bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Januar 2016, 18:43

Zuverlässige CAM und CNC Steuersoftware

Hi,

ich bin auf der Suche nach einem guten CAM und/oder CNC Steuersoftware woran auch eine Stepcraft mit USB Modul arbeitet. Die beigelegte WinPC NC Software ist nicht gerade die beste...

Hab dauernd Probleme mit dem DXF Export mit Massstab, Nullpunkt und Farben. Zudem Ruckelt und flackert die Oberfläche und Maus andauernd. Das ganze wirkt ziemlich instabil.

Bevor ich denen 200€ in den Rachen schmeiss bin ich auf der Suche nach einer besseren Alternative die auch gerne was kosten darf.

Da ich nur ne kleine Stepcraft besitze und nur Platten fräsen will muss das auch kein Softwaregigant sein und darf um die 200 €uronen kosten.
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

2

Montag, 11. Januar 2016, 08:02

Hi
Mit Mach 3 Als Steuersoftware bin ich zufrieden , aber schaue doch mal bei Estlcam da ist doch auch alles enthalten und soll auch gut sein ,
Estlcam benutze ich um meinen G-Code Zu generieren funktioniert einwandfrei
Norbert
Spaß am Fliegen
Habe an Nurflügel mein :heart: verloren besonders an Hortenflieger

http://www.modellflug-re.de/links.html

Horten H12 Komplett, Abzugeben

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Januar 2016, 18:34

danke mal für die Rückmeldung...

Wenn ich mach3 kaufe brauch ich eben noch ein Cam Program welches wieder Geld kostet...

Glaub werd dann doch vorerst bei WinPC bleiben und auf die Vollversion auf bohren. Da hab ich alles in einem Programm....

Sonst stimmt das Verhältnis Maschine zu Software nicht ganz.
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Januar 2016, 21:06

Du hast WinPCNC und den USB Controller?
Dann must du doch die Vollversion haben oder?
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Januar 2016, 22:32

ne, nicht ganz....


wenn du eine Stepcraft CNC (usb oder seriell is glaub ich egal) kaufst ist die WinPC Starter Software dabei, nur eben sehr eingeschrenkt auf ein paar Basisfunktionen...quasi zum anfüttern

Einfaches fräsen geht so schon mal...

ein upgrade auf vollversion kostet dann nur noch 199€. Scheint ein Deal mit Stepcraft zu sein.

Daher ist es natürlich günstiger als wenn ich mir jetzt noch Mach3 und ein CAM produkt zuleg.
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Januar 2016, 08:00

Ich benutze WinPCNC schon über 10 Jahre. Zuerst PCNC. Ich bin damit sehr zufrieden. Das CAM bei der neuen Version habe ich aber noch nicht probiert.
Besonders gefällt mir das ich einstellen kann das die Datei in den Maschinennull verschoben wird. Da habe ich einen Anschlag. Den Z-Nullpunkt setze ich mit BOcnc nach unten und gebe die Materialdicke ein. Dadurch kann ich ohne einrichten zu müssen das Material einlegen und auf Start drücken.
MACH ist bei mir nach 3 Tagen gelöscht worden.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Januar 2016, 09:23

Die CAM Funktion ist super. Einfach das DXF importieren und rechnen lassen...

Mein Hauptproblem war das mein CAD Program zu neue DXF Files erzeugt hat. Damit kann WINPC im Moment noch nicht umgehen. Als ich meine Zeichnung in einem älteren Format exportiert hatte ging alles..

Wie erzeugst du die CAM Daten?
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Januar 2016, 09:30

Als ich vor über 10 Jahren angefangen habe gab es nichts bezahlbares. Deshalb habe ich mir das CAM selber gemacht. www.BOcnc.eu Das hat auch eine Schnittstelle zu WinPCNC. Aber die Bedienung ist nicht ganz so gut weil ich kein Programmierer bin und einiges nicht hinbekommen habe. Aber für mich reicht es. Ist aber nur 2D. Was fehlt ist Taschenfräsen.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

SirMKay

RCLine User

Beruf: Elektroniker für IT

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Januar 2016, 06:24

Hallo ich nutze
Mach3
Und
Aspire von vectric

Fahre damit sehr sehr gut.
Gruß Michael

10

Freitag, 15. Januar 2016, 17:12

Die USB-Schnittstelle bei der Stepcraft läuft aber soweit ich weiß nur mit WinPCNC!
Hast du dir schon mal Estlcam angeschaut? Das ist nicht nur ein CAM, sondern auch eine Steuerung. Dazu brauchst du dann nur noch einen Arduino-Uno, den du anstelle der USB-Schnittstelle anschließt. Entweder mit ein paar Kabeln oder eleganter mit einem passenden Shield. Schau dazu auch mal im Stepcraft-Forum.

Ich selber bin übrigens vor knapp 2 Jahren von Filou und WinPCNC light auf Estlcam umgestiegen und habe es nie bereut.

Beste Grüße,

Lutz

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. Januar 2016, 17:39

Dazu brauchst du dann nur noch einen Arduino-Uno
Ich bin leider kein Fan von solch Bastelbaustellen. Hier gäbe es eine Fehlerquelle mehr die man beachten muss. Ich bin ein Freund des direkten Weges.

Hab mir deshalb die Vollversion gegönnt und bin schon jetzt sehr zufrieden.

Das aufwendigste ist bis jetzt die Zeichnung anlegen. Der Rest macht WinPC nach dem Import.
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 31. Januar 2016, 16:24

EstlCam sieht eigentlich ganz gut aus. Nur bekommt das Programm keine Eckigen Außenkanten hin. Das Innenkanten nicht eckig gehen ist klar, aber Außenkanten macht WinNC ohne Probleme.

Würde gerne Estl für Cam nutzen da es ein Paar sehr gute Funktionen hat, nur bevor Estl keine Eckigen Außenkanten kann lass ich das lieber.

Gibt es da noch eine Einstellung für?
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

13

Sonntag, 31. Januar 2016, 18:18

Moin Moin

Wie meinst du das, das EstlCam keine eckigen Außenkanten hinbekommt. Ich arbeite schon Jahre mit dem Programm und muste noch nie (mit wenigen ausnahmen) andere Cam Software einsetzen. Ein Lob an den Ersteller :ok:
Mach bitte mal Bild zum Verdeutlichen.


Gruß
Robert

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 31. Januar 2016, 19:29

Hat sich erledigt...

wenn man eine Fräsbahn erstellen lässt sieht es an den Ecken so aus als ob man keine ecken hin bekommt, sondern ein Radius des Fräsers...war ein absoluter Denkfehler... :D

Habs vor 5min gekauft und schon das erste Stück fertig.

Ist echt super die Software. Hat natürlich noch einige Werkzeuge mehr als das WinNC PC zum erstellen von CAM Daten.

EstelCam und WinNC PC zusammen macht richtig Spass.

Juhu, endlich kann ich meine 70 Frästeile erstellen. ==[]
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

15

Sonntag, 31. Januar 2016, 19:44

Dan pasts ja, wünsch gutes gelingen :w

Gruß
Robert

16

Dienstag, 2. Februar 2016, 11:09

Estlcam fährt halt nicht Plump um eine Ecke, sondern so wie es eine Industriesteuerung mit Schneidenradiuskompensation auch macht, fährt es Entlang des Fräserradius um die Ecke, denn so bekommt man weniger Grat.
Die Ecke am Werkstück ist dann schon noch Scharfkantig.
Mit einem 3er Fräser fährt das Programm dann mit einem R3 um die Ecke.

Innenkanten kann man garnicht scharfkantig Fräsen, denn da bleibt immer mindestens der Radius des Fräsers stehen.

Das ist Wissen vom 2. Lehrjahr, denke du hast das mal Beruflich gemacht.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Henseleit TDR II
/ TDF
SAB Goblin 700 Black Thunder
Align T-Rex 800E Pro
Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Februar 2016, 11:56

Das ist Wissen vom 2. Lehrjahr, denke du hast das mal Beruflich gemacht.
Das ist jetzt gut 10! Jahre her und damals war es ein kleiner Teil meiner Mechanik Grundausbildung. Zudem durften wir noch an einer CNC Drehmaschine mit Werkzeugmagazin und einer Plasma CNC arbeiten. Aber das ist echt lange her und mein Schwerpunkt lagt in der Ausbildung nicht auf Mechanik sondern auf Elektrotechnik und Programmierung.

Zudem arbeite ich jetzt in einem ganz anderen Business, daher ist vieles einfach verloren gegangen.


Aber dafür gibt es ja das Forum und Leute die das vielleicht noch beruflich machen...
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

18

Dienstag, 2. Februar 2016, 12:10

Ja und ich hab auch einen Denkfehler drin.
Bei einem 3er Fräser muss es mit einem R1,5 um die Ecke fahren. :prost:
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Henseleit TDR II
/ TDF
SAB Goblin 700 Black Thunder
Align T-Rex 800E Pro
Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

Ähnliche Themen