Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Theodor Schoenwald« wurde gesperrt
  • »Theodor Schoenwald« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Werkzeugmachermeister

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. August 2007, 16:10

Thema CNC-Maschine aus Holz

Hallo,

Thema CNC-Maschine aus Holz.

Ich habe Bilder gesehen, von einer CNC-Maschine aus Holz. Es ist eine schöne Maschine. Der Bauherr ist Stefan Welschoff. Eben hat er mir auch Bilder von seinen Fräsarbeiten geschickt.

Diese Maschine werde ich in einer Projektarbeit im Herbst mit Schülern bauen.

Gruß
Theodor

kmx4fun

RCLine User

Wohnort: Bad Oeynhausen

Beruf: Student, Elektrotechnik

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. August 2007, 17:02

hm, schön.

Ich habe auch was tolles gefunden, werde ich wohl im Herbst bauen... aber ich sage nicht was, und zeige erst recht keine bilder ;)

mac5150

RCLine User

Wohnort: Cuxhaven

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. August 2007, 17:03

Deine Antwort bringt uns hier richtig weiter, Marcel.

4

Freitag, 3. August 2007, 17:05

:ok: Ich finds PRIMA, viel erfolg...
an was für einer schule unterrichtest du ?
Holm und Rippenbruch :ok: Gruß Craw

mac5150

RCLine User

Wohnort: Cuxhaven

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. August 2007, 17:14

RE: Thema CNC-Maschine aus Holz

Zitat

Original von Theodor Schoenwald
...Der Bauherr ist Stefan Welschoff. ...


Der Schreiner?

Theodor, andere Frage: Welche Steuerung planst Du? Und wird es einen Weblog zum Projekt geben?

LG

_Mathias

Edit: Ich brauche wohl eine neue Taststur... Diese prrrellllttt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mac5150« (3. August 2007, 17:21)


  • »Theodor Schoenwald« wurde gesperrt
  • »Theodor Schoenwald« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Werkzeugmachermeister

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. August 2007, 17:15

Hallo,

an der Fachschule für Glas-, Fenster- und Fassadenbau in Karlsruhe.

@Marcel,

ein Forum ist für mich eine Plattform, bei der alle profitieren.
Warum?
Wenn das Forum funktioniert ist es ein Geben und ein Bekommen.

Wenn Du es als Versteckspiel benutzen möchtest, führst Du Dich nur vor und keiner hat etwas davon.

Gruß
Theodor

  • »Theodor Schoenwald« wurde gesperrt
  • »Theodor Schoenwald« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Werkzeugmachermeister

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. August 2007, 17:35

RE: Thema CNC-Maschine aus Holz

Hallo Mathias,

ja, der Schreiner von der Eifel.

Welche Steuerung plane ich?

Da die Maschine auch später für die CNC-Ausbildung genutzt werden soll, werde ich eine 4CAM Steuerung verwenden.

Die Software von 4CAM
- arbeitet nach DIN und beherrscht die meisten DIN-Befehle.
- Ist schnell zu lernen und einfach zu bedienen.
- Die Oberfläche entspricht den Industriemaschinen.

Die meisten Hobby Anwender wünschen sich für ihr Geld möglichst viele Funktionen.
Bei der Ausbildung ist es dann so, dass die Schüler (Spieltrieb) alles mögliche verstellen.
Bis dann so eine verstellte Software wieder normal läuft, verliert man nur Zeit, die für die für schöne CNC-Arbeiten fehlt.

Wenn die Oberflächen-Symbole den Industiesteuerungen entsprechen hat das für die Schüler große Vorteile, wenn sie im Betrieb sind.

All diesen Vorgaben kommt NCdrive von 4CAM am nächsten oder ich muss gleich eine Industiesteuerung verbauen. Wenn ich die gleichen Arbeiten machen kann, sehe ich auch nicht ein, dass die Schule für eine Industriesteuerung mind. das 4-fache ausgeben soll.

Mit dem Verlag für die Fensterbauzeitschrift habe ich bereits gesprochen, er hat zugesagt, das Projekt zu begleiten und in der Zeitschrift zu veröffentlichen.

Gruß
Theodor

8

Freitag, 3. August 2007, 17:36

:w lass dich von so einem deppen nicht ärgern... :wall:
Holm und Rippenbruch :ok: Gruß Craw

  • »Theodor Schoenwald« wurde gesperrt
  • »Theodor Schoenwald« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Werkzeugmachermeister

  • Nachricht senden

9

Freitag, 3. August 2007, 17:44

Hallo,

mein früher Chef hat als gesagt:
"Manchmal tritt man eine hin und hat sie sich selbst am meisten geben"

Diesen Spruch kannte halt Marcel nicht, ich sehe es im nach.
Jetzt kennt er ihn.

Gruß
Theodor

mac5150

RCLine User

Wohnort: Cuxhaven

  • Nachricht senden

10

Freitag, 3. August 2007, 18:40

RE: Thema CNC-Maschine aus Holz

Zitat

Original von Theodor Schoenwald
...
Mit dem Verlag für die Fensterbauzeitschrift habe ich bereits gesprochen, er hat zugesagt, das Projekt zu begleiten und in der Zeitschrift zu veröffentlichen.
...



Klasse. Solch ein Projekt sollte nicht ohne Veröffentlichung laufen. Überdenke aber bitte nochmal einen Blog - evtl. zeitlich versetzt. Die o. g. Zeitschrift kannte ich bis vor vier Minuten noch nicht. Es wäre doch schade, wenn nur wenig Leute davon erfahren.

LG

_Mathias

kmx4fun

RCLine User

Wohnort: Bad Oeynhausen

Beruf: Student, Elektrotechnik

  • Nachricht senden

11

Freitag, 3. August 2007, 18:57

das war ein wink mit dem Zaunpfahl, Bilder sagen mehr als worte. Zeige doch mal Bilder, wenn du welche hast... seht ihr alle den " ;) " nicht? :wall: :dumm:

@Theodor, ja genau, ein Forum ist eine Plattform, warum zeigst du keine Bilder? Dein erster Beitrag hatte genau 0 Inhalt für mich! Du hast Bilder gesehen und willst was Bauen... klasse. Dein engagement ist beachtenswert, nur leider hilft das in einem FORUM nicht. Da zählen fakten, sei es in Form einer Beschreibung, Bilder, Zeichnungen etc.

Sorry falls der erste Post falsch rübergekommen ist :shake:

  • »Theodor Schoenwald« wurde gesperrt
  • »Theodor Schoenwald« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Werkzeugmachermeister

  • Nachricht senden

12

Freitag, 3. August 2007, 20:13

Hallo Mathias,

die Idee eine Maschine aus Holz zu bauen hatte ich schon lange und auch schon vor einem Jahr mit der Fa. Delignit (sie machen Panzerholz) Verbindung aufgenommen.
Leider hat sich die Firma komisch angestellt.
Nun hat Stefan Wellschoff eine gebaut, die meinen Vorstellungen entspricht. Als ich erfahren habe dass er eine baut habe ich Verbindung mit ihm aufgenommen und wir haben oft telefoniert und auch schon Termine vereinbart, wo er Kurse von mir besucht und ich ihn mit Schülern besuchen kann. Soweit die Vorgeschichte.

Nun auch an Euch Beide:

Ich werde nie Bilder von einer Sache veröffentlichen, wenn die Sache jemand anders gebaut hat. Auch die Veröffentlichung in der Zeitschrift habe ich mit Stefan Welschoff abgesprochen.
Dass Ihr aber an Informationen über die Maschine kommen könnt, habe ich den Namen Welschoff genannt. Somit habe ich den Bock schon auf die Geiß gehoben, nun kann er selbst weiter machen... aber ich bin die falsche Adresse.
Mathias hat ja schon gefragt "ist es der Schreiner...", die Richtung hattest Du ja schon.

Was ich machen werde, ist die Projektarbeit nach Absprache mit H.Welschoff und Prof. Layer von der Schule, auf meiner Webseite veröffentlichen.

Ich hoffe Ihr versteht jetzt, dass ich Euch nichts vorenthalten wollte, sondern mich nur so verhalten konnte.

Wenn Du Marcel nicht gleich die Spottdrossel gemacht hättest, sondern gefragt hättest, warum nix Bilder ...

Gruß
Theodor

13

Freitag, 3. August 2007, 21:39

Hallo in die Runde
Also das mit der Maschine find ich klasse , so etwas wünsche ich mir auch ,und sie funktioniert bestimmt nicht schlecht, diese maschine wird viel in Peters-CNC Ecke und in CNC-Aera bestaunt,tolle Bilder gibt es da auch zu sehen,und eine tolle Software zum Schriften fräsen und soweiter hat er auch da vorgestellt , ein besuch im tread lohnt sich bestimmt.

@ Theodor,
Ich finde es toll wie Du an die sache rangehst, ich bin sehr gespannt auf dieses Projekt,und wünsche schon jetzt viel erfolg und ein gutes gelingen, hoffe ja auch das ich etwas über dieses Projekt lesen kann.


Gruß Stefan

CNC-Wood

RCLine Neu User

Wohnort: Preist bei Trier

Beruf: Schreinermeister

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. August 2007, 22:13

Holzfräse

Hallo
Freut mich zu hören das mein Möbelstück hier gemeit ist ;)

Hier etwas gefrästes von der Maschine , dabei handelt es sich um diese schon erwähnte Software
Sollte ich euer Interesse geweckt haben, könnt ihr euch gerne bei mir melden ,zur Zeit kann das Programm mit Sonderkonditionen über mich gekauft werden .


Gruß
CNC-Wood
»CNC-Wood« hat folgendes Bild angehängt:
  • z1Canon620.jpg

elses

RCLine User

Wohnort: schaumburg

  • Nachricht senden

15

Freitag, 3. August 2007, 22:14

Hallo,

bevor man sich hier gegenseitig auf den Pinsel tritt mal einen Link:

Holzfräse

ich habe den Baubericht von Anfang an beobachtet und ziehe hier vor dieser Geschichte meinen Hut!
da hat jemand aus Liebe zum Beruf Leuten gezeigt die mit Holz nichts anfangen können wie es besser geht.

zwar ist auch diese Lösung nicht ganz billig aber Ideen gibt es reichlich und sie kosten nichts.
ich kann nur jedem sagen sich das ganze mal anzuschauen bevor hier wieder das leidige Thema aufkommt: Alu oder Stahl?
es geht auch anders und das allein ist was zählt und die Ergebnisse sehen sehr gut aus.

und wenn Theodor dies an einer Fachschule oder wo auch immer nachbauen möchte und jungen Menschen damit hilft Interesse zu wecken an einem Hobby oder Beruf kann man dies nur begrüssen.

zumindest ist Theodor jemand von dem ich sagen kann wir bräuchten mehr davon!

MfG Stephan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »elses« (3. August 2007, 22:14)


  • »Theodor Schoenwald« wurde gesperrt
  • »Theodor Schoenwald« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Werkzeugmachermeister

  • Nachricht senden

16

Samstag, 4. August 2007, 09:50

RE: Hallo,

Hallo Stephan,

zu "... Interesse zu wecken an einem Hobby oder Beruf ..."

Wegen diesem Hobby bin ich an der Berufsschule in Bruchsal von den Kollegen bis zum Oberschulamt in Karlsruhe, jahrelang gemobbt worden (nicht von den Schülern, die sind für Projekte sogar extra samstags gekommen).

Weil mir von der Schulleitung verboten wurde jegliche CNC-Maschine an der Schule zu bedienen, obwohl ich nie einen Crash gefahren habe, habe ich mit Schülern meine erste CNC-Maschine gebaut. Danach lief keine Maschine an der Schule so viele Stunden, wie die selbst gebaute. Die Schüler durften auch eigene Arbeiten damit fräsen und haben dadurch "ganz nebenbei" CNC gelernt. Ein weiterer Neben-Effekt war, dass ich keine Disziplin-Probleme hatte und schwänzen kein Thema war.
Das hat natürlich dazu geführt, dass die "lieben" Kollegen immer noch "lieber" wurden.
Für die Kollegen der Berufsschule 2 in Bruchsal bin ich heute noch Staatsfeind Nr. 1.

Nach meinem "Ochsenweg" an der Schule in Bruchsal, freut mich Dein Beitrag besonders. Danke!

Auf das neue Projekt in Karlsruhe aus Holz freue ich mich jetzt schon. Exschüler die davon erfahren haben, haben mir mitgeteilt, dass sie an den Projekttagen extra dazu kommen wollen.

Gruß
Theodor

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

17

Samstag, 4. August 2007, 12:19

Hallo Theodor,

Sowas ist ja unglaublich! Aber immerhin kann ich Dich soweit trösten, dass es an unseren Schulen und anderen Orten manchmal auch solche A............................ hat.

Nimm das positiv auf. Solange Jemand auf dich neidisch ist bist Du Erfolgreich und Du weisst, dass Du auf dem richtigen weg bist! Um Versager kümmert sich kein Schwein.

Zum Glück gibt es aber solch positive Beispiele wie Deines auch an der Schule wo meine Töchter waren. Dort ist auch ein Lehrer welcher mit seinen Schülern Modellflugzeuge baut. Seine Schulleitung hat das aber im Gegensatz zu Dir aktiv unterstützt und ihm einen nicht aufgebrauchten Kredit zum Kauf einer kleinen CNC Maschine zur Verfügung gestellt.
Er macht dieselben erfarungen mit seinen Schülern wie Du auch.

Gruss Bruno

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »^____« (4. August 2007, 12:19)


kmx4fun

RCLine User

Wohnort: Bad Oeynhausen

Beruf: Student, Elektrotechnik

  • Nachricht senden

18

Samstag, 4. August 2007, 12:57

Na ist doch auch ganz logisch das die Schüler bleiben, war bei mir damals nicht anders (Realschule danach Fachabi und jetzt Studium), sobald man etwas lernt und dabei sogar noch was interessantes macht, ist man wesentlich aktiver. Wer hat schon lust sich Stundenlang etwas vorpredigen zu lassen, am besten noch völlig Monoton? Das geht mir selbst in der Fachhochschule noch so.

Ich habe es immer gut gefunden wenn man AKTIV etwas machen konnte/durfte/sollte... das lustige dabei ist eigentlich, man lernt viel mehr dabei, da man sich viele dinge selbst aneignen will/muss, sei es im Internet, Bücher oder durch fragen :ok:

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. August 2007, 19:05

Hallo Marcel,

Ja, sowas ist natürlich der Idealfall. Leider waren meine Lehrer vor 40 Jahren zu dumm für solch interessanten Werkunterricht. Wir haben nur unbrauchbaren Mist gemacht, reine Beschäftigungstherapie, leider.

Gruss Bruno

Muckymu

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Produkt Ingenieur

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. August 2007, 19:55

Hallo Theodor,

ich dachte immer, du würdest an der Uni unterrichten.
Umso mehr beeindruckt mich dein Engagement.

Kennst du Patch Adams ?
Ist zwar nur ein Film, aber er zeigt ganz gut, was passiert, wenn man mit Traditionen bricht.
Schade, dass es so viele Sturköpfe gibt, die auf die Jugend, unsere Zukunft losgelassen werden.
Schade, dass jene, die etwas bewegen zwangsläufig die anderen in ihrem Trott stören und dadurch zur Zielscheibe werden.

Vieleicht kann mein Beitrag hier nichts erreichen, aber ich wünschte, ich hätte Lehrer gehabt, wie ich dich einschätze.
Mit Ecken und Kanten und Fachwissen und ständig offen für Entwicklung.

Lass dich nicht unterkriegen :ok:
Viele Grüsse

Dominik