Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 7. September 2009, 19:36

3D CAM Software zum ausprobieren...

Hallo,

für meine 3D CAM Software "Estlcam" suche ich freiwillige Testkaninchen: Estlcam

- Die Software arbeitet mit STL Modellen, wie sie fast jedes 3D-CAD System erzeugen kann.
- Das Ausgabeformat ist NC-Code (G-Code) - darin liegt allerdings der 1. Haken: Meine Steuerung verwendet keine G-Codes, weswegen die Korrektheit des G-Codes erst einmal mit Vorsicht zu geniessen ist. (Getestet habe ich nur mein eigenes Ausgabeformat)
- Das Programm ist recht simpel gestrickt und einfach zu bedienen - allerdings nicht gerade ein Rennpferd wenn die Genauigkeit zu hoch eingestellt wird oder das Teil riesig ist.

Ein Screenshot:

Und hier das 1. Teil aus MDF gefräst: (liegt als .stl Datei dem Programm bei):


Anyway... mehr Infos findet Ihr auf meiner Seite...


Viele Grüße
Christian

2

Montag, 7. September 2009, 19:57

Hallo Christian,

ich würde es schon probieren wollen, du darfst aber nicht zu ungedulidig sein...
Ich verwende EMC2 - eben mit G-Code.

Gruß Klaus.

Actros2644

RCLine User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. September 2009, 20:52

Schade, ich verwende PCNC-DOS auch hin und wieder mit DIn Code.

Leider ist meine Steuerung abgeraucht und vor Weihnachten gibts keine Neue.

Würde gerne mittesten.
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

Drehblech

RCLine User

Wohnort: Bremen

Beruf: Pilot

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. September 2009, 07:21

Hallo Christian,

würde deine Software gern mal testen, aber bitte keine professionellen Kritiken erwarten, bin nur Hobbyanwender.
Gruß Thomas

5

Mittwoch, 9. September 2009, 21:32

Hi,
ich würde mich auch gerne als Tester anbieten!
Meiner Meinung nach ist ein CAM gut für den Hobbyanwender, wenn es einfach gehalten wird.
Ich verwende ebenfalls EMC und kenne mich einigermaßen mit G-Code aus.

Gruß
Jan
Headbangboing...

"Heiliger Stuhl ist auch nur Scheiße"

Optimist

RCLine User

Wohnort: Süd - Deutschland

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Feinwerktechnik

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. September 2009, 10:59

Hallo Christian! Sehr interessant .... mich wuerde in erster Linie interessieren wie Du die Radiuskorrektur realisiert hast..... ( so was ähnliches hatte ich auch schonmal in ANgriff... :D - nie fertiggeworden.....
»Optimist« hat folgendes Bild angehängt:
  • trial.jpg
Parkflyer und Pflastersteine haben eine gewisse Ähnlichkeit ... beide fliegen tief, nicht allzuweit und wenn sie runterkommen geht meistens irgendwas kaputt!

7

Sonntag, 13. September 2009, 19:29

Hallo Optimist,

bitte nimm es mir nicht übel - das Funktionsprinzip der Software möchte ich derzeit für mich behalten.

Viele Grüße
Christian

Optimist

RCLine User

Wohnort: Süd - Deutschland

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Feinwerktechnik

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. September 2009, 20:03

Kein Thema ... habe mittlerweile auch eine Lösung - eingebettet ins Cad und zum direkt heraus NC Code generieren ... Hätte mich nur interessiert wie Du die Angelegenheit für alleingestellte SW gelöst hast....
Parkflyer und Pflastersteine haben eine gewisse Ähnlichkeit ... beide fliegen tief, nicht allzuweit und wenn sie runterkommen geht meistens irgendwas kaputt!

Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. September 2009, 00:11

Hallo Christian!

würde gerne testen wenn ich darf!

Du erreichst mich per PN oder per mail...

edit: ich sehe gerade man kann es downloaden:-) bin schon dabei...
Georg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Georgi« (14. September 2009, 00:12)


lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. September 2009, 17:38

Hi
Ich werde es demnächst auch testen :D

Actros2644

RCLine User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. September 2009, 18:28

Fehler

Hallo,

also erstmal Hochachtung vor so einer Leistung und ich wäre gerne bereit eine Sharewaregebühr zu zahlen.

Allerdings habe ich ein kleines Problem. Mein Teil lässt sich zwar öffnen, aber ich habe keine Ansicht und beim Erstellen taucht folgende Fehlermeldung auf.

Muss das Bild nochmal machen :wall:
»Actros2644« hat folgendes Bild angehängt:
  • Clipboard01.jpg
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Actros2644« (20. September 2009, 18:29)


12

Sonntag, 20. September 2009, 21:09

Hallo Actros2644,

kannst du mir deine .stl datei an christian@epp-versand.de senden? Ich schaue dann nach wo der Fehler liegt.


Viele Grüße
Christian

Actros2644

RCLine User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. September 2009, 22:04

Hallo Christian,

hast n Mail.
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

14

Sonntag, 20. September 2009, 22:15

Hallo Actros2644,

deine .stl Datei ist binär abgespeichert anstatt als ASCII. Das möchte ich für die finale Version unterstützen, noch ist es aber nicht soweit. Jetzt habe ich aber wenigstens mal eine binäre zum ausprobieren - mein CAD System hat sich dazu nicht überreden lassen, bzw. ich habe die Option dafür noch nicht gefunden :nuts:
Dass das Programm einfach nix sagt wenn es etwas "falsches" zum futtern bekommt wird auch noch geändert...

Viele Grüße
Christian

Drehblech

RCLine User

Wohnort: Bremen

Beruf: Pilot

  • Nachricht senden

15

Montag, 21. September 2009, 10:32

Hallo Christian,

Zuerst mal ein dickes Lob für deine Mühe, ein einfaches und effizientes Programm zu schaffen. Meine ersten Versuche damit gingen flotter von der Hand als z.B. bei MeshCam.
Habe jetzt etwas mit deinem Programm "rumgespielt" und das Ergebnis im Cut Viewer getestet.
Der Cut Viewer benötigt zuerst Angaben über das eingesetzte Werkzeug, dann fragt er nach den Abmessungen des Rohlings.
Nach Eingabe dieser Werte ging der Fräser erst mal in gehöriger Tiefe durch den Rohling bis zum Werkstück, was sicher zum Verlust des Fräsers geführt hätte.

Meine Wunschliste bisher wäre:
- im Kopf der erzeugten Datei, Infos über Werkzeug und Rohling
- Berücksichtigung der Maße des Rohlings (Rückzugshöhe Z)
- bei Erzeugung der Datei mit "Komplett" ,erstellen einer Datei mit entsprechenden Stops für Werkzeugwechsel

Vielleicht gibt es solche Funktionen ja auch, oder du hast da eine andere Idee zur Nutzung des Programms.
Ich bin nur Hobbyanwender. Alles Geschriebene bitte unter diesem Aspekt betrachten und als konstruktive Kritik nehmen, nicht als Genörgel. ;)
Gruß Thomas

16

Montag, 21. September 2009, 13:59

Hallo Thomas,

genau solche Anmerkungen sind für mich die wertvollsten, da ich dann weiss, wo es klemmt und was gewünscht wird. Für die endgültige Version werde ich versuchen möglichst viele Wünsche zu berücksichtigen.

Kleine Info: es wurden bereits ein paar Kleinigkeiten korrigiert und neu zum download bereitgestellt:

- Fehler mit spiegelverkehrter Ansicht behoben
- Fehlerhafte Beschleunigungsroutine entfernt (ist jetzt arg lahm - die korrigierte Beschleunigungsroutine ist fertig, wird aber wohl erst in der finalen Version wieder eingebaut)
- Der Fräser hält sich jetzt auch beim schlichten streng an die Z-Reihenfolge, damit es bei Metallbearbeitung nicht rumpelt.

Bekannte Fehler, die noch in Arbeit sind:
- Die Schrupproutine lässt in bestimmten Situationen zu viel Material stehen... auch da kann es eventuell rumpeln.


Viele Grüße
Christian

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

17

Montag, 21. September 2009, 20:13

Hallo,

Erstmal ein grosses Kompliment!

Interessant wäre es natürlich für die Meisten hier, wenn man DXF importieren könnte.
Dann einen Spezialtreiber wie etwa bei LEWETZ Win PCNC um am Parallelport direkt eine CNC Schrittmorenstufe anzusteuern. Mit so einer Funktion wäre diese Software eine echte und ernstzunehmende Konkurrenz zu Step Four XPert Mill.

Mach weiter so! :ok:

Gruss Bruno

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

18

Montag, 21. September 2009, 21:14

Hallo,
Kennt ihr einen Konverter, der G-code zu *.plt oder *.prn Dateien konvertieren kann?

mfg Christoph

19

Dienstag, 22. September 2009, 20:50

Hallo Christian!

ich hätte auch Interesse dein CAM-System zu testen.
Ich arbeite bis jetzt mit Sheetcam also 2,5D.
CAD ist Alibre Design.

Wie komm ich denn an dein CAM??

mfg Thomas

20

Dienstag, 22. September 2009, 22:10

Hallo,

die Software gibts auf meiner Seite: www.epp-versand.de/estlcam.php

Viele Grüße
Christian