elses

RCLine User

Wohnort: schaumburg

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 30. Januar 2008, 11:13

hallo,

falls es Dir etwas bringen sollte und man sollte sich informieren...dann lies mal dies hier:

http://www.cnc-area.de/wbb2/thread.php?threadid=933&sid=

es gibt mehrere Möglichkeiten USB zu nutzen.
Vor und Nachteile wobei ich sagen muss Nachteile gibt es keine.
Und sogar für Mach gibt es einen USB-Controller.

MfG Stephan

122

Donnerstag, 31. Januar 2008, 00:32

Zitat

Da die Parallelportlösung IMHO unter XP nicht so das Wahre ist, überlege ich mit umzusteigen.

Welches konkrete Problem plagt dich?
Schöne Grüsse
Toenne

microtino

RCLine User

Wohnort: Bad Hindelang / Oberallgäu

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 31. Januar 2008, 09:52

Hi Toenne!

Mich plagt die Gefahr, das Mach3 fehlerhaft steuert, wenn irgendwelche Tasks in Xp starten. Ich hatte da mal nicht nachvollziehbare Aussetzer. Im Moment ist Ruhe, nachdem ich den Rechner komplett neu aufgesetzt habe. Aber irgendwie habe ich immer ein schlechtes Gefühl die Fräse stundenlag allein laufen zu lassen.

Weiterhin plagt mich die Einstellung der Verfahrgeschwindigkeiten der Schrittmotoren. Bin mir aber nicht sicher, ob das ein USB Problem, ein ganz anderes oder ein Verständnisproblem meinerseits ist. Vielleicht kannst Du ja Licht ins Dunkel bringen. Ich mache dazu einen neuen Thread auf.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=185705&sid=
Viele Grüße!

Martin

http://www.modellflug-urlaub.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »microtino« (31. Januar 2008, 11:14)