HLW waren echt der Horror. Und nach dem Streichen sofort das Klebeband wieder ab, hier hat sich die gute Qualität bezahlt gemacht, kein einziges ist beim Abziehen gerissen :ok: aber eine Sauerei ist es trotzdem. Gut jetzt muß er trocknen, gut trocknen, damit beim nächsten Arbeitsgang nicht die ganze Farbe mit dem Maskierband wieder runter kommt.
Gruß
Freddy
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3845-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

1 168

Dienstag, 20. Juni 2006, 18:17

Da geht ja richtig was! Was für ein Klebeband hast du denn verwendet Freddy?

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 169

Dienstag, 20. Juni 2006, 19:49

Zitat

Original von superpattex
Da geht ja richtig was! Was für ein Klebeband hast du denn verwendet Freddy?

jennes, von Tamiya, gibts in vielen verschiedenen Breiten. Bin bisher voll zufrieden damit, reist nicht, keine Klebrückstände, echt top :ok:
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 170

Dienstag, 20. Juni 2006, 20:36

Prima Freddy, da werde ich mich wohl mit dem 2. Platz wegen des weitesten Anfahrtsweges zufrieden geben müssen. :tongue:
Heute Abend noch in meiner Freilandwerkstatt den unteren Teil des Rumpfes bespannt. Das Hilfsleistchen über der Radnabe war dabei sehr hilfreich und trotzdem habe ich beim Föhnen wieder übertrieben. Das Material braucht einfach einen vernünftigen Verbund um die Belastung beim Spannen auszuhalten. Na ja, irgendwie habe ich das hinbekommen. Siehe Bild. Das Rot heisst übrigens bei Oracover "Ferrarirot". der händler hat mich ganz entgeistert angeschaut als ich von "ähnlich RAL 3000" sprach.
Gruss René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rumpf_bespannt.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 171

Dienstag, 20. Juni 2006, 23:25

Zitat

Original von Hohentwiel
Prima Freddy, da werde ich mich wohl mit dem 2. Platz .

seh ich auch so :D, aber mal Spaß bei Seite. Hab heute noch eine Fläche gerollert und muß sagen, ist zwar aufwendig, aber sieht wirklich aus wie die alten bespannten Segelflugzeuge :ok: . Bin schon gespannt wie das aussieht, wenn das Orange dazu kommt.

Zitat

Original von Hohentwiel... Das Rot heisst übrigens bei Oracover "Ferrarirot". der händler hat mich ganz entgeistert angeschaut als ich von "ähnlich RAL 3000" sprach.

Was für 'ne Pfeife der Händler, der kennt RAL nicht :D Anfänger ;) aber Ferrarirot ist 'ne tolle bezeichnung für den Doppi, McCormick-Rot wäre besser gewesen :evil:

Hab auch noch etwas am Amaturenbrett gebastelt. Es ist schon verblüffend, Zufall oder Vorsatz, aber die 21/25mm GFK Dichtungen aus dem Baumarkt, passen wie die Faust auf's Auge, ganz wie auf Vincents Homepage.
Gruß
Freddy
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3847-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 172

Mittwoch, 21. Juni 2006, 18:48

Doppi-Logo

René
schau mal, ist heute angekommen, mein Schwager hat gut gearbeitet :ok:. Schicke die Raaben-Logos morgen an dich raus. Erkläre dir dann am Telephon wie man sie drauf macht.
Gruß
Freddy
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3849-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

1 173

Mittwoch, 21. Juni 2006, 20:05

RE: Doppi-Logo

War ja klar, zum Ende noch richtig auftrumpfen... ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »superpattex« (21. Juni 2006, 20:06)


ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 174

Mittwoch, 21. Juni 2006, 22:11

RE: Doppi-Logo

Zitat

Original von superpattex
War ja klar, zum Ende noch richtig auftrumpfen... ==[]

ne, ne, das ist das ganz normale Finish, nichts besonderes :shy:
Freddy

PS: René schmollt wohl ???
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 175

Mittwoch, 21. Juni 2006, 22:34

Bei so viel Beistand, ich bin platt. :ok: Übrigens, das mit dem "Leader of the pack" geht in Ordnung. Du hast mir ja schon die Unterkunft besorgt und als richtiger Chef kümmerst Du Dich auch noch um Speis und Trank und das allg. Wohlergehen Deiner Crew. :ok: Natürlich habe ich nichts gegen den Christian aus Ravensburg , der ist ja genug gestraft dort wohnen zu müssen. :wall: Bin einfach neidisch, wie er alles so schnell und schön hinbekommt. :ok:
Habe heute Abend noch die restlichen Servoabdeckungen eingepassst. (Das nächste mal überbügle ich die Schächte). Das grosse Highlight: Kabinenhaube ist
mit Plexi bezogen. Wieder ein Grund, lieber in die Kneipe zu gehen als Flugmodelle zu bauen. Also meine Vorgehensweise:Plexiglashüllen (Trennblätter für Ordner) grob zurechtgeschnitten. Rahmen abschnittsweise mit
Sekundenkleber (mittel) an den Auflagekannten benetzt und dann die Folie aufgebracht. Hört sich ganz einfach an, war aber kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Das überstehende Material mit dem Balsahobel passend gemacht, mir dreimal mit der rechten Hand auf die linke Schulter geklopft und dann eine Seite mal an einer Kante mit weisser Folie bebügelt.
Gruss René
Anm.: noch 17 Tage bis zum Event.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabinenhaube_12.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 176

Donnerstag, 22. Juni 2006, 13:45

Top :ok: das sieht doch prima aus (du siehst, ich werde meiner Rolle als Mannschaftsführer voll gerecht, immer die Crew motivieren :D). Bei mir steht diese Arbeit noch an und mir graut schon davor. Paket ist heute an dich rausgegangen und sollte morgen,spätestens Samstag bei dir sein. Versuch aber nicht in deinem Tatendrang das Logo sofort auf dein SLW zu kleben, es gibt nämlich einen kleinen Trick, ohne den geht's schief.
Gruß
Freddy
[SIZE=1]Team Leader der "Equipe Allemande de Retroplane 2006 :D[/SIZE]
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 177

Donnerstag, 22. Juni 2006, 20:34

So, die Klebestreifen auf der Haube sind drauf. Ist zwar nicht ganz so schön geworden wie ich wollte, aber so bleibt es erstmal. Man muss mit der Bügeleisen-
temperatur sehr vorsichtig sein, sonst verwirft sich das Plexiglas, oder die Folie hält nicht. Werde jetzt mal einen Relaxingabend machen und morgen geht es mit "Volldampf" weiter.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 178

Donnerstag, 22. Juni 2006, 22:57

Ahh, schön was von dir zu hören. Habe die Befürchtung, dass bei den Onlinebauern die Motivations-Krise einsetzt. Relaxen können wir am Menez-Hom, jetzt heißt's die letzten Kräfte mobilisieren.
Hab heute die Querruder gerollert und die Armaturen + Brett schwarz gespritzt, und, weil ich faul bin, Flächenschutztaschen bestellt :shy:
Also, nicht aufgeben, sondern weiterbauen :ok:
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

1 179

Freitag, 23. Juni 2006, 15:23

die versprochenen Doppibilder

:ok:
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4960.jpg

1 180

Freitag, 23. Juni 2006, 15:27

RE: die versprochenen Doppibilder

:ok:
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4962.jpg