Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

161

Mittwoch, 16. November 2005, 12:52

hallo zusammen,
prima freddy wie du vorankommst. wie ich sehe, haben fast alle die gleichen problemchen mit der masshaltigkeit, das beruhigt mich.
gruss rené
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

162

Mittwoch, 16. November 2005, 16:28

@domi

Die Albatross sieht ja auch ähnlich aus wie die Doppi (vom Letiwerksträger abgesehen) ich glaube da wird niemand was dagegen haben

jetmann_01

RCLine User

Wohnort: köln

Beruf: kraft fahrer

  • Nachricht senden

163

Mittwoch, 16. November 2005, 17:11

hi thomas

erstmal ein guten tag wunsche ich dir und viel spass hier,is schon lustig teilweise hier.

klar das der albatross etwas von doppi hatt,nur ich frage lieber mach als einfach so etwas zu machen,ich glauben schon das es kein problem ist mein alba mit rein zu tuen.

@freddy du ich habes 3-4 mal neu kleben mussen bis es gehalten hatt.die spannung ist einfach zu gross??.bei meine bruchlandung ist es auch wieder losse.ich mache erst mal nicht denn doppi wieder flot vertauen ist etwas weg,kommt wieder da mache ich mir keine sorgen.

so ich habe bis jetzt alle bauteile von albatross aus geschnitten die von rumpf,habe die auf eine plastkfolie abgepaust und morgen werde ich damit anfange es auf 1.5/2 mm sperholz zu übertgaren.(bilder kommen).

na ja der bau ist relatif einfach gehalten so wie der doppi halt (also für mich).

@rene hoffe das es dir gut geht und das wir mal was von dir hören oder sehen.

bis die tage dom

ps .omi geht es viel besser?

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

164

Mittwoch, 16. November 2005, 20:03

hallo domi,
über das verleimen oder verkleben (es ist wirklich nicht dasselbe) unterhalten wir uns nochmal ausführlich, auch für andere in diesem forum.
nur ganz kurz, bei einer guten verleimung reisst erst das holz und dann der leim.
du hattest mal über deine methode zum verleimen geschrieben und den ponal verteufelt. erinnere mich am sonntag, bei unserem ultimativen telefonat.
gruss rené
ps: morgen früh ein paar nägel durch meine unterarmspeiche, kurze erholung mit den op schwestern, dann geht es hoffentlich bald mit dem doppi weiter.
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

165

Mittwoch, 16. November 2005, 20:40

@ René
Hallo René, schön das du wieder zurück bist, wünsche dir viel Glück bei deiner OP.

@Domi
Hallo Domi. Stell nur rein den Albatros, mach aber irgendwie kenntlich, dass es nicht der Doppi ist, sonst gibt's nur Verwirrung

So und jetzt weiter im Programm. Wollte den unteren Gurt den ich gestern verklebt habe einbauen und was seh ich da 8( 8( oh Schock er ist zu kurz, obwohl alles nach Bauplan gebaut ist. Meine Vermutung ist, dass die Auskastung bei den Kielen des Rumpfbootes zu tief ist, aber so richtig blick ich es noch nicht, da meine Messungen sagen alles stimmt. Tja, was tun ???
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3372-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

jetmann_01

RCLine User

Wohnort: köln

Beruf: kraft fahrer

  • Nachricht senden

166

Mittwoch, 16. November 2005, 20:51

hallo freddy

was ist das 8( 8( 8( 8(

also das hatte ich net:hä:

also da weiss ich auch net weiter,weiss du was dazu rene 8(

nach bauplan gebaut und jetzt das mmmmm.............

ausgleichen eventuell,anpassen.... wörden dann nicht probleme gehben ?

sorry da muss ich erst mal eine nacht dadüber schlaffen jetzt weiss ich auch nicht weiter


@rene ich wünsche dir auch alles gut mit der op.und melde dich wenn du wieder kannst,anbesten frau mit damit nix passiert*grins*

domi

jetmann_01

RCLine User

Wohnort: köln

Beruf: kraft fahrer

  • Nachricht senden

167

Mittwoch, 16. November 2005, 20:57

hi freddy

habe bei vincent mal um hilfe gebehten das er sich das mal anschaut,

mal sehen ob er eine lösung findet.

mir fehlt escht nix richtiges ein auser messen kontrorieren überprüfen eventuell neu machen ?????

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 16. November 2005, 21:18

hab eben nochmals nachgemessen und bin momentan bei der Erkenntnis, dass die beiden oberen Gurte zu lang sind. Das ergab zumindest die Messung. Grund: bei der Draufsicht sind die Gurte durchgezogen gemalt und der Seitenruderansatz D1 fehlt vollkommen. Dieser müsste aber gestrichelt eingezeichnet sein, womit die Gurte genau 1 cm früher aufhören würden. Fazit ich muß die oberen Gurte kürzen. Übrigens baue ich mit dem DXF Plan, im original Plan von Vincent ist D1 eingezeichnet, aber komischer Weise ist die Länge des Gurtes auch 78 cm in der Draufsicht, in der Seitenansicht jedoch nur 77,5, das würde passen. Also so richtig kapier ich's immer noch nicht. Werde mich aber nach dem Abstand Ober- Untergurt am Seitenleitwerk richten und der sagt halt Obergurt kürzen.
:dumm: äh, kann man das verstehen oder war ich jetzt konfus ???
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

jetmann_01

RCLine User

Wohnort: köln

Beruf: kraft fahrer

  • Nachricht senden

169

Mittwoch, 16. November 2005, 21:29

hi freddy

also ich habe es vertanden was du meinst :-)

ist schon komich 2 verschiebene angaben?? mein bauplan ist ja auch von dxf datei

da hatte ich aber nicht diese problem.

mal abwarten was vincent sagt offe nur das ich net zu viel erklären muss,ar ja einer von euch kann ja sehr gut frans schreiben hi .

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

170

Samstag, 19. November 2005, 00:12

... so, nicht aufhalten lassen durch irgendwelche Maßungenauigkeiten. Hab schon wieder die nächste entdeckt beim Herstellen der Seitenleitwerksaufnahme D1. Diese stimmen in der Größe zwichen dem DXF-Plan und Vincents original Plan (naja, eigentlich sind ja beide original Vincent :D , aber ich meine halt den, den man bei Vincent bestellt) nicht überein. Also ganz wichtig, sollte man beide Pläne haben, nur mit einem bauen :evil:
Gestern hab ich noch den Untergurt eingeleimt sowie die Querverstrebungen der Rumpfoberseite. Wie schon erwähnt, finde ich, dass geht mit Rumpf auf dem Plan fixiert wesentlich besser, als später wenn man nicht mehr weiss wie man ihn halten soll.
Freddy
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3376-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

171

Samstag, 19. November 2005, 00:23

... und heute, na ja eigentlich gestern denn Mitternacht ist schon wieder vorbei, deswegen wäre in dem vorigen Post gestern eigentlich vorgestern :D :D :D :D
gut also diese Nacht hab ich den Gurt N3 eingeleimt inklusiv Gurte (da René ja offensichtlich einen Unterschied zwischen kleben und leimen macht, und ich verstanden zu haben glaube das leimen besser ist, leime ich jetzt nur noch, will ja nicht das mein Doppi irgendwann auseinanderfällt, nur weil ich "nur" geklebt habe :D ). Damit sich das ganze Ding nicht zu sehr verzieht, hab ich versucht mit dem fixierten Winkel eine Ausrichtungshilfe zu bekommen.
Gute Nacht

PS: Ach ja, hab ich ganz vergessen, den hinteren Teil der Gurte hab ich natürlich erst so 'ne Stunde ins Wasser gestellt, damit die Biegung im hinteren Teil leichter von der Hand geht.
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3374-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (19. November 2005, 00:37)


ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

172

Samstag, 19. November 2005, 00:32

Übrigens René
bin dabei einige Infos über das Abnehmbare HLW zu sammeln. Hab wieder mal die Yahoo Doppi-Seite studiert und festgestellt das Jean-Jacques eines eingebaut hat. Hab sofort 'ne Anfrage im Forum gestartet und da hat sich auch noch Claude gemeldet der auch eines hat. Beide werden Bilder ins Forum stellen, oder mir schicken. Je nach dem stell ich dann entweder die Bilder hier rein oder den Link zum Yahoo Doppi Forum.
Gute Nacht
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

173

Sonntag, 20. November 2005, 12:45

hallo zusammen, hallo freddy,
prima wie du vorann kommst. das mit den ungenauigkeiten hatte ich ja auch schon festgestellt. aber wie gesagt, wenn ich einsam und alleine bauen würde, dann hätte ich mir keinen "kopf" gemacht und einfach interpoliert. wie ich an der uhrzeit erkenne bist du zum nachtmenschen mutiert.das mit dem abnehmbaren höhenleitwerk intressiert mich auch noch sehr, da ich nur das bild des briten kenne, und mir diese version nicht zusagt.
habe auch einen ultimativen, gigantischen baufortschritt ==[]
habe gestern in friedrichshafen ein rad gekauft. 70mm gab es nicht, so habe ich 68mm genommen. die nächste grösse wäre 75mm gewesen und da wird es im radkasten etwas knapp.
gruss rené
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • rad.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

174

Sonntag, 20. November 2005, 20:54

So, trotz Dachbodenausbau bin ich ein gutes Stück weiter gekommen. Hab den berühmten "Berceau", die Wiege gebaut (Vincent denkt wirklich an alles) und die restlichen Gurte, jeweils nach ordentlichem wässern eingebaut. Leider wird es wohl bei mir eine Schokoladenseite geben, weil in Flugrichtung links die Nasenspanten keinen richtig schönen Radius haben wie rechts, sondern irgendwie einen Knick ;(, hoffentlich sieht man das später nicht so arg. Hab auch schon mit den Quervestrebungen angefangen, der hintere Teil ist fertig, wirklich erstaunlich wie steif das Ding dadurch wird.
Freddy
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • img_3378-f.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

175

Montag, 21. November 2005, 20:02

hallo freddy, also mir wäre es lieber du würdest an deinem dachausbau weitermachen. bezogen auf einen 100 meterlauf hast du mindestens 70m vorsprung und das ist wohl nach den regeln des federal... blah,blah nicht erlaubt.
wirst lachen, die wiege habe ich schon vor wochen gebaut, aber es war mir nicht wichtig darüber zu schreiben, da ich nichts zum hineinstellen habe. zzz
aber ehrliches kompliment, das geht bei dir gut voran. habe dir in einer mail mit anhang mal einen vorschlag für die störklappen geschickt (pdf). aussere dich gelegentlich mal dazu.
salü rené
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

jetmann_01

RCLine User

Wohnort: köln

Beruf: kraft fahrer

  • Nachricht senden

176

Montag, 21. November 2005, 20:55

hi ihr zwie

mein kit is inner noch net hier :angry: :angry:

und hier seit zuschnell mit denn doppi das schafe ich doch nie bis juli 2006

der albatros der ja.

@rene
schön das du wieder da bis und wie gehtes dir?? pn

jungs hab da was gefunden bei aufwind ein betrag über doppi :D :D :D

http://www.aufwind-magazin.de/

auf bärbelxxl gehen siet super toll aus.

und geht mal auf die retro seite von vincent da ist was neues :D ein flieger und ein teeschirt für jeden der mit macht :ok:

das holzbrett finde ich total süss nur das dekommt nur einer an ende ;( ;( ;(

laut aufwind die volle eventuell ein betrag von retroplan machen,ich hoffe es doch sehr das die jungs da es machen.kommt ihr da net mit helfen :angel: :angel: :angel:

so @freddy mann bis du schnell kannes nicht sein das du schon lange fertig bis und nur uns ab und zu bilder gidst.ich finde es einfach toll wie schnell diese projekt geht
und eventuell noch mehr holzwürmer mit machen und auch zu treffen konne,na ja traumen darf mann ja noch.

so bis dann jungs.

p.s oma ok

177

Montag, 21. November 2005, 21:11

Hallo René,

kannst du deine Idee für die Störklappen vielleicht irgendwie "öffentlich" machen, also als Bild hier reinstellen oder nen Link zu runterladen angeben, sodass wir auch drüber reden können?

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

178

Montag, 21. November 2005, 21:14

hallo dominique,
ich lebe noch ein bischen :ok:
beitrag in "aufwind" super. habe mich eh die jahre gwundert dass kein mensch den doppelraab interpretiert. das ist wahrscheinlich wie bei der malenden zunft, sind sie mal tot, werden sie berühmt.
ich rate dir nur, mache es so wie ich, nicht den arm brechen, sondern nach alter väter sitte nach bauplan bauen.
freddy ist ja schon recht weit. er hat mich heute abend angerufen, und durch sein perfektes "parlevous francais" ist er bestimmt eine gute hilfe für das "deutsche team". also gib gas damit wir uns nächstes jahr in der bretagne sehen.
gruss rené
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

179

Montag, 21. November 2005, 21:29

hi thomas,
dein beitrag ist während meines schreibens im forum entstanden,sorry.
also das mit der störklappe ist nicht auf meinem mist gewachsen, sondern kommt aus einem beitrag unserer französischen kollegen, wo es um den bau des doppelraab geht. schau mal unter: maquettes34@wanadoo.fr und hangel dich mal durch. bin einfach nicht so fit mit den verknüpfungen. bei problemen schicke mir eine pn.
holm und leistenbruch rené
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

180

Montag, 21. November 2005, 21:30

Hallo René
wenn mich nicht alles täuscht ist dein Rumpf fast genauso weit wie meiner und zusätzlich hast du schon eine Tragfläche und das Höhenleitwerk fast fertig. Aber gute Taktik, den Gegner immer in Sicherheit wähnen :D :D :D
So, hab heute 5mm Rundbalsastäbe bestellt da ich keine Lust verspüre diese Dinger per Schleifpapier herzustellen. Deshalb muß das Rumpfboot jetzt etwas warten mit dem Weiterbau. Die Höhenleitwerksanlenkung stell ich mir in etwa so vor wie in dem angehängten Bild. Kannst ja mal sagen was du davon hälst, ich glaube bei meinem großen Segler ist es genauso, oder hab ich da ein Denkfehler ???
Gruß Freddy
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • stabdementable1.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland