Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 19. Januar 2006, 18:46

Ich dachte auch, dass er leichter wird, aber der Motor mit Getriebe bringt einfach ganz schön was auf die Waage.
Grüße aus Österreich,
Bernd


82

Sonntag, 22. Januar 2006, 19:23

ich gratuliere. schön geworden.
was mich ein wenig stören würde ist der farbunterschied zwischen motorhaube und rumpf, aber das ist nich so wild.

kriegst du wenigstens geld von hacker? ich würde auf meine flieger nie werbung machen, außer ich werde dafür bezahlt. ist viel schöner politische botschaften drauf zu packen.
Gruß
Joachim

The only constant is change.

Klick mich

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 20. Juli 2006, 15:56

Da ich morgen eigentlich den Erstflug mit der Seduction machen wollte, habe ich heute noch einmal alles kontrolliert und mußte zu meinem entsetzen feststellen, dass die Schwerpunktangabe aus dem Plan nicht von vorne gemessen ist, sondern vom Querruder weg nach vorne! 8(
Hatte ich beim Bau komplett übersehen, da wäre der Erstflug wohl schön in die Hose gegangen mit einem Schwerpunkt der 5cm hinter dem eigentlichen liegt.

Habe heute den ganzen Tag damit verplempert den Schwerpunkt neu hinzubringen, positiver Nebeneffekt, die 200g Blei die ich hinten drinnen hatte sind jetzt raus, statt dessen ist der Empfängerakku nach vorne an den Motorspant gekommen und zusätzlich noch 40g Blei, sonst hätte ich den Schwerpunkt mit den 10er Stangen NiMh nicht hinbekommen. Damit der Schwerpunkt auch beim Lipo Akku stimmt, mußte ich hinter der Kabinenhaube noch einen Querspant herausschneiden und den Akku etwas nach hinten schieben.

Da ich dann schon mal dabei war, habe ich noch gleich ein paar Lüftungsschlitze in die Motorhaube geschnitten und sie neu gesprüht, damit sie zum restlichen weiß paßt.
Grüße aus Österreich,
Bernd


_Michael_

RCLine User

Wohnort: Obernburg, Unterfranken

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 20. Juli 2006, 18:09

hi

das mit dem schwerpunkt hört sich ja sehr komisch an. bei meiner seduction wildstyle war das nicht, da wurds von der nasenleiste aus gemessen.

dann mal viel glück beim erstflug.

ich werd wahrscheinlich am we mit meiner seduction erstflug ham.
Gruß Michael :w


Lesen gefährdet die Dummheit :evil:

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 20. Juli 2006, 19:46

Ja, das ist schon sehr komisch mit dem Schwerpunkt, hab es am Plan extra noch einmal nachgemessen und die 19cm wurden vom Ende des Querruders nach vorne gemessen. :dumm:
Grüße aus Österreich,
Bernd


86

Donnerstag, 20. Juli 2006, 21:41

Zum Glück hast du das noch gemerkt !!!!!



VIEL GLÜCK BEIM ERSTFLUG

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 20. Juli 2006, 21:46

...macht doch Sinn, wenn man alles doppelt kontrolliert!
Grüße aus Österreich,
Bernd


_Michael_

RCLine User

Wohnort: Obernburg, Unterfranken

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

88

Dienstag, 25. Juli 2006, 18:39

hi

bist du die seduction schon geflogen?
Gruß Michael :w


Lesen gefährdet die Dummheit :evil:

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 25. Juli 2006, 19:20

Hi,
nein, ist sich leider letzte Woche nicht mehr ausgegangen, mal sehen, vielleicht geht es nächste Woche mal.
Grüße aus Österreich,
Bernd


90

Montag, 31. Juli 2006, 16:38

Zitat

Original von Julian Vahl
Naja nur leider NiMh. Ich weiß nicht ob es im Motorflug noch weitere Nachteile von denen gibt, aber im Winter kann man NimMh auf jeden Fall vergessen.


Bin bis -6° damit geflogen. Keine Probleme!

91

Montag, 31. Juli 2006, 16:55

Zitat

Original von BerndE
Da ich morgen eigentlich den Erstflug mit der Seduction machen wollte, habe ich heute noch einmal alles kontrolliert und mußte zu meinem entsetzen feststellen, dass die Schwerpunktangabe aus dem Plan nicht von vorne gemessen ist, sondern vom Querruder weg nach vorne! 8(


Darum lohnt es sich, den Schwerpunkt einfach mal grob selber zu schätzen (wie früher beim Rechnen mit dem Rechenschieber). Der ist fast immer bei ca 30% Flügeltiefe von der Nasenleiste. Man sieht sofort, wenn man grob daneben liegt.

Ich mache mich langsam an meine Streamline Seduction und bin mir noch nicht sicher, wo und wie ich meine Antriebs Lipos befestigen will. Eigentlich ist die Streamline mehr für Verbrenner gedacht.

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 23. August 2006, 13:52

Hat von euch jemand eine Ahnung, welchen EWD die Seduction Freestyle haben soll? Hab mir jetzt die Pläne schon mehrfach durchgesehen, wird aber mit keinem Wort erwähnt.

Zur Zeit hab ich einen EWD von -0,5°.
Grüße aus Österreich,
Bernd


_Michael_

RCLine User

Wohnort: Obernburg, Unterfranken

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

93

Donnerstag, 24. August 2006, 00:07

hi

ich würd sagen, dass 0°EWD angebracht wären. is ja schließlich ein kunstflieger mit vollsymmetrischem profil.
aber mit deinen 0,5 grad wied er auch fliegn mustt haöt nurn bisl ziehen.
Gruß Michael :w


Lesen gefährdet die Dummheit :evil:

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 24. August 2006, 16:29

Wollte heute den Erstflug machen, aber leider kam mir ein Problem mit dem Fahrwerk dazwischen. Leider ist das original Seduction Fahrwerk extrem schwammig, dadurch liegt die Seduction extrem knapp über dem Boden, was zur Folge hat, dass ich auf unserer Graspiste gar nicht vom Fleck kam! :angry:

Habe zuhause als erstes gleich mal die Radverkleidungen abgenommen und hinten ein größeres Spornrad eingebaut. Habe dann zuhause in der Wiese einen Versuch gemacht, liegt aber immer noch zu tief (da kann ich mit der LS den Rasen mähen). Jetzt wird mir wohl nur noch übrig bleiben viel größere Räder zu montieren (zur Zeit sind 64mm Räder drauf), was sicher nicht so toll aussieht, wenn ich da mit 80mm Rädern anrücke, oder am Fahrwerk was zu verändern.

Kennt jemand ein passendes CFK Fahrwerk für die Seduction?

Was könnte ich am original Fahrwerk ändern? Aufbiegen und irgenwie zusammenspannen, damit es nicht so auseinander geht, wenn man den Flieger auf den Boden stellt, aber wie mach ich das? Wäre für Anregungen dankbar!
Grüße aus Österreich,
Bernd


Hage*

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 24. August 2006, 16:34

Zitat

Was könnte ich am original Fahrwerk ändern? Aufbiegen und irgenwie zusammenspannen, damit es nicht so auseinander geht, wenn man den Flieger auf den Boden stellt, aber wie mach ich das?



Ich würde die beiden Fahrwerkshälften obehalb der Radverkleidung mit nem gespannten Seil(natürlich schön eingefärbt)ober nem CFK Stab oder so was verbinden, damit sie nicht mehr weiter auseinander rutschen können.

mfg
Hage

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 24. August 2006, 16:39

...ist es egal, wenn man das Fahrwerk so komplett starr zusammen spannt? Beginnt der Fleiger beim Landen dann nicht extrem leicht zu hüpfen, oder lieg ich da falsch?
Grüße aus Österreich,
Bernd


Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

97

Freitag, 25. August 2006, 07:16

Ich habe bei meinem Trainer ne Zugfeder im unteren Bereich dazwischenngebaut.


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

98

Freitag, 25. August 2006, 07:28

@Thomas:
...hat das Fahrwerk dadurch an Stabilität gewonnen und ist es trotzdem nicht zu hart?

Wie schwergägnig ist die verwendete Feder?
Grüße aus Österreich,
Bernd


Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

99

Freitag, 25. August 2006, 07:40

Die Feder musste auf das Fahrwerk abstimmen. Die Kiste hier wiegt 3kg. Ohne die Feder hat das Fahrwerk bei jeder 2. Landung voll die Grätsche gemacht. Ist jetzt alles kein Problem mehr. Federt nur noch schön sanft ab. :tongue:
Abstimmen kannste das ganze ganz einfach durch die Vorspannung der Feder. Je stärker gespannt Du die einbaust, um so härter ist das ganze. Ach ja, man erkennt das net so ganz, die Feder geht net bis ganz aussen zum Fahrwerk, da ist beidseitig noch ein Stück Seil dazwischen. Über die Seillänge kann mans auch einstellen.

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

100

Freitag, 25. August 2006, 07:46

Ich glaub so werd ich es auch mal versuchen, danke!
Grüße aus Österreich,
Bernd