Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 16:38

CNC Styroporschneiden mit Arduino

Hallo!!
Ich habe mir eine Schnittstelle für meine Schrittmotoren mit
einen
Arduino aufgebaut
Mit ESTLCAM funktioniert das
eiwandfrei .Da Estlcam nur 3 Achsen steuern kann, Kann ich mit meiner
Styroporschneidmaschine nichts anfangen. Ich Kann mit meiner Schnittstelle auch
eine 4 Achse ansteuern.
Kann mir vielleicht
wer helfen wie man eine Schneidsoftware wie zum Beispiel
(Jedticut,Gmcf,usw. ) über einen USB mit
meiner Arduinoschnitstelle machen kann.



2

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 13:33

GMFC bietet doch eine eigene USB-Schnittstelle an.
Musst halt von den Ausgängen auf Deine Schrittmotortreiber-Eingänge gehen.

3

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 19:21

Vielen Dank für Deine Information. Ich möchte wenn möglich nicht wieder Investieren. Vielleicht gibt es doch noch eine Lösung mit einer Free Version und den Arduino.

4

Samstag, 22. Dezember 2018, 21:34

Es geht mit Dev CNC Foam.
Ist nicht so teuer und die Firmware wird vom Program (auch die demo version) im Arduino geladen.
Mann braucht:
Arduino Mega, Uno oder Due
Ramps 1.4
4 Schrittmotortreiber für die Ramps 1.4 (A4988 oder änliches)

https://www.rcgroups.com/forums/showthre…Development-log

Oder

http://www.devcad.com/eng/devcncfoam_f1_3.asp
.
Und
.
http://www.devcad.com/eng/devcncfoam_f1.asp
.
Leider für euch nicht in Deutsch aber Google Translate hilft.
Wenn die Firmware im Arduino hochgeladen ist dann ist es auch kompatibel mit DevWing Foam

GJ

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »gjvo« (22. Dezember 2018, 21:45)


5

Sonntag, 23. Dezember 2018, 15:37

Arduino Mega mit grbl-mega https://github.com/gnea/grbl-Mega - geht auch mit so ziemlich jedem 3D-Printer-board. Schau auch mal da: https://www.rckeith.co.uk/arduino-cnc-foam-cutter/

Foamcuttersoftware und nicht-Arduino: https://www.rcgroups.com/forums/showthre…ino%29%21/page2

Aber ehrlich, ich verstehe nicht warum man sich mit dem Arduino rumplagt. Installier' LinuxCNC und alles funktioniert wunderbar, siehe auch hier: https://www.rckeith.co.uk/foam-wing-free-cnc-software/

6

Sonntag, 23. Dezember 2018, 17:46

Im moment baue ich die Theremino steuerung.
Problem ist die Masterdil V5, dauert nun ja schon 2 Woche, muss aus China kommen.
Kostet nur 10,95

Und dann die Software, Theremino CNC, es ist nicht so schön wie GMFC oder DevWing.
Aber es ist frei, kostet nichts und funktioniert auch für eine Portalfräse.

GJ

7

Samstag, 16. Februar 2019, 09:27

Hallo!
Ich möchte die Jedicut_OTA_Client auf meinen Arduino Uno hnauf spielen.Ich bekomm immer diese meldung.
C:\Users\manbi\AppData\Local\Temp\cc1LeQUj.ltrans0.ltrans.o: In function `main':
C:\Program Files\Arduino\hardware\arduino\avr\cores\arduino/main.cpp:43: undefined reference to `setup'
C:\Program Files\Arduino\hardware\arduino\avr\cores\arduino/main.cpp:46: undefined reference to `loop'
collect2.exe: error: ld returned 1 exit status
exit status 1
Fehler beim Kompilieren für das Board Arduino/Genuino Uno.
Ungültige Bibliothek C:\Program Files\Arduino\libraries\Jedicut_OTA_Client in keine Header-Dateien (.h) in C:\Program Files\Arduino\libraries\Jedicut_OTA_Client gefunden gefunden
Ungültige Bibliothek C:\Users\manbi\Documents\Arduino\libraries\ADC_SEQR in keine Header-Dateien (.h) in C:\Users\manbi\Documents\Arduino\libraries\ADC_SEQR gefunden gefunden
Ungültige Bibliothek C:\Program Files\Arduino\libraries\Jedicut_OTA_Client in keine Header-Dateien (.h) in C:\Program Files\Arduino\libraries\Jedicut_OTA_Client gefunden gefunden
Ungültige Bibliothek C:\Users\manbi\Documents\Arduino\libraries\ADC_SEQR in keine Header-Dateien (.h) in C:\Users\manbi\Documents\Arduino\libraries\ADC_SEQR gefunden gefunden.
Alle einstellungen wie, Aduino/Geuino Arduino und Port passen.Es lassen sich auch alle Scetch mit dieser Eintellung Laden
.Kann mir bitte wer helfen und sagen wo das problem liegt.
Vielen Dank Mani

8

Samstag, 16. Februar 2019, 17:42

Was auch immer du da der Arduini IDE zum kompilieren vorwirfst ist kein Arduini Programm ...

9

Samstag, 16. Februar 2019, 19:07

Hallo Zwieblum!
Kannst Du mir sagen was es mit dieser Datei auf sich hat?
»düsenmani« hat folgende Bilder angehängt:
  • Jedicut.PNG
  • Jedicut Cliend.PNG

10

Samstag, 16. Februar 2019, 21:41

Schalt' mal die Dateiextensions ein, dann weißt du was es ist. Und/Oder mach's im Editor auf. IMO ist's irgendwas '*.ino', aber wahrscheilich nicht für einen Arduino, sondern für Processing, und das läuft auf dann auf deinem PC und nicht am Arduino. 3k Sourcecode lassen nicht gerade auf viele Funktionen Sschließen, wahrscheinlich ist das Ding ein einfacher G-Code Sender.

Mit dem Uno wirst du bei dem Projekt nicht glücklich werden: der Guteste kann mit grbl und Konsorten nur 3 Achsen ansteuern (die 4. ist Kosmetik). Du brauchst aber 4 Achsen, dafür gäbe es dann grbl-mega auf einem Atmega256.

11

Sonntag, 17. Februar 2019, 09:49

Hallo Zwieblum!
Vielen Dank für Deine Antwort. In der Textdatei steht folgendes drin.


/ * Copyright 2018 Javier Hernandez
* Eine starke Modifikation von fcifmdlcnc Copyright 2013 Martin
Diese Datei ist Teil von jedicutplugin.
Jedicut_OTA_Client.ino ist freie Software: Sie können sie weitergeben und / oder ändern
unter den Bedingungen der GNU General Public License, wie von veröffentlicht
die Free Software Foundation, entweder Version 3 der Lizenz oder
(nach Ihrer Wahl) eine spätere Version.
Jedicut_OTA_Client.ino wird in der Hoffnung verteilt, dass es nützlich ist,
aber OHNE JEDE GARANTIE; ohne auch die stillschweigende Garantie von
MARKTFÄHIGKEIT oder EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. Siehe die
GNU General Public License für weitere Details.
Sie sollten eine Kopie der GNU General Public License erhalten haben
zusammen mit Foobar. Wenn nicht, siehe <http://www.gnu.org/licenses/>.

* /
/ * Releaseoperativ für TB6560-4-Achsen-Platine und Wemos D1 Mini-ESP8266-basierte Arduino IDE-kompatible Platine
Bei einer anderen Motorcontrollerplatine oder esp8266-Platine sollten die Verdrahtung und die Einstellung entsprechend geändert werden
Keine Heizungssteuerung * /
// Diese SW ist die Client-Seite und sollte auf der PC-Seite verwendet werden, auf der JEDICUT.exe mit USBSerial.dll als Kommunikations-Plugin ausgeführt wird, während Jedicut_OTA_Client auf der Seite des Motorcontrollers ausgeführt wird.
#include <ESP8266WiFi.h>
#include <WiFiClient.h>
const char * ssid = "jedicut"; // muss mit den Servereinstellungen übereinstimmen
const char * password = "clino2001";
int TCP_ServerPort = 4998; // Port # entsprechend ändern
IP-Adresse TCP_Server (192,168,4,1); // IP-Adresse ändern: Dies ist die Standard-IP-Adresse, wenn Esp8266 der AP ist
WiFiClient TCP_Client;

#define CMD_BUFFER_SIZE 2512 // muss gerade sein!
flüchtiges Byte cmdArray [CMD_BUFFER_SIZE];
flüchtig int arrayIdxRead = 0;
flüchtig int arrayIdxWrite = 0;
volatile boolean ovf = falsch;
flüchtig int cmdCounter = 0;
vorzeichenloser int val = 0; // Der Befehlsparameterwert
char serverbuffstatus = 'L';
int bytes2send = 0;
int usb_received_bytes = 0;
int oldidx = 0;
///////////////////////////////////// Sie werden sich wahrscheinlich ändern Parameter unten, um die Leistung Ihrer Maschine zu optimieren
int clientpacksize = 250; // Maximale Anzahl von Bytes, die in jedem TCP-Socket-Aufruf gesendet werden sollen
int delay2receive = 14500; // Zeitspanne in Mikrosekunden, um genügend Bytes von USB zu empfangen
boolean send_speed = true; // send_speed auf 'true' setzen, wenn die unten angegebenen Werte gesendet werden sollen, um die maximale und minimale Geschwindigkeit von Senver bei der Clientverbindung zu ändern
unsigned int stepmin_period = 220; // Mikrosekunden, schnelle Geschwindigkeit (hier ist 5.000Hz Pulsfrequenz) ändern Sie diese Einstellung, um die gewünschte Geschwindigkeit zu ändern, die untere Grenze: überlappende Interrupts ...
unsigned int stepmax_period = 700; // Mikrosekunden, Schnittgeschwindigkeit (hier 1.000 Hz), ändern Sie die gewünschte Geschwindigkeit, die obere Grenze: zu niedrige Geschwindigkeiten.

Ich habe keine Ahnung was ich mit dieser Datei machen muss damit sich Jedicut mit meine Arduino verbindet das ich wenigsten einmal Manuel fahren kann.
Ich habe folgendes versucht. Wie Du im Anhang sehen kannst, habe ich die Datei hier her Kopiert. Ich habe es mit einen Arduino Uno sowie enen Arduino Mega Probiert. Jedoch die Motoren bleiben Stumm.
Vielen Dank für Deine Geduld.
Gruß Mani.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
»düsenmani« hat folgendes Bild angehängt:
  • Jedicut 3.PNG

12

Sonntag, 17. Februar 2019, 17:34

Himmel, ist das ein Chaos! 2. Kommentarblock "läuft am PC" contra 3. Kommentarblock "läuft am Wemos D1 Mini-ESP8266-basierte Arduino" (das ist das da: https://wiki.wemos.cc/products:d1:d1_mini ). Egal wie, du hast schlechte Karten: Dein UNO ist kein ESP8266, die Kommunikation über WiFi verspricht Spaß und Spannung - OTA scheint ja wirklich "Over The Air" bedeutet zu haben.