1

Donnerstag, 29. Mai 2008, 22:29

Wer kann mir die MM2001 Elektronik reparieren?

Hallo!

Ich habe eine wohl defekte Schneideelektronik von GMFC. Es handelt sich um die MM2001.
Leider tut sie nicht so wie sie soll.

Da ich mich selbst nicht damit auskenne wollte ich fragen ob es hier vielleicht jemanden gibt, der mir die reparieren könnte.


Was genau kaputt ist kann ich leider nicht sagen. Aber ich könnte bei Interessee gerne genauer beschreiben was ich bisher weiß. Es liegt aber sicher an der Elektronik.

Über eine Aufwandsentschädigung würde man sich bestimmt einig werden ;)


Gruß
Korbi

2

Donnerstag, 29. Mai 2008, 22:34

RE: Wer kann mir die MM2001 Elektronik reparieren?

Hallo,
derjenige der meine mm2001 gebaut hat , steht mir momentan auch nicht verfügung.
Meine Heizsteurung konnte ich aber reparieren( unter 2 €) , das ist doch noch eine relativ diskrete elektronik ohne CMOS. Der Mikrocontroller ist gesockelt, da muss dann aber die software drauf.

Andreas

3

Freitag, 30. Mai 2008, 14:02

Ich hab davon leider wie gesagt keine Ahnung...

Hab die Elektronik gebraucht gekauft... angeblich sollte sie funktionieren...


So wie es im Moment aussieht ist nur eine Leiterbahn nicht in Ordnung oder eine Diode defekt. Aber sicher kann ich das auch nicht sagen.
Einfach auf gut Glück mal was austauschen oder rumlöten will ich auch nicht.


Gruß
Korbi

robert_m_1938

RCLine User

Wohnort: 31000 Osijek ,Kroatien

Beruf: Dipl. Ing. der Elektroenergetik

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. Mai 2008, 16:37

RE: Wer kann mir die MM2001 Elektronik reparieren?

Hallo!
Um einem die Reparatur zu erleichtern: Bei dem Interface MM2001 vom Korbi, fehlt die 5 V-ige Steuerspannung. So weit sind wir per E-Mail gekommen, aber ich kann das Interface per Mail leider nicht reparieren.
Gruß aus Kroatien
Robert

5

Samstag, 31. Mai 2008, 21:23

Ich erlaube mir mal das nochmal hochzuschubsen.


Wie Robert schon freundlicherweiße sagte fehlt bei mir die Spannung.
An der Diode 1 kann ich sie noch messen. Dannach ist aber schluss.

Kann mir denn niemand helfen? :(

Gruß
Korbi

6

Samstag, 31. Mai 2008, 22:24

Hallo Korbi,
nach Plan ist die Diode 1 ein 1n4007. Das ist doch Standard Pfennig Artikel. Oder die Zener Diode, ich habe mal gerade nachgelesen ( in diesem Englisch Französich mischmasch ) dass die zener-Dioden zum Motor passen sollen, sonst schläg es den IC durch.

Andreas

7

Samstag, 31. Mai 2008, 23:41

Hallo!

Wie gesagt ich hab davon leider so gut wie keine Ahnung.

Ich weiß nicht mal ob es wirklich an der Diode liegt. Vielleicht ist es auch nur eine Leiterbahn oder so. Aber ich kann das leider nicht beurteilen. Deshalb hoffe ich, dass sich jemand findet der sich damit besser auskennt und sich das mal anschauen könnte.

Gruß
Korbi

robert_m_1938

RCLine User

Wohnort: 31000 Osijek ,Kroatien

Beruf: Dipl. Ing. der Elektroenergetik

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 1. Juni 2008, 09:49

Hallo, Andreas!
Lassen wir, zur Zeit, die Geschichte mit Z-Dioden. Sie stimmt, aber verursacht nur Unklarheiten. Korbi muß erst die 5 V-ige Steuerspannung bekommen.
Hoffe, daß in ganz Deutschland einer bestehet, der dem Korbi helfen kann.

Mfg Robert

9

Sonntag, 1. Juni 2008, 10:24

Hallo,
aus der entfernung ist das wohl schwer zu reparieren. Entweder du findest den hersteller und läßt es reparieren oder es geht ein Paket nach kroatien.
Bevor du das wegschmeißt kann ich es versuchen, ich würde das dann mit meinem Board vegleichen. Es gibt aber bestimmt kompetentere Elektroniker.

Andreas

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Juni 2008, 20:32

Hallo,

Also wenn nach der 1N4007 keine Spannung mehr anliegt dann würde ich einfach einmal diese Diode tauschen.
Du kannst sie Messen, sie muss in eine Richtung etwa 0,6 V anzeigen und in die andere Richtung muss sie sperren. Hast Du auf Deinem DMM eine Prüfstellung für Halbleiter?

Gruss Bruno

robert_m_1938

RCLine User

Wohnort: 31000 Osijek ,Kroatien

Beruf: Dipl. Ing. der Elektroenergetik

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Juni 2008, 09:39

Hallo, Bruno!
Als ersten Schritt würde ich den PIC... (vorsichtig) aus der Fassung herausnehmen. Dann würde ich den Widerstand zwischen GND und PIN 11 an der Fassung messen, um sicher zu sein, daß kein Kurzschluß irgendwo bestehet. (Wenn er bestehet, dann wird jede neu eingebaute Diode sofort kaputt gehen). Erst dann würde ich die Printplatte abschrauben und umdrehen um löten zu können. Ich bin fast sicher, daß an der Linie D1-7812-7805 etwas nicht stimmt, und deshalb hat Korbi keine 5 V-ige Steuerspannung.
MfG Robert

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Juni 2008, 15:26

Hallo Robert,

Ja, das kann natürlich auch der Fall sein. Die Frage ist, wie man das "nach der Diode" interpretieren muss. An einen Kurzschluss glaube ich allerdings nicht, das wäre eher ein seltener Fall. Meist kommt bei diesen Reglern einfach Nichts mehr heraus.

Gruss Bruno

13

Dienstag, 3. Juni 2008, 22:23

Hallo!

Danke schonmal für eure Hilfe :)

Ein Bekannter von mir wird sich die Elektronik mal ansehen.
Sobald ich was weiß werd ich davon berichten, kann aber noch etwas dauern.

Gruß
Korbi

robert_m_1938

RCLine User

Wohnort: 31000 Osijek ,Kroatien

Beruf: Dipl. Ing. der Elektroenergetik

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 3. Juni 2008, 22:31

Hallo, Bruno!
Du hast Recht, aber das Verfahren welches ich vorgeschlagen habe, ist so einfach und schnell zu machen, daß ich es sicher durchführen würde wenn ich das Interface am Tisch hätte. Ich habe dem Korbi schon erklärt warum ich im das Interface nicht reparieren kann (Zoll-Probleme)
MfG Robert

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 4. Juni 2008, 12:17

Hallo Robert,

Klar, kein Problem soweit.

Auch wir haben die riesengrosse Zollprobleme, weil meine Miteidgenossen lieber " in Freiheit " leben wollen und somit einen EU Beitritt ablehnen.
Bei Bestellungen aus Deutschland oder Oesterreich kommen gut und gerne einmal 20.- bis 70.- EURO an Spesen zusammen, egal was das Teil kostet.

Gruss Bruno

16

Sonntag, 19. Oktober 2008, 12:26

Hallo!

Lang hats gedauert, aber es gibt was neues.

Ein Fliegerkollege und Hobbyelektroniker konnte mir helfen.

Eine Diode hatte einen fehlerhaften Kontakt und eine Diode Typ = 1N4007 war kaputt.


Bisher konnte ich Elektronik leider noch nicht ausprobieren, aber ich meld mich sobald ich weiß dass sie geht.

Danke nochmal an alle für eure Hilfe!

Gruß
Korbi