1

Mittwoch, 16. November 2016, 10:41

Meinung zu: Profi-Schnell-Ladegerät mit USB (von Aldi)

Hallo,



Aldi hat grade das u.g. Ladegerät im Angebot.



Würde mir das Kaufen.



Taugt das was für den Hausgebrauch ?



Hat das wer im Einsatz ?


https://www.aldi-sued.de/de/angebote/ang…t-mit-usb-2016/


Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »trinidad« (16. November 2016, 12:24)


Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. November 2016, 11:37

Ich

bin

der

Meinung,

dass

das

Gerät

Akkus

laden

kann.

Das

könnte

schon

helfen,

wenn

man

Akkus

besitzt

und

sie

laden

möchte.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

bayliner crew

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Expandierter Poly Propingenieur

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. November 2016, 11:54

Hallo Trinidad,

mit dem Ladegerät kannst Du nur NiCD und NiMH Akkus laden. Und zwar nur Mignon, Micro und 9 V Akkus. Ob Baby oder Mono Zellen steht nicht dabei. Andere Akkus wie Li-Ion oder Li-Fe kannst Du damit nicht laden. Z.B. 18650 er Zellen.

Es kommt also im wesentlichen darauf an, welche Akkus Du zu Hause nutzt.

Alternativ im Elektronik Laden schauen. Oder in Onlineshops aus Hongkong.

Gruß Carsten

4

Mittwoch, 16. November 2016, 12:20

Habe bedenken das die Akkus durch das Schnellladen "verbrannt" werden und noch eine kurze Lebendsdauer haben.

Habe eh nur NiCD und NiMH Akkus

Hier der LInk zum Ladegerät:
https://www.aldi-sued.de/de/angebote/ang…t-mit-usb-2016/

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. November 2016, 12:39

Die "Schnellladung" erfolgt bei solchen Geräten i.d.R. mit 0,5 (AAA) - 1A (AA), was bei den aktuellen Akkus dann ~0,5C entspricht. Wie hoch der Ladestrom genau ist steht typ. auf dem Gerät bzw der Packung. Und wenn Du nicht gerade die aller schrottigsten Billigst-Akkus verwendest, dann kommen die mit der Schnellladung problemlos zurecht.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

6

Mittwoch, 16. November 2016, 13:37

Die "Schnellladung" erfolgt bei solchen Geräten i.d.R. mit 0,5 (AAA) - 1A (AA), was bei den aktuellen Akkus dann ~0,5C entspricht. Wie hoch der Ladestrom genau ist steht typ. auf dem Gerät bzw der Packung. Und wenn Du nicht gerade die aller schrottigsten Billigst-Akkus verwendest, dann kommen die mit der Schnellladung problemlos zurecht.

Danke für die Info
Ich betreibe da nur mein Haushaltsuhr, DX6i, Taschenlampe und mein Schatzsuchgerät

Wollte das gekaufte Ladegerät heute wieder zurückbringen das ich mir grade gekauft habe.