Poolk

RCLine User

  • »Poolk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schmerikon-SG-Schweiz

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Februar 2010, 02:04

Aktuellste und einfachste drahtlose Übertragung Unilog -> Unidisplay/Logview

Hallo zusammen

jetzt such ich hier und im Nachbarforum schon Stunden nach Infos über die Telemetrieübertragung vom Unilog zum Unidisplay während des Flugs.
Habe auch viel gelesen über BT module Class 1, Class 2 und hasstenichtgesehen.

Gibts mittlerweile auch schon eine Lösung die auch DAU-tauglich ist bei der man höchstens noch wenig Kabel und Stecker anlöten muss und die von der Konfig auch einfach sind?

Ich hoffe ich erwarte nicht zuviel.

Gruss Micha
Tower: "Say fuelstate."
Pilot: "fuelstate."
Tower: "Say again."
Pilot: "again."
Tower: "Arghl, give me your fuel!"
Pilot: "Sorry, need it by myself..." :D

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Februar 2010, 07:24

nö, gibt noch nichts dau-sicheres :evil:


hauptgrund:
das unilog-protokoll ist nicht öffentlich, damit überkommt ein entwickler spontane unlust daran was zu machen. es gibt "leider" diverseste open-source alternativen, ich spiele zb mit ardupilot.
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Poolk

RCLine User

  • »Poolk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schmerikon-SG-Schweiz

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Februar 2010, 14:46

Hm danke, aber welches ist im Moment gesamthaft die einfachste Lösung? ==[]
Tower: "Say fuelstate."
Pilot: "fuelstate."
Tower: "Say again."
Pilot: "again."
Tower: "Arghl, give me your fuel!"
Pilot: "Sorry, need it by myself..." :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Poolk« (26. Februar 2010, 14:49)


wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. Februar 2010, 13:20

kommt darauf an ob du unitest-bauteile hast: ich habe mir damit einen netten prüfstand aufgebaut, am boden ;)



in der luft verwende ich ARDUPILOT, inkl. GPS und speedsensor. als funkstrecke XBEE-868, am boden ne ardustation . gibt auch ein frontend für den laptop, ne labview-groundstation.

ist DAUsicher, nur etwas löten, alles opensource, sehr viele user und aktive entwickler.. die autopilotfunktion muss man nicht nutzen, die telemetrie kommt auch so zum piloten :angel:
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (27. Februar 2010, 13:31)


Poolk

RCLine User

  • »Poolk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schmerikon-SG-Schweiz

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. Februar 2010, 16:31

Ähm löten kann ich aber dein Sätze sind mir zu technisch da versteh ich nur die Hälfte :dumm:

Mein ziel wäre einfach am Boden das Unidisplay zu haben und darauf wärend ich fliegt die Livedaten des Unilog ablesen zu können.

Was ich bis jetzt weiss ist, dass es wohl ganz gut geht mit den Free2Move Modulen.

Der Signalweg ist mir soweit auch bekannt. Sie Bild ==[]

Was bei mir die Unsicheren Punkte sind:

1. Die Konfig der Module
2. Was für einen Spannungwandler und wo krieg ich den her?
3. Gibt es bessere Module als die Free2Move die auch einfach zu konfigurieren sind?

Gruss Micha
»Poolk« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg
Tower: "Say fuelstate."
Pilot: "fuelstate."
Tower: "Say again."
Pilot: "again."
Tower: "Arghl, give me your fuel!"
Pilot: "Sorry, need it by myself..." :D

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. März 2010, 17:19

Moin,

die einfachste käufliche Lösung ist mE die Funkstrecke von Jeti zu nehmen. Da ist dann alles Plug und play.

Geht auch neben einer 35 MHz RC-Steuerung - auch wenn es nicht wirklich Sinn macht.

Also im Modell Sensoren, Unilog und Unilog / Jeti Adapter von SM-Modellbau. Jeti Empfänger.

Am Boden dann Jeti Sendemodul und Jeti-Box. Darauf kann man dann live dem Motor bei der Arbeit zusehen. Alle Sensoren von SM funktionieren und man braucht keine Elektronik oder Lötkenntnisse. Ausser vielleicht für die Stromversorgung des Sendemoduls. Da muß ein passendes Kabel her.

Gruß

gecko

wkorosec

RCLine User

Wohnort: St. Gallen, Schweiz

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. April 2010, 23:02

Hallo Micha,
schau mal da ...
http://goldeneye.ethz.ch/elektronik/flight_data/

Gruss,
Wolfgang