Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:49

Stepperanschluss bei der ISEL C10

So nun hab ich endlich zeit mich meiner eigenbau Fräse zu witmen :-)
Ich will 2 Schrittmotoren (X & Y ) an meine ISEL C10 anschließen und mit dem CNC Player betreiben
(deswegen auch nur X und Y hab nur die Testversion da ich mir als Schüler keine 400€ Software leisten kann).

Nur wie ist die bepolung der Serialen Ports zum Anschluss von den Steppern ?
Inner anleitung konnte ich leider nix dazu finden.
(ich benutze Bipolare Motoren mit einer Ipmax=1,7 A)

und nochwas ich hab vor ner Woche mal nen Thread über eine Eigenbau Fräse aus Holz gesehen mit Schubladenführungen leider find ich ihn nicht mehr kann mir da wer helfen ?
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Optimist

RCLine User

Wohnort: Süd - Deutschland

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Feinwerktechnik

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:58

Kannste mal nach "Rollon" surfen ... die haben das als Meterware!!

Aber die Führungen sind nur begrenzt belastbar - Rollenführungen halt!



Schreib doch mal was Du mit der Maschine ausser Luftlöchern noch bearbeiten willst. Wie genau willste denn minimal werden und wieviel kannst Du dafür ausgeben....
Parkflyer und Pflastersteine haben eine gewisse Ähnlichkeit ... beide fliegen tief, nicht allzuweit und wenn sie runterkommen geht meistens irgendwas kaputt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Optimist« (6. Juli 2008, 16:59)


Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Juli 2008, 17:08

Hauptsächlich zum Fräsen von Balsa und Sperrholz bis 3mm Maximal als kein Alu oder sonstwas.
Fräsmotor soll nen Proxxon IB ? nochwas werden.

Ne genaues Buget kann ich nicht sagen kommt immer alles so nach und noch bei mir ;)
Holzkosten halten sich in grenzen da sehr viel vorhanden ist Stahl wird auch eingesetzt damits etwas stabieler wird (bekomme ich für einkaufspreis von ner befreunderten Metallbaufirma).

Verfahrweg :

X=610mm ~
Y=610mm ~

Will damit Rippen, Rumpfspanten und sowas Fräsen.

Z Achse wir mit Hilfe einer Elektronischen Steuerung gefahren aber nicht wären des Fräsens.

Juhu gefunden !
Link
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Real-Fly« (6. Juli 2008, 17:19)