Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

o.dippel

RCLine User

Wohnort: Büdingen / Hessen

Beruf: Software-Developer

  • Nachricht senden

361

Donnerstag, 13. November 2008, 02:51

Abend zzz ,

Zitat

Es ist schon richtig, dass DCC genormt ist, aber es halten sich auch da nicht alle Hersteller dran


Dafür festigt sich mit der Zeit das Basis-Protokoll durch alle Spezialitäten der Abwandlungen !
Vielleicht einigen sie sich irgendwann mal wieder in einer kommenden Version.

DannBisDann
Olli

WilhelmR

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

362

Donnerstag, 13. November 2008, 14:38

Hallo Olli,

so habe ich das nicht gemeint. Ich wollte damit nur sagen, dass einige renomierten Firmen ihr eigenes Protokoll verwenden. Märklin zB. das MM-Format.

freundlichst Willi

wurpfel1

RCLine User

  • »wurpfel1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

363

Donnerstag, 13. November 2008, 23:53

hi Olli

danke für den typ mit den lizenzen, muss mich mal einlesen :ok:


wenn man am bediengerät KEINE mischer wählt und passende funkmodule verwendet funzt JEDER sender mit dem "alle intelligenz im modell" RX.

zumindest solange die knüppelstellung in 8bit seriell an den I2Cmaster übertragen wird ;)
ok, ist aber eigentlich kein problem, die genaue reihenfolge ist schon nicht mehr wichtig..


wäre schon toll eine gemeinsame basis zu finden, wobei es nicht derart im vordergrund steht:
seit es mikroprozzies gibt werden diese zum protokollumsetzen verwendet.
mit einem bootloader ist es ne sache von sekunden ein passendes programm hochzuladen..
alle hier verwendeten käfer können das, dass bischen modellsteuern schaffen die problemlos nebenbei :evil:





@WilhelmR
ein MM-protokoll habe ich schon durch.. ist für unsere, viel einfachere, anwendung etwas oversized.


TIP, du bist neu:
bitte nenne nicht das Bwort. einige reagieren heftig und quoten gleich die ignorierliste :wall:
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (14. November 2008, 00:02)


WilhelmR

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

364

Freitag, 14. November 2008, 00:49

Hallo Wurpfel !

Ich stehe auf der Leitung, aber was ist das Bwort ?

Willi

wurpfel1

RCLine User

  • »wurpfel1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

365

Samstag, 15. November 2008, 00:02

hi Wilhelm

mach mir bitte eine PM :w
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

366

Sonntag, 1. März 2009, 08:09

Jaja, das Bwort...

Als an der Diskussion nicht Beteiligter schwanke ich zwischen Faszination und Fassungslosigkeit, wie sich manchmal verbal an die Gurgel gegangen wird. :shake:

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

wurpfel1

RCLine User

  • »wurpfel1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

367

Sonntag, 1. März 2009, 09:22

hi Uwe

so ist dass leider wenn die sachlichen argumente ausgehen :shake:




jedenfalls gibt es nur noch ganz wenige argumente FÜR ne xxMHz-anlage :evil:
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

368

Mittwoch, 4. März 2009, 17:45

wasser in der fresnelzone? starker regen? starker fön?

369

Donnerstag, 18. Juni 2009, 16:23

Habe mich jetzt durch alle 25 Seiten gelesen... ist das Projekt tot? Gibt es Neuhigkeiten?

Grüße

wurpfel1

RCLine User

  • »wurpfel1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

370

Donnerstag, 18. Juni 2009, 18:24

nö, es ist quieklebendig ;)

läuft mit zig verschiedenen funkmodulen, 2G4 und 868MHz, bietet die totale bediengerätefreiheit, zb Wii oder gamepad, ist netzwerkfähig, digitales onboardvideo fast fertig usw..


kommerzielle angebote gibts inzwischen genügend, die 2G4technik ist nachgewiesenermassen wesentlich zuverlässiger als xxMHz :evil:



was mich noch stört ist der preis:
2G4 funkmodule kosten in kleinmengen etwa 25.-, sie enthalten alle funktechnischen dinge. ein mikroprozessor mit XBEEsockel gibts für 20.-€ dazu, etwas SW und fertig ist ein 14servo + 6sensoren-telemetrie-system.


aber ARF ist in, darum findet ein 14servoRX käufer die dafür 200.-€ ausgeben.. ohne telemetrie :wall:









wer selber bauen möchte bekommt bei RCL ein klasse-dokumentiertes-high-end projekt serviert oder sucht mal kurz bei den robotern :D



ich empfinde es nicht als meine aufgabe die kommerziellen anbieter zu konkurrenzieren oder ein zweites RCL-projekt zu starten.
darum wird hier der ball flach gespielt :angel:
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (18. Juni 2009, 18:26)


o.dippel

RCLine User

Wohnort: Büdingen / Hessen

Beruf: Software-Developer

  • Nachricht senden

371

Donnerstag, 18. Juni 2009, 21:39

Zeigt mal eure schöne Hardware !
:w

joanwa

RCLine Neu User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

372

Donnerstag, 15. Juli 2010, 21:24

hallo,
ist gerade etwas off-topic, aber dem themennamen zu urteilen sind das gerade alle hier ;)
hat von euch jemand eine ahnung ob schonmal versucht wurde per gsm eine fernsteuerung zu realisieren? datenflats und kompakte handys auf denen man wunderbar programme schreiben kann sind ja alltag, evtl. auch ein kommerzielles gsm/umts transceiver modul und den rest darum basteln.

Reichweite und Datenrate für ein halb-autonom fliegendes etwas interessieren mich dabei am meisten, latenz ist nur zweitens...

Suche gerade noch ein paar inspirationen um sowas anzugehen, bei einer weile googlen hab ich nichts dergleichen gefunden

Grüße


edit: und spricht da was rechtliches dagegen? wenn security kameras per gsm bedient werden, warum nicht modelle?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joanwa« (15. Juli 2010, 21:25)


o.dippel

RCLine User

Wohnort: Büdingen / Hessen

Beruf: Software-Developer

  • Nachricht senden

373

Donnerstag, 15. Juli 2010, 21:36

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »o.dippel« (15. Juli 2010, 21:38)


joanwa

RCLine Neu User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

374

Samstag, 17. Juli 2010, 11:43

danke für die info!

wurpfel1

RCLine User

  • »wurpfel1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

375

Samstag, 17. Juli 2010, 13:53

bei einer GSM-funkstrecke benötigt man unbedingt einen autopiloten wie ardupilot.
per SMS landet die telemetrie auf einem onlineserver wie leonardo oder auf dem smartphone. kommandos setzt man als SMS ab.


GSMmodule sind winzig und preiswert
http://www.edevice.com/products/gsm_gprs…00/edmod300.php


das hier hat GPS und die SIMcard integriert, man kanns zudem selber programmieren und ne cmoscam ranhängen. eines meiner lieblingsspielzeuge ;)
http://www.gm862.com/en/products/gsm-gpr…w&p=7#downloads


für unlimitierten aktionsradius gibts das teil hier, GPS ist auch schon drin:
http://www.digi.com/products/wireless/sa…00.jsp#overview
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (17. Juli 2010, 13:53)


376

Samstag, 17. Juli 2010, 15:43

Hallo Wurpfel!

Und wo bekommt man einzelne GSM+GPS Module in Deutschland?

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

o.dippel

RCLine User

Wohnort: Büdingen / Hessen

Beruf: Software-Developer

  • Nachricht senden