Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ondas[tm]

RCLine User

  • »Ondas[tm]« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20:11

Suche nach Servo-Ansteuerung

Hallo zusammen,
Ich bin auf der Suche nach einer Elektronik, die Servos per Knopfdruck in eine bestimmte Position fahren lassen kann, oder besser noch, eine ganze Sequenz abfahren kann.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass hier im Forum mal einen Link zu so einem Gerät gesehen habe, aber ich finde ihn nicht mehr. Ich habe mit den von mir gewählten Suchbegriffen auch kein Glück.
Hat einer eine Idee?
Grüße,
Ralf
Mut kann Theorie ersetzen.

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 09:57

Die günstigste Lösung ist wohl ein Arduino Nano für 2,-

https://funduino.de/nr-12-servo-ansteuern
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,T-Rex 600 CF,T-Rex 600 ESP,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top

Ondas[tm]

RCLine User

  • »Ondas[tm]« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 10:30

Hm... das war nicht das, was ich im Kopf hatte, aber eine super Lösung :ok: Vielen Dank für den Link. Meine Recherche war leider nicht so fruchtbar.

Ich habe es mit Arduino etc nicht so,daher folgende Frage: Läuft das Programm durch, sobald der Arduiono gestertet wird?

Grüße,
Ralf
Mut kann Theorie ersetzen.

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 11:14

Läuft das Programm durch, sobald der Arduiono gestertet wird?

Ein "loop" ist eine Endlosschleife.
Da hier keine Bedingung zum Beenden gesetzt/abgefragt wird,
läuft die Schleife solange, wie Strom drauf ist.

Strom an:
Servo 0° >Pause 3 Sek > 90° >Pause 3 Sek > 180° >Pause 3 Sek > 20°---
<<------------------- und wieder von vorn -------------------------<<

Die Ausschlagwinkel und Pausen sind frei programmierbar.
In der "Servo.h"-Library (ganz zu Anfang) werden die Servo-Eigenschaften spezifiziert,
weil das Servo zB keinen Winkel versteht, sondern ein PWM-Signal ~600 bis ~2400.
In dem Beispiel wird daher mittels der Servo.h der Winkel 90° in PWM 1500 umgerechnet.

Wenn die Zusammenhänge klar sind, ist Arduino eigentlich total simpel.

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Ondas[tm]

RCLine User

  • »Ondas[tm]« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 11:30

Ah, wichtiger Hinweis, soll natürlich nur einmal durchlaufen... Ok, aber ich denke, damit komme ich gut klar, vielen Dank!
Mut kann Theorie ersetzen.

6

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 11:31

Hallo zusammen

Könnte man damit auch einen DC-Motor oder sonstige Elemente ansteuern?

Wie wird das ganze programmiert, also mit welcher Software? Code wird wohl C oder C++ sein. Wird die mitgeliefert oder kann man die irgendwo runterladen?

Danke
Gruss Waspy

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 11:46

Der Arduino kann alles mit der entsprechenden Peripherie.
Aber das sollte man in den richtigen Unterforum posten.
Ich bin erst seit einer Woche mit den Thema beschäftigt. Bin aber voll begeistert was das Ding kann.
Schade das es kein BASIC versteht, darin bin ich top.

Ich hatte für unter 10€ ein Beginnerset bei BG gefunden und bestellt.
Alles andere habe ich im WWW gefunden.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 12:00

Hallo zusammen

Könnte man damit auch einen DC-Motor oder sonstige Elemente ansteuern?

Wie wird das ganze programmiert, also mit welcher Software? Code wird wohl C oder C++ sein. Wird die mitgeliefert oder kann man die irgendwo runterladen?

Danke
Gruss Waspy

Nein, nicht C oder C++. Die Programmiersprache heisst Arduino! Entwickelt in Italien.
Dazu passend wurden die Arduino-Bords entwickelt, die daher genauso heissen.
Auf den Boards werkelt eine Atmel-CPU.

Programmier-Software: https://www.arduino.cc/en/main/software

Bei DC-Motoren muss man die Spezifikation des Bords beachten (Stromstärke).
Allgemein laufen die Bords eh nur mit 5V. Über Schaltungen geht natürlich mehr.

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Ondas[tm]

RCLine User

  • »Ondas[tm]« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 12:45

Die Zeit zum Einarbeiten ist im Moment das Problem, daher wird es maximal die erstgenannte Lösung werden. Hätte ich genug Zeit, würde ich es per Wemos D1 Mini versuchen zu realisieren, der kann angeblich PWM und hat WLAN. Da stehen aber ganz andere Dinge erstmal im Fokus...
Mut kann Theorie ersetzen.

Ondas[tm]

RCLine User

  • »Ondas[tm]« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 12:50

Ich bin ein Depp...
https://open-domotics.info/2016/05/10/co…1-mini-espeasy/
dann geht's direkt an die Hausautomation... Manchmal ist es so einfach...*kopfschüttel*
Mut kann Theorie ersetzen.

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:03

Hallo,
nochmal kurz zur Arduino-Programmiersprache. Dazu "Copy + Paste" aus einem Elektronik-Forum:

>>Die Arduino-Programmiersprache heißt mittlerweile offiziell und ganz
einfallslos
"Arduino Programming Language"
Die Arduino Programming Language ist abgeleitet von und hieß auch bei
Arduino mal
"Wiring"
Was wohl von der Zielgruppe nicht verstanden wurde.

Eigentlich ist es ein eingeschränktes C++ mit einem zusätzlichen
Preprozessor dessen Output durch einen C++ Cross-Compiler (GCC) gejagt
wird.<<

Die anfängliche Verwirrung entstand wohl auch, weil "wiring" im Englischen auch "Verdrahtung/Verschaltung" bedeutet.
Die "Arduino-Sprache" ist sehr einfach, allgemeinverständlich und leicht erlernbar, mit BASIC durchaus vergleichbar. Wer BASIC kann, wird Arduino ganz schnell lernen.
Ein bißchen Englisch ist notwendig, genauso wie bei BASIC; mehr oder weniger gutes Englisch ist eben der gemeinsame Nenner, auf dem sich Freaks weltweit verständigen können.

Das Schöne bei "Arduino" ist, daß man als "Fortgeschrittener" auch in C/C++ programmieren (auch nur teilweise) kann. Das kommt daher, daß alle "Arduino"-Befehle nichts anderes als C/C++ -Funktionen sind. Man kann, wenn man will, muß aber nicht. "Hardcore"-Programmierer könnten sogar (teilweise) in AVR-Assembler programmieren.

Der "Preis" für diese Einfacheit sind etwas langsamere (im MiIli- und Mikrosekunden-Bereich) und uneffizientere Programme, da der Preprozessor alle Fehler abfängt, die ein C/C++ Anfänger machen könnte. In vielen Anwendungen spielt dieser Nachteil keine Rolle.

Ich kann Jedem nur raten, "Arduino" zu lernen; da tut sich eine neue Welt auf...
Es gibt zehlreiche Lehrbücher dazu, auch auf deutsch. Leider kann ich keine von den "deutschen" empfehlen, weil ich den Inhalt nicht kenne. Anfangs, als ich den Umgang mit Arduino gelernt habe, gab's die noch nicht.

Gruß,
Helmut

12

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:33

Guck doch mal nach Door Sequencer.
Der sollte das von Dir geforderte können.

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 20:44

Zur Eingangsfrage kann ich die Pololu Maestro USB Servo Controller Reihe empfehlen:
https://www.pololu.com/category/102/maes…rvo-controllers
mfg Harald

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. Oktober 2017, 00:19

@Waspy: zur DC-Motor-Ansteuerung:

es gibt für den Arduino sogenannte 'Shields', welche die Arduino Hardware erweitern. Darunter sind auch solche Dinge, wie ein DC Motor Shield:

https://www.gearbest.com/other-accessori…OhoC1psQAvD_BwE

Dieses Shield ist passend zum Aufstecken auf die grösseren Arduinos, aber es gibt solche Shields auch für die kleineren Nanos.

Es gibt Shields für fast alle denkbaren Dinge. Als Beispiel gibt es SD-Karten Shields, mit denen der Arduino dann von der SD Karte lesen und natürlich auch drauf schreiben kann (z.B. WAV Files abspielen oder Daten loggen).

Es gibt WLAN oder Ethernet Shields, mit denen man den Arduino in ein Netzwerk hängen kann.

Es gibt fast alle Arten von Sensoren, sei es für Wasser, Rauch, Licht uvm

Zu diesen Sensoren gibt es dann in der Regel fertige Libs, die man mit wenigen Zeilen einbinden kann. Das macht das Arduino Konzept so mächtig.
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,T-Rex 600 CF,T-Rex 600 ESP,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

15

Freitag, 20. Oktober 2017, 04:46

@Flat: https://bascomforum.de/index.php?thread/…tloader-nutzen/

Mein Tipp: Tu Dir das nicht an...
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,T-Rex 600 CF,T-Rex 600 ESP,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top

Ondas[tm]

RCLine User

  • »Ondas[tm]« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

16

Freitag, 20. Oktober 2017, 07:13


Ich bin mir ziemlich sicher, dass hier im Forum mal einen Link zu so einem Gerät gesehen habe, aber ich finde ihn nicht mehr. Ich habe mit den von mir gewählten Suchbegriffen auch kein Glück.


Zur Eingangsfrage kann ich die Pololu Maestro USB Servo Controller Reihe empfehlen:
https://www.pololu.com/category/102/maes…rvo-controllers


Hi, ich glaube, das war genau der Link, den ich oben meinte, vielen Dank!
Mut kann Theorie ersetzen.

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

17

Freitag, 20. Oktober 2017, 16:39

@Flat: https://bascomforum.de/index.php?thread/…tloader-nutzen/

Mein Tipp: Tu Dir das nicht an...

Was bitte soll ich mir nicht antun?
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

18

Freitag, 20. Oktober 2017, 18:55

Den Arduino Loader entfernen und über Bascom flashen mein ich.
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,T-Rex 600 CF,T-Rex 600 ESP,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

19

Freitag, 20. Oktober 2017, 19:06

Das hatte ich ja nicht vorgehabt.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

Ähnliche Themen