bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Januar 2016, 13:57

Vorschub Drehzahl für verschiedene Materialien

Hi,

mich würden die verschiedenen Einstellungen (vorschub, eintauchen, drehzahl) für einzelne Materiallen bei einer CNC intersieren. Vor allem für 3mm PVC Hartschaum Platten. Bei mir entsteht immer ein Fransenrand beim Fräsen.

Als Fräser würde ein 2mm HSS Fräser zum Einsatz kommen.

Grüsse
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

2

Samstag, 16. Januar 2016, 16:46

Die Daten anderer würden dir nicht wirklich viel nützen. Die Bearbeitungsparameter sind nicht nur abhängig vom zu bearbeitenden Werkstoff, sondern auch von den Materialien aller anderer Komponenten. Werkzeug, Fräse usw.. Je nachdem wie steif und schwingungsdämpfend deine Maschine ist, sind andere Werte möglich.

Bei Ausfransungen würde ich mit der Drehzahl hochgehen und den Vorschub reduzieren.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Januar 2016, 17:17

Ich würde mal sagen genau andersherum. Drehzahl weniger und Vorschub hoch. Du must die Wärme mit den Spänen loswerden.
Muss man einfach ausprobieren.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Januar 2016, 17:45

Ohje.... dann muss ich doch mal mein altes Mechaniker Tabellenbuch rauskramen...

Dachte es kommt nur auf Material, Fräser, und Durchmesser des Fräsers an wie man die Parameter einstellt....so war es zumindestens als ich an Metal Fräsen gearbeitet habe....

Mal schauen was mein altes Tab Buch hergibt.
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Januar 2016, 18:06

Ja Vorschub pro Zahn und Umdrehung fürs Material. Da man das aber meistens nicht richtig einstellen kann ist probieren der einfachste Weg.
Besonders bei WinPCNC brauchst du doch nur beim fräsen den Pfeil drücken für schneller. Dann sieht man doch sofort was passiert.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

6

Samstag, 16. Januar 2016, 18:51

Naja es kommt jetzt drauf an, wie diese Fransen entstehen. Wenn sie durch schmelzendes Material kommen, dann ja. Vorschub hoch und Drehzahl runter.

Ich hatte es aber so verstanden, dass einfach keine sauber Schnittkante entsteht. In dem Fall müss nämlich die Drehzahl hoch. Und gerade bei einem 2mm Fräser
kann man schon ordentlich Drehzahl reinhauen.

EDIT: Das Tabellenbuch berücksichtigt nicht die Werkzeugmaschine. Du kannst damit zwar errechnen, wieviel m/min du mit welchen Einstellungen fährst, was jedoch das Optimale für deine Fräse ist kann es dir nicht sagen.

7

Samstag, 16. Januar 2016, 22:22

Naja es kommt jetzt drauf an, wie diese Fransen entstehen. Wenn sie durch schmelzendes Material kommen, dann ja. Vorschub hoch und Drehzahl runter.

Oben stand PVC. Da ist Schmelzen schon vorstellbar.
Gruss
Thomas
🖖

Healthy for the mind in spirit. Love it. Lets grill.

8

Samstag, 16. Januar 2016, 22:28

Es steht aber auch "Hartschaumplatte". Anders als bei Vollmaterial greifen die Schneiden hier nur minimal in's Material ein. Zudem bin ich einfach davon ausgegangen, dass er in einem anderen Fall hinzugefügt hätte, dass der Werkstoff an der bearbeiteten Fläche geschmolzen ist.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Januar 2016, 22:47

Man müsste auch wissen was für ein Fräser. Einschneider oder Zweischneider. Meisten werden auch Fräser von eBay gekauft die schon gebraucht sind.
Ist nicht unbedingt das richtige Material um mit fräsen anzufangen. Habe auch etwas länger gebraucht bis das funktioniert.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

10

Sonntag, 17. Januar 2016, 22:48

Vergiss die HSS Fräser, die sind überhaupt nicht gebaut um an einer hochdrehenden Spindel, wie sie an Portalfräsen zum Einsatz kommen Verwendung zu finden.

Besorg dir so einen VHM Fräser mit geläppten Schneiden.
http://www.sorotec.de/shop/Zerspanungswe…ALU--2-0mm.html

Dann 15.000U/min einstellen. Vorschub von 200mm/min beim Eintauchen und dann mit 600mm/min Ausfräsen.
Wenn du zu langsam bist schmilst dir das Dreckszeug während dem Fräsen.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

bigfoot

RCLine User

  • »bigfoot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Engen

Beruf: hell & dunkel; manchmal bunt

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. Januar 2016, 19:35

Besorg dir so einen VHM Fräser mit geläppten Schneiden.
http://www.sorotec.de/shop/Zerspanungswe…ALU--2-0mm.html
Mensch die hat ich ja komplett vergessen. Von denen hab ich ja meine Fräse.... Hab mit noch Einschneider kommen lassen. Die sind hervorragend für das "Dreckszeug" :D. Keine Ränder und kein Schmieren.

Danke für den Tipp.
Vergiss die HSS Fräser, die sind überhaupt nicht gebaut um an einer hochdrehenden Spindel
Ich hab früher nur an großen Fräsen zur Stahlbearbeitung gearbeitet. Die Fräser sind da "etwas" größer, hab komplett ausgeblendet das die kleinen um einiges schneller drehen.


Jetzt passt auch hier alles.

Merci
Fühle mich oft missverstanden. Bin vermutlich ein Genie.