Modelle

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

41

Freitag, 18. Mai 2007, 00:20

Hallo,
klasse was du da zusammengeschustert hast! Ich habe jetzt auch vor mich mal näher mit diesem Thema zu beschäftigen, und will auch eine Fräse bauen.
Kannst du mal sagen, was deine Fräse jetzt so ca. gekostet hat?
Gruß Fabian

Schnurrz

RCLine Neu User

Wohnort: Güstrow

Beruf: Baumaschinenführer

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 27. Mai 2007, 22:10

@ Tunc

Die Platten gibts im Zuschnitt als Multiplex, manchmal findet man die auch als Betonschalung. Ist ein braunes Zeug, eine Seite spiegelglatt und die andere Seite rauh mit lauter kleinen Quadraten gemustert.

Gruß Dirk
Meine Modelle:
Fairchild PT-19 Kyosho, Telemaster Flugwerft Brendel, Robbe Charter, Easystar & Twinstar Multiplex, Diablotin JR, Airlifter Silverlit, Blade mCX E-flite, HM 53-1 Big Lama Walkera, T-Rex 450 Align, Buggy 4WD Cobra II Conrad

Optimist

RCLine User

Wohnort: Süd - Deutschland

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Feinwerktechnik

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 27. Mai 2007, 22:22

Das ist aber micht Multiplex ( eigentlich schon - läuft aber unter Siebdruckplatte.... da mittels dem braunen Zeugs ( Melamin- vorsicht beim Sägen - der Krebs sägt mit) imprägniert)

Gruß Hansjoerg
Parkflyer und Pflastersteine haben eine gewisse Ähnlichkeit ... beide fliegen tief, nicht allzuweit und wenn sie runterkommen geht meistens irgendwas kaputt!

roland166

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

44

Freitag, 1. Juni 2007, 18:52

Hallo ich wollt mal wissen welche spindel du da her nimmst , da ich auch gerade dabei bin mir eine zu entwerfen
( Durchmesser und Steigung wer nicht schlecht )

Gruß Roland

microtino

RCLine User

  • »microtino« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Hindelang / Oberallgäu

  • Nachricht senden

45

Freitag, 1. Juni 2007, 19:57

Normale Gewindestangen mit langen Muttern (die zum Zusammenschrauben von Gewindestange, gibts im Baumarkt).

Es sind 8er, die haben eine Steigung von 1,25mm. Bei 500 U/min hast Du mit Sicherheitsabstand für die Drehzahl eine Verfahrgeschwindigkeit von 500mm/min.

Ist nicht gerade schnell, tut aber im Moment.

Jetzt würde ich mindestens 10er oder 12er nehmen, die 8er biegen sich zu stark und eiern.

Besser (und schneller) wären halt Trapezgewindespindeln, aber ich konnte die Enden nicht bearbeiten...

Und wenn man schon Trapezgewinde hat, wäre doch Linearführungen nicht schlecht....

Und wenn man schon Linearführungen hat, sollte der Rahmen und das Portal auch aus Alu sein....

Und wie alle hier prophezeit haben baue ich gerade ein vernünftige Fräse auf. Dennoch möchte ich die Erfahrungen vom Bau der Baumarktfräse nicht missen. Aber dafür reichen dann auch wieder Gewindestangen ;)
Viele Grüße!

Martin

http://www.modellflug-urlaub.de

Optimist

RCLine User

Wohnort: Süd - Deutschland

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Feinwerktechnik

  • Nachricht senden

46

Freitag, 1. Juni 2007, 20:32

Wenn Du für die Trapezgewindespindeln nur normale grobe Genauigkeiten ( 7e) suchst und JIS Normierte Spindel / Muttergefüge ( japanischer Industriestandard) akzeptieren kannst - dann schau mal unter www.Misumi.de die bieten für einigermaßen bezahlbare Preise auch die Endenbearbeitung mit an..
Parkflyer und Pflastersteine haben eine gewisse Ähnlichkeit ... beide fliegen tief, nicht allzuweit und wenn sie runterkommen geht meistens irgendwas kaputt!

roland166

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

47

Freitag, 1. Juni 2007, 21:57

Super, das hät ich nicht gedacht das das mit der gewindestange so gut geh , ich werde den rahmen aus vierkantrohe machen oder aus Aluprofile wenn ich welche bekommen , hab auch schon mal nach steuerteilen geschaut , und bin auf den conrad gestoßen der hat auch welche, sind die was ??

Optimist

RCLine User

Wohnort: Süd - Deutschland

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Feinwerktechnik

  • Nachricht senden

48

Samstag, 2. Juni 2007, 10:48

Ja die "sind" was .... normalerweise teuer :(!!

Schau mal weiter - Ich selber habe noch keine Erfahrungen damit gesammelt aber schau mal unter :

http://gwr-elektronik.de/

http://NC-step.de

oder google mal ODIN

oder google mal Langenfeld Schrittmotor
Parkflyer und Pflastersteine haben eine gewisse Ähnlichkeit ... beide fliegen tief, nicht allzuweit und wenn sie runterkommen geht meistens irgendwas kaputt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Optimist« (2. Juni 2007, 10:49)


  • »Theodor Schoenwald« wurde gesperrt

Beruf: Werkzeugmachermeister

  • Nachricht senden

49

Samstag, 2. Juni 2007, 10:48

Hallo,

hast Du wegen Alu-Profilen schon mal hier:

http://www.maschinen-werkzeuge.com/

geschaut?

Gruß
Theodor Schönwald

roland166

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

50

Samstag, 2. Juni 2007, 13:59

danke dür die super seiten , werde sie mal durchstöbern 8(
die alu profile bekomme ich vielleicht von einen Bekannten , die scheißen die Reste immer weg , muß ma mal schaun ob ein oder zwei längere teil hergehn

wie weiß eingendlich die steuerung wie weit sie den motor bewegen muß um eine zB: 100mm bewegung zumachen , über ein sensor oder über die taktung (zB: mach 200 takt = 100mm )

Optimist

RCLine User

Wohnort: Süd - Deutschland

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Feinwerktechnik

  • Nachricht senden

51

Samstag, 2. Juni 2007, 14:06

Wenn Du eine Schrittmotorsteuerung meinst - das Übersetzungsverhältnis kann man in der SW eingeben - Bsp.: 200 Schritte / Umdrehung entspr. Steigung des Gewindetriebes = 5 mm also kann das Programm rechnen daß es für 100mm entsprechend das 20fache also 4000 Schritte braucht! Bei Servos läuft das Anders, da Du hier nicht nicht steuerst ud glaubst, dáß die Schritte auch gemacht werden - sondern die Position und die interpolation der Achsen auf Position und Zeit ausgeregelt ( es gibt eine Ist - Werterfassung in Form eines Decoders oder eines Maßstabes) werden
Parkflyer und Pflastersteine haben eine gewisse Ähnlichkeit ... beide fliegen tief, nicht allzuweit und wenn sie runterkommen geht meistens irgendwas kaputt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Optimist« (2. Juni 2007, 14:14)


52

Samstag, 2. Juni 2007, 14:29

Zitat

die scheißen die Reste immer weg

Aber ordentlich abputzen... :D :D :D
Schöne Grüsse
Toenne

Optimist

RCLine User

Wohnort: Süd - Deutschland

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Feinwerktechnik

  • Nachricht senden

53

Samstag, 2. Juni 2007, 14:45

.... Toenne :D nachdem man selbst großzügigist darüber hinweggegangen ist .... :prost:
Parkflyer und Pflastersteine haben eine gewisse Ähnlichkeit ... beide fliegen tief, nicht allzuweit und wenn sie runterkommen geht meistens irgendwas kaputt!

roland166

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

54

Samstag, 2. Juni 2007, 14:56

was hält ihr davon ist das was

http://cgi.ebay.de/Schrittmotor-Karte-3D…1QQcmdZViewItem


ja sauber machen muß ich die dinge dann schon denn die lagen ja im abfall :D

obogen

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: IT

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 3. Juni 2007, 20:17

super ding ...
Martin:

Kannst Du die Gesamtkosten + Bezugsquellen nennen ?

Gibt's den "Bauplan" irgendwo in 1:1 ?

Steuerung + Motoren = € 225

Holz = € 48

Drehspindel ?

Zubehör ?

Software hab ich bis jetzt € 120 gelesen

Dremel oder ähnliches vorhanden

denke ernsthaft an Nachbau !!

danke

lg
Oliver

microtino

RCLine User

  • »microtino« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Hindelang / Oberallgäu

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 3. Juni 2007, 20:39

@ Oli und andere Nachbauer:

Steuerung www.pro-tos.de (mit 1.9Nm Motoren)
Software www.artsoft.com
Führungen: Hornbach von Schwinn-Dy 2st 9,90 €
Gewindestangen 2€ /Stück
Kugellager 0,7 € Stück
Viele Schrauben

Ich schätze alles miteinander ca. 550,- €. Drunter gehts kaum.

Ich kann Dir die Corel Datei mailen, sie stimmt aber in vielen Punkten nicht mit der fertigen Fräse überein. Direkter Nachbau geht garantiert schief.
Viele Grüße!

Martin

http://www.modellflug-urlaub.de

obogen

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: IT

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 3. Juni 2007, 21:01

Ja die Steuerung + Motoren ist ja der Ebay link im Beitrag aber

wo bekommt man die Gewindestangen ?

denk nicht das ich die beim Hornbach bekomme

danke

lg
Oliver

P.S.: Email per PN

Optimist

RCLine User

Wohnort: Süd - Deutschland

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Feinwerktechnik

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 3. Juni 2007, 21:11

Normale metrische Gewindestangen kriegst Du in jedem Baumarkt - bei den Schrauben oder in der Flaschnerei.... Langgewindemuttern duerftest Du da auch finden
Parkflyer und Pflastersteine haben eine gewisse Ähnlichkeit ... beide fliegen tief, nicht allzuweit und wenn sie runterkommen geht meistens irgendwas kaputt!

Muxey

RCLine Neu User

Wohnort: Mülheim a.d.r

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 27. Juni 2007, 16:43

Hallo zusammen,
Ich beschäftige mich schon seit mehreren Wochen mit dem Thema eigenbau-low-cost-cnc-fräsen und nun möchte ich erstmal eine fräse mit billigen Motoren und PC Netzteil bauen um zu testen ob ich die Anlage überaupt zum laufen bekomme.Wenn dann alles funktioniert kann ich ja mehr Geld in richtige Motoren und Netzteil investieren.

So sieht der Plan aus und nun zur Praxis ==[]

Die Fräse soll auch eine Holz-Tischfräse aus Siebdruckplatten, werdenGeplante Fahrwege: x=700 mm y=500 mm z=50 mm

Einkaufsliste:Grundgestell

1.5m M8 Gewindestangen
ca 1 m² Siebdruckplatte
3x M8 Gewindeverbindungsmuttern

Einkaufsliste:Hardware:

Altes PC Netzteil ( Müsste noch eins im Keller haben )
Steuerung: 3D-Step
Motoren von ebay

Einaufsliste:Software
Draft Board Unlimited (zum Zeichnen)
BOcnc V2 (um die Zeichnung vom dwg ins plt Format umzuwandeln, das Programm ist Freeware )
NC-EAS(Y) (zum Fräsen--auch Freeware) :)

Kann das so funktionieren ?? Kommentare und Tibs bitte :w

Muckymu

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Produkt Ingenieur

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 27. Juni 2007, 17:20

Ziemlich gleich hab ich auch angefangen.
Das PC Netzteil ist gut für die Logikspannung, für die Leistung hat es bei mir nicht gereicht (Motorenabhängig).
Ein Schaltnetzteil mit 27V und 3 Ampreer hat für zwei Motoren gereicht, dann ging es in Überlast.
Jetzt hab ich einen Netzteilkarte und alles schnurrt :tongue:

Die Gewindestangen fliegen demnächst zugunsten von Trapezspindeln raus.
Die Motoren drehen sich echt zu Tode.

Der SatzTrapezspindeln mit Mutter kostet gerade mal 25 Euro
Viele Grüsse

Dominik