1

Dienstag, 3. September 2019, 18:49

Servotester im Automodus

??? ??? Möchte meinen Servotester zum Schwenken eines Geschützturmes verwenden.Dafür müsste dieser im Automodus laufen. Wenn ich jedoch dieStromversorgung einschalte komme ich zuerst immer in den Manuellmodus. Kann ich an dem Tester Lötarbeiten vornehmen, sodass dieser im Automodus läuft ?
Danke im Voraus

2

Dienstag, 3. September 2019, 20:44

ich kenne Deinen Servotester zu wenig, um mit der Glaskugel die passenden Lötstellen zu finden. Kannst ja einen Arduino dazulöten, der nach dem Einschalten über Relais die Taster des Servotesters betätigt, um in den Automatikmodus zu gelangen:)
Vermutlich ist das aber eh ein kleiner Microcontroller im Servotester, dann reicht es vielleicht, das Programmierkabel anzulöten und die selbstgeschriebene Software draufzuspielen. Aber da dürfte ein Arduino Nano schneller programmiert und verdrahtet sein.

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. September 2019, 23:08

Wenn man einen Arduino nimmt, kann aber der Servotester weg.
Der Arduino kann ein Servo direkt steuern. Dem kann man auch sagen wann, wieviel, wohin.
Das wäre dann state of technic... - oder so ;)

CU Eddy

PS: eigentlich heißt die Programmiersprache Arduino. Die Bords sind arduinokompatible Atmega-Mini-Rechner.
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

4

Mittwoch, 4. September 2019, 05:36

schau doch mal hier rein. Der link im ersten Beitrag führt zum Ziel.
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

5

Mittwoch, 4. September 2019, 16:12

Servotester

nach Rücksprache werden die Servotester nicht mehr hergestellt. Wie gesagt ich benötige einen, der wenn ich Spannung zugebe im Automodus bleibt und nicht wieder in den Manuellmodos springt.

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. September 2019, 07:37

nach Rücksprache werden die Servotester nicht mehr hergestellt. Wie gesagt ich benötige einen, der wenn ich Spannung zugebe im Automodus bleibt und nicht wieder in den Manuellmodos springt.

Den Tipp mit Arduino hast Du aber schon gelesen und Dich informiert, was der kann?
Oder machst und denkst Du nichts selbst, nur Fertigbausteine?

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

7

Donnerstag, 5. September 2019, 15:58

Servotester

Wenn es geht einen Fertigbaustein.

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. September 2019, 16:16

Wenn es geht einen Fertigbaustein.

OK, kein Thema. Kann ich Dir machen. Arduino-Automatik.
Strom drauf, Servo läuft hin und her.

€40,- incl. Versand.
Hat man in spätestens 30 Minuten geproggt, Stundenlohn dann 60,-.
Damit kann ich leben.

Welche Stecker?

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

aminosäure

RCLine Neu User

Wohnort: Lendringsen

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. September 2019, 07:30

Nicht ganz fluffig heute...

10

Freitag, 6. September 2019, 11:50

Servotester

ok! Komme bitte über Mail
d.schlingmann@o2online.de

11

Freitag, 6. September 2019, 17:30

Deine Email solltest du besser via PN senden.
So öffentlich im Forum kann das ungeahnte folgen haben. :w
Gruß
Heiner

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. September 2019, 16:35

Hat man in spätestens 30 Minuten geproggt,

Ich habe dann doch 33 Minuten gebraucht, weil ich für den CH340G noch keinen Treiber installiert hatte...

https://www.unisolder.de/comicflyer/fore…ervobeweger.mp4
Da kommt natürlich noch Schrumpfi drum. Bei 40,- ist das drin... :D

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Ähnliche Themen