Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. März 2008, 19:12

Wie viel Kraft haben 1 Nm motoren???

hallo

wir haben unsere styroporschneide jetzt in betrieb und ärgern uns extrem darüber das wir exteme schrittverluste haben (wenn wir die 1 meter lange bahn abfahren kommt der schlitten sicher 1-3 cm früher zum stehen)

haben 1 Nm schrittmotoren (im halbschritt betrieb) an einer 16x4er tapezgewinde spindel

wir können den schlitten mit 1nem finger zum stehen bringen

was kann ich machen damit ich mehr kraft umsetze


lg
Verkaufe CNC-Stroporschneidemaschiene

2

Donnerstag, 6. März 2008, 19:19

Hallo,
habt ihr die 1NM gemessen?
Weil eigentlich dürfte das nicht so einfach gehen, ich hatte mal 0,2 NM Motoren und das konnte man schon ncihtmehr mit einer Hand anhalten.
Ist alles ganz grade?
Habt ihr eine Fexible Kraftübertragung?
Das war bei mir mal der Fehler das der Gartenschaluch ein bisschen kurumm war, und das es so recht schwer zu drehen war.
Steigung passt ja eigentlich?
Habt ihr Muttern verspannt oder nur eine?
Oder kann es sein das ihr zu schnell verfahrt?
Denn je mehr umdrehungen desto weniger Kraft hat so ein Motor.
Benni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »inneb« (6. März 2008, 19:21)


3

Donnerstag, 6. März 2008, 19:20

RE: Wie viel Kraft haben 1 Nm motoren???

Zitat

Original von aktivator


was kann ich machen damit ich mehr kraft umsetze


lg

da brächtest du wohl ein Getriebe

4

Donnerstag, 6. März 2008, 19:28

huhuuuuu...

Die Kraft haben wir jetz....
2 jumper waren falsch rum.........(früher war der sleepmod aktiviert)

Aber die schrittverluste haben wir immer noch???
An was kann das liegen??

Spindel lassen sich von der hand sehr leicht drehen uns sind einigermasen gerade...!

@Benni Weißt du an was das mit den schrittverlusten ansich hat?


Danke im voraus
mfg
Verkaufe CNC-Stroporschneidemaschiene

5

Donnerstag, 6. März 2008, 19:34

Hallo,
also bei mir war es einfach so das ich nicht genügend Karft bei den Motoren hatte, bzw. die Kraft schlecht auf die Spindel umgsetzt habe.
Wie schnell fahrt ihr dann?
Versuch mal langsamer zu fahren, und guck dass mal ob ihr immernoch schrittverluste habt.
Benni

6

Freitag, 7. März 2008, 08:03

Hallo,

1Nm Motoren sollte man nicht mit der Hand stoppen können. habt ihr
- die Motoren richtig verkabelt
- bi oder unipolar?
- den Strom der Endstufe richtig berechnet UND eingestellt?
- welche Steuerung habt ihr denn?
- welche Geschwindigkeit fahrt ihr denn? Kann sein, daß es in der Geschwindigkeit Resonanzen gibt.
- habt ihr Stromabsenkung aktiv.
- könnt ihr, bei laufender Steuerung die Spindeln noch mit der Hand drehen?



Ich plane gerade eine mit 0,3Nm Motoren. Ich gehe bislang davon aus, daß die für Styropor reichen.... eure sollten allemal reichen!

Jens

7

Freitag, 7. März 2008, 08:05

Hab Dein leitztes Post noch einmal gesehen:
- schon mal ein Tropen Öl auf die Spindel gekippt? Wirkt Wunder!
Außerdem mal mit einer anderen Frequenz = Geschwindigkeit experimentieren.
Jedes System hat seine Eigenfrequenz. Wenn Du die genau triffst, gibt es Resonanzen die sich in Schrittverlusten bemerkbar machen.

Womit steuert ihr eure Steuerung an? Notebook? Da kann auch manchmal der LPT nicht genügend Leistung haben. Habt ihr einen Optokoppler?

Jens

8

Freitag, 7. März 2008, 08:41

Eine Frage hast du noch vergessen ;) : Welche Spannung hat das Endstufennetzteil?
Schöne Grüsse
Toenne

9

Freitag, 7. März 2008, 16:11

hi;

Fange wir mahl an:

Steurrung haben wir die:
http://www.pro-tos.de/cgi-local/lbest.pl…499&switch=info

Motoren die:
http://www.pro-tos.de/cgi-local/lbest.pl…529&switch=info

Netzteil:
Motoren
36 volt ca 6 ampere.
Karte: 5 V

Hab alles so angschlosen wie es in der Beschreibung steht.
Software verwende ich Foamworks(was anderes funkt leider nicht :wall: )

Wir haben auch schon einen Tropfen Öl auf die Spindel gekippt.

Ansteuerrung erfolgt über einen Laptop.(ibm)

Danke für eure antworten
Ich hoffe ihr könnt mir genau schilderen was ich tun sollte......(Elektronik)

Lg Benjamin
Verkaufe CNC-Stroporschneidemaschiene

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. März 2008, 17:13

Hallo Benjamin,

von Problemen mit Laptop liest man immer wieder. Ich würde mal einen anderen PC probieren.
Wie schnell wird denn verfahren?

An meiner sind kleinere Motore, ich kann aber nur max. 3mm/sec fahren

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

11

Freitag, 7. März 2008, 17:27

hi

Das Problem triit ab 7mm/s auf.

Werde es mahl mitn dem anderen pc versuchen:-)


Lg
Benjamin
Verkaufe CNC-Stroporschneidemaschiene

12

Freitag, 7. März 2008, 17:43

Die gleiche Enstufe habe ich diese Woche auch gekauft.
habe mich noch nicht mit der Karte befaßt, aber habt iht denn an den potis den Strom individuell für die Motroren eingestellt?
Würd eauf jeden fall noch einmal einen anderen Rechner ausprobieren.
Die Machine, die ich mit einem Kollegen gebaut habe, läuft auch mit Foamwork.

Jens

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. März 2008, 18:41

Wenn ich bei meiner Fräse den Z-Motor ohne Rampen fahre komme ich auch ca auf 7mm/sec. (1A Strom) 2 Phasen-Motor Trapez 3mm Steigung

Bei X,Y sind das nur 4mm/sec mit 5Phasen Motore.

Mit Rampen geht das natürlich viel schneller.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

14

Freitag, 7. März 2008, 18:43

haben jetzt das problem dass wenn wir die stromabsenkung aktivieren die andauernd leuft (auch wenn die maschine sich bewegt)
dadurch wird die maschine nur mit 25% des stromes betrieben der normal ist!

und wen wir den sleep jumer umstellen wird er andauernd mit 100% versorgt(auch im ruhezustand) undd adurch wird die karte warm



LG
Verkaufe CNC-Stroporschneidemaschiene

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. März 2008, 19:50

Die Stromabsenkung muss von der Software gesteuert werden, sonst bringt das nichts. Kann die Software das?

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

16

Freitag, 7. März 2008, 19:53

das weis ich nicht.....
Kann das Foamworks???
Habe bei maschin setup nichts gefunden?


danke
lg
Verkaufe CNC-Stroporschneidemaschiene

hgm

RCLine User

Wohnort: -

Beruf: Werkzeugfachmann / Flugzeugbau

  • Nachricht senden

17

Freitag, 7. März 2008, 21:43

hallo,
mit 7mm/sek könnt Ihr ohnehin kein Styro schneiden.
In der Praxis liegt der Wert bei 3-4mm/sek.

Dann ist doch bei euch alles ok. Aber das mit dem Sleep müsst ihr in den Griff kriegen.
Denn dadurch verliert ihr recht viel an Leistung.

Gruß
Hans
mfg Hans
http://home.germany.net/100-217440/modellbau

18

Freitag, 7. März 2008, 22:16

ja ich weiss das ichmit 7mm/sek nicht schneiden kann aber da ich 1000x400mm verfahrweg habe möchte ich schon n bischen eilgang haben (so 10-15mm/sek ohne schrittverlusste)
Verkaufe CNC-Stroporschneidemaschiene

19

Samstag, 8. März 2008, 10:10

Kennt sich den keiner mit der karte aus??? ;( ;( ;( ;( ;(


Danke
LG Benjamin
Verkaufe CNC-Stroporschneidemaschiene

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »aktivator« (8. März 2008, 10:10)


20

Samstag, 8. März 2008, 10:24

Hi!

Für die Rampen wird mit Sicherheit das Programm zuständig sein, nicht die Karte.

-edit- zur Stromabsenkung: werden die Motoren ohne Absenkung denn zu warm? oder die Endstufen? Warm an sich ist ja kein Problem...

servus,
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaGo« (8. März 2008, 10:27)